Einrichtung von Carsharing-Angeboten, Sanierung der Trauerhalle auf dem Friedhof Frauenstein, die Aufwertung des Hofgartenplatzes …

Nicht nur aus der ferne beobachten, sondern aktiv mitmachen und mit gestalten: In den Sitzungen der Ortsbeiräte haben Bürger vor Eintritt in die jeweilige Tagesordnung die Möglichkeit, Fragen zu stellen und damit wichtige Informationen aus erster Hand zu erhalten. In der kommenden Woche tagen die Ortsbeiräte Frauenstein und Sonnenberg. Es geht um Themen wie dem Carsharing, Trauerhalle oder dem Neubau der Kita Frauenstein. Um die Gefahr der Verbreitung des Corona-Virus zu minimieren, ist beim Betreten und Verlassen aller Tagungsorte das Tragen einer medizinischen oder FFP2-Maske erforderlich. Mehr Informationen zu den Sitzungen finden Interessierte auch unter piwi.wiesbaden.de.

Ortsbeirat Frauenstein

Der Ortsbeirat Frauenstein trifft sich am 15. Februar, 18:00 Uhr, in der Ortsverwaltung Dotzheim, Haus der Vereine, Im Wiesengrund 14, zusammen. Auf der Tagesordnung stehen unter anderem die Sanierung der Trauerhalle auf dem Friedhof Frauenstein, Carsharing-Standorte, ein Sachstandsbericht zum Neubau der Kita Frauenstein sowie die Ausstattung der Bushaltestellen mit digitalen Anzeigen. Es können fünf Besucherinnen und Besucher an der Sitzung teilnehmen.

Ortsbeirat Sonnenberg

Der Ortsbeirat Sonnenberg tagt am  15. Februar, 19:00 Uhr, im Bürgerhaus Sonnenberg, König-Adolf-Straße 6. Die Ortsbeiratsmitglieder beschäftigen sich nach der Vorstellung des Stadtverordnetenvorstehers Dr. Gerhard Obermayr unter anderem mit den Themen „Carsharing-Standort Sonnenberg“, „Antrag zur Aufwertung des Hofgartenplatzes“ sowie mit Finanzmitteln. Es können fünf Besucherinnen und Besucher an der Sitzung teilnehmen.

Foto oben @2021 Volker Watschounek

Weitere Nachrichten aus den Ortsbeiräten lesen Sie hier.

Wichtig Informationen zu Vorbereitung auf die Ortsbeiratssitzungen finden Sie unter piwi.wiesbaden.de.

 

Advertisement

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!