Träume werden wahr: Moderne Spielstationen und attraktive Aufenthaltsräume auf dem Luxemburgspielplatz. Da soll das beobachten und zuschauen Spaß machen.

Der Spielplatz am Luxemburgspielplatz ist in die Jahre gekommen! War er bei seiner letzten Erneuerung einer bunten Boulder- Kletterwand noch ein echter Hingucker. In einer  gemeinsamen Aktion mit dem Wiesbadener Graffitisprayer Manuel Gerullis entstanden, sind die Farben verblasst. Der Uahn der zeit hat auch die vorhandenen Spielgeräte in den letzten Jahren arg in Mitleidenschaft gezogen. Sie sind inzwischen alles andere als ansprechend und zeitgemäß.

„Was möchten Kinder und Eltern auf dem Spielplatz machen können? Wie sollen die Spielbereiche aufgeteilt werden? Wir sind gespannt auf ihre Ideen!“ – Sabine Gaedeke, Ansprechpartnerin bei der SEG/Stadterneuerung

Bei der Neugestaltung von Spielplätzen gibt es viele Herausforderungen. Und ganz klar, die Wünsche der Kleinen stehen ganz vorne. Somit stellen sich Fragen wie: Welche Wünsche gibt es für den Luxemburgspielplatz? Wie möchten Sie und die Kinder den Platz nutzen? Wie kann der Spielplatz zeitgemäß für alle attraktiver gestaltet werden? Ideen sind gefragt.

„Die Postkarten gibt es direkt in die Briefkästen der Anwohner sowie in der Kita Luxemburgplatz und an den Kiosken und Läden im Quartier.“ – Sabine Gaedeke, Ansprechpartnerin bei der SEG/Stadterneuerung

Um möglichst viele Wünsche zu berücksichtigen, hat Wiesbadens Stadtentwicklungsgesellschaftf ein betreutes Beteiligungsverfahren auf den Weg gebracht. Im Rahmen einer Postkartenaktion findet bis zum 8. Januar 2021 eine offene Fragerunde statt. Die Postkarten gibt es von der SEG direkt in die Briefkästen – oder aber in der Kita am Luxemburgerplatz. Auch die Friedrich-Ludwig-Jahn-Schule teilt Karten innerhalb der Schule aus. Wer lieber online mitmacht, findet  auch Online unter dem Link: dein.wiesbaden.de.

“Auf den Postkarten können mit Wünschen und Anregungen beschriftet und bemalt werden. Die fertigen Postkarten sollen dann in einen Briefkasten am Eingangsbereich der KiTa eingeworfen werden.“ – Sabine Gaedeke, Ansprechpartnerin bei der SEG/Stadterneuerung

Die gesammelten Ideen und Anregungen fließen in den Entwurf von Eva Gerhold, Bereich Freiraumplanung des Grünflächenamtes Wiesbaden, ein.

Wachstum und nachhaltige Erneuerung

Finanziert wird die Umgestaltung des Luxemburgspielplatzes durch das Förderprogramm Wachstum und nachhaltige Erneuerung – bekannt unter dem Titel Stadtgrün Wiesbaden. Im Vordergrund des Programms steht der Ausbau der grünen und blauen Infrastruktur in innerstädtischen Bereichen. (Foto: Luxemburgspielplatz ©2020 SEG)

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Mitte lesen Sie hier.

Die offizielle Internetseite zu den Quartiersplätzen finden Sie unter dein.wiesbaden.de.

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!