Wenn Läufer auf der Straße unterwegs sind, können keine Autos und Busse fahren. Wiesbaden wird am Wochenende zur Laufoase – partiell.

Aufgrund des Ikano Bank City Marathons wird bereits ab Samstag, 25. Juni, von 18:00 Uhr bis Sonntag, 26. Juni, 9:00 Uhr, die Wilhelmstraße zwischen Burgstraße und Taunusstraße für den öffentlichen Verkehr gesperrt. Dies hat auch Auswirkungen auf den Busverkehr der Linie 16 und N10.

Umleitung der Linie 16 und N10

In Richtung Sonnenberg/Rambach fahren die Busse ab der Haltestelle Friedrichstraße weiter über den Linienweg der Linie 1 und 8 bis zur Einmündung der Taunusstraße. Weiter geht es über die Taunusstraße und halb links in die Sonnenberger Straße zur Haltestelle Kureck. Danach verkehren die Busse wieder auf dem regulären Fahrweg. Die Haltestelle Kurhaus/Theater der Linien 1 und 8 wird mit bedient. In Richtung Südfriedhof gilt die Umleitung in umgekehrter Reihenfolge.

Ab Sonntag, 26. Juni, von 9:00 bis ca. 18:00 Uhr, kann der Bereich nördlich der Wilhelmstraße nicht angefahren werden. Dazu zählen zum Beispiel die Taunusstraße, das Nerotal, das Dambachtal, die Idsteiner Straße, die Sonnenberger Straße und Danziger Straße bis zum Hofgartenplatz.

Umleitung der Linie 1 und 8

In Richtung Eigenheim/Nerotal gilt der normale Fahrweg bis zur Haltestelle Wilhelmstraße. Danach erfolgt eine Kurzwende und die Rückfahrt erfolgt ab der Ersatzhaltestelle Dernsches Gelände in der Wilhelmstraße (Höhe Hausnummer 18). In Richtung Hauptbahnhof geht es dem Straßenverlauf der Wilhelmstraße folgend, rechts in die Rheinstraße und anschließend links in die Bahnhofstraße. Hier endet die Umleitung und die Busse verkehren wieder auf der regulären Route.

Umleitung der Linie 5, 15, 17, 18, 21, 23, 24 und 48

In Richtung Bierstadt/Erbenheim fahren die Busse ab der Haltestelle Schwalbacher Straße, Bussteig A und Platz der Deutschen Einheit, Bussteig E, weiter über die Schwalbacher Straße und dann links in die Rheinstraße zur Ersatzhaltestelle Luisenplatz (Höhe Hausnummer 38). Danach geht es links in die Bahnhofstraße, rechts in die Luisenstraße und weiter auf dem normalen Fahrweg. In Richtung Platz der Deutschen Einheit fahren die Busse ab der Ersatzhaltestelle Dernsches Gelände, Bussteig A/B in der Wilhelmstraße (Höhe Hausnummer 18) eine Umleitung über die Rheinstraße, Schwalbacher Straße und Bleichstraße zur Haltestelle Platz der Deutschen Einheit und anschließend weiter auf dem normalen Weg.

Umleitung 4, 14 und 27

In Richtung Hauptbahnhof fahren die Busse ab der Haltestelle Schwalbacher Straße, Bussteig A und Platz der Deutschen Einheit, Bussteig E, weiter über die Schwalbacher Straße und dann links in die Rheinstraße zur Ersatzhaltestelle Luisenplatz (Höhe Hausnummer 38). Danach geht es rechts in die Bahnhofstraße und weiter auf dem normalen Fahrweg. In Richtung Platz der Deutschen Einheit erfolgt die Umleitung in umgekehrter Reihenfolge.

Umleitung der Linie 16

In Richtung Südfriedhof erfolgt die Fahrt ab der Haltestelle Hofgartenplatz analog der Linie 18 bis zur Ersatzhaltestelle Dernsches Gelände, Bussteig A/B in der Wilhelmstraße. Der Wilhelmstraße weiter folgend geht es anschließend rechts in die Rheinstraße, links in die Oranienstraße und weiter auf dem regulären Fahrweg.

In Richtung Hofgartenplatz/Rambach fahren die Busse von der Moritzstraße kommend, rechts in die Rheinstraße zur Ersatzhaltestelle Luisenplatz, links in die Bahnhofstraße und dann rechts in die Luisenstraße zur Haltestelle Wilhelmstraße. Weiter geht die Fahrt analog der Linie 18 bis zum Hofgartenplatz.

Kurzwagen

Kurzwagen mit dem Ziel Rambach machen ab der Haltestelle Hofgartenplatz (gegenüber der Original-Haltestelle in Richtung Rambach) eine Schleifenfahrt über die Louis-Buchelt-Straße, Danziger Straße, der Straße An der Stadtmauer und anschließend weiter Richtung Rambach.

Weitere Informationen gibt es auch an den Fahrplankästen an den betroffenen Haltestellen. Telefonische Auskünfte von ESWE Verkehr erhält man unter der Rufnummer (0611) 45022450 von Montag bis Samstag zwischen 7 und 19 Uhr. Alle Umleitungsmeldungen gibt es auf einen Blick unter www.eswe-verkehr.de.

Archivfoto oben ©2019 Volker Watschounek

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Nordost lesen Sie hier.

Die offizielle Internetseite von ESWE Verkehr finden Sie unter www.eswe-verkehr.de.

 

Advertisement

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!