Menü

kalender

April 2024
S M D M D F S
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930  

Partner

Partner

/* */

Die Vita Charity Gala: Ein Abend voller Glanz und Glamour

Glamour und Glitzer bei der 12. Vita Charity Gala – eine Nacht für unsere vierbeinigen Helden! In einer funkelnden Nacht voller Eleganz und Stil versammelten sich im Kurhaus Wiesbaden am Samstagbend rund 800 Wohltäter und Tierfreunde aus ganz Deutschland.

Volker Watschounek 6 Monaten vor 1

Mit 190000 Euro ist die Spendensumme der VITA Charity Gala deutlich unter dem Ergebnis aus 2022 geblieben. Ohne wenn und aber zeigt sich, wie wichtig die Gala ist.

In der zwölften Ausgabe der Vita Charity Gala wurde am Samstagabend wieder gefeiert. Die Gala, die unter den Folgen der Pandemie zu kämpfen hat, fiel in diesem Jahr etwas kleiner aus. In Zeiten von Energiekrise und steigenden Preisen sind alle zurückhaltender geworden. Umso wichtiger ist es, dass die Gäste der Vita Charity Gala im Kurhaus Wiesbaden zusammen die Arbeit des Vereins VITA Assistenzhunde weiter unterstützen. Darum ging es, an dem sich Prominenz aus dem Rhein Main Gebiet, aus München und anderen Teilen von Deutschland versammelte, um für einen guten Zweck zu feiern.

Überraschungsgast

Eine beeindruckende Ansammlung von Prominenten ab 18:00 Uhr zeigte sich nach dem Empfang im Nassauer Hof in der festlich geschmückte Location, dem Friedrich Thiersch Saal im Kurhaus Wiesbaden. Obwohl namhafte Persönlichkeiten wie Stardesigner Harald Glööckler oder Regisseur Patrick Fichte ihre Teilnahme kurzfristig absagen mussten, mangelte es der Veranstaltung keineswegs an Glamour und Glanz. Ein ganz besonderer Überraschungsgast an diesem Abend war Oberbürgermeister Gerd-Uwe Mende, der seine Corona-Infektiion überwunden hatte und zusammen mit Stadtverordnetenvorsteher Dr. Gerhard Obermayr an der Gala teilnahm – und dann kurz vor Mitternacht im Rund der illustren Gäste auf seinen 62. Geburtstag anstoßen durfte. Happy Birthday Herr Mende.

Aus der Gästeliste

Unter die vielen Gäste mischten sich der Fotokünstler Mark Azzato, die TV-Moderatorin Freifrau Uschi Dämmrig zu Luttitz, Moderator Christian Ehrlich, FFH-Moderator Daniel Fischer, FFH-Moderatorin Evren Gezer, Schauspielerin Mirja Du Mont, Schauspielerin Diana Körner, Moderatorin & Autorin Nina Ruge, Sängerin Sabrina Setlur, HR-Moderatorin Ariane Wick, Vox-Modertorin Jana Ina Zarrella, Julia & Nina Meise und einige andere mehr.

Glücksmomente

Die Vita Charity Gala hat es sich zur Aufgabe gemacht, Spenden für die Ausbildung und Bereitstellung von Assistenzhunden für Menschen mit Behinderungen zu sammeln. Diese Hunde leisten unschätzbar wertvolle Dienste, indem sie ihren menschlichen Partnern ein selbstständigeres und unabhängigeres Leben ermöglichen. Die Gala zeigte eindrucksvoll, wie bedeutend und lebensverändernd die Arbeit dieser Assistenzhunde ist. Während die prominenten Gäste zusammen mit den VITA-Teams den Abend genossen, sah man, wie die gut ausgebildeten Hunde Menschen mit Einschränkungen unterstützen, den Abend zu genießen meistern. Etwa der Golden Retriever Andrew. Dem Assistenzhund gelingt es, Lara immer wieder schöne Momente zu bescheren, ihr ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern und mit ihrer Vergangenheit besser umzugehen. Auch wenn man ihr nichts ansieht, hat sie aufgrund ihrer Kindheit und Jugend eine komplexe posttraumatische Belastungsstörung, die sich vor allem durch starke Ängste äußert. Die wachsende Bindung und der gemeinsame Tagesablauf, den sie seit gut einem Jahr im Rahmen der Zusammenführung im Ausbidungszentrum Hümmerich erlebt, schenkt ihr bereits jetzt neue Lebensqualität. Dies, nur eine von vielen Geschichten die am Samstagabend erzählt wurden. Sie verdeutlicht, wie wichtig die Spenden und Unterstützung für die Vita Charity Gala sind.

190000 Euro gespendet

Der Höhepunkt des Abends war zweifellos die großzügige Spendenbereitschaft der Gäste. Ganz gleich ob im Hintergrund oder ganz öffentlich im Rahmen der Tombola: Bekannte Persönlichkeiten sowie anonyme Spender trugen dazu bei, dass im Verlauf der Gala eine beeindruckende Spendensumme von 190.000 Euro zusammenkam: Einen beachtlichen Anteil daran hatte Fressnapf  Deutschland, das Unternehmen das als Spende einen Scheck über 45000 Euro überreichte, Purina Tiernahrung 35000 Euro oder der Förderverein Bundesdeutscher Hilfsdienste mit 25.00 Euro. Geld, das es ermöglichen wird, weitere Assistenzhunde für Menschen mit Behinderungen auszubilden und bereitzustellen, und damit das Leben zahlreicher Menschen nachhaltig zu verbessern.

Wenn auch Sie den Verein VITA e. V. unterstützen möchten, können Sie dies mit einer Spende, Das Spendenkonto bei der Deutschen Bank: IBAN63500700240301091500.

Flickr Album Gallery Pro Powered By: Weblizar

Impressionen und noch mehr Eindrücke von der Vita Charity Gala finden Sie hier.

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Mitte lesen Sie hier.

Die Internetseite der Vita Charity Gala finden Sie unter www.vita-charity-gala.de.

1 Kommentar

1 Kommentar

  1. Wenn man auf dem roten Teppich, der in diesem Jahr von Erhard Priewe – neben seiner fantastischen Blumendekoration – in leuchtendem Gelb gewählt wurde, mehr auf dem Boden bei den eigentlichen Stars des Abends verweilt, wundervolle Gespräche mit deren Herrchen und Frauchen führt und so die Hintergründe persönlich erläutert bekommt, dann weiß man, dass man hier die richtige Institution unterstützt. Seit vielen Jahren eine Herzensangelegenheit – VITA e.V. Assistenzhunde 🐾🐾❤️
    Helft auch Ihr 🙏🏼
    Jeder Euro bringt einem körperlich oder geistig eingeschränkten Menschen, einen Begleiter auf vier Pfoten – der den Alltag so sehr erleichtert – näher

    Von Sandra Prax auf Facebook!

Diskutieren Sie mit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Geschrieben von

Volker Watschounek lebt und arbeitet als freier Fotograf und Journalist in Wiesbaden. SEO und SEO-gerechtes Schreiben gehören zu seinem Portfolio. Mit Search Engine Marketing kennt er sich aus. Und mit Tinte ist er vertraut, wie mit Bits und Bytes. Als Redakteur und Fotograf bedient er Online-Medien, Zeitungen, Magazine und Fachmagazine. Auch immer mehr Firmen wissen sein Know-how zu schätzen.