Menü

kalender

März 2024
S M D M D F S
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  

Partner

Partner

Wiesbaden hält inne, auf dem Schlossplatz

Woche der Stille am und um den „Blauen Pavillon“

„Es gibt viel Lärm, aber es gibt nur eine Stille“, hat Kurt Tucholsky einmal gesagt. Wie recht der Schriftsteller damit hat, können Sie in der dritten Woche der Stille vom 27. April – 4. Mai 2022 in Wiesbaden an verschiedenen Orten nachempfunden. Machen Sie mit.

Volker Watschounek 2 Jahren vor 0

Lassen Sie sich auf Ihren Wegen durch die Stadt überraschen. Nehmen Sie das Angebot der Stille-Inseln an und nutzen Sie den Moment zur Besinnung.

Seit zwei Jahren balancieren wir über pandemische Abgründe und suchen nach Halt. Ein nicht für möglich gehaltener Angriffskrieg Russlands gegen die Ukraine, der unvorstellbares Leid bringt, versetzt die Menschen zusätzlich in große Anspannung und Angst. Die Woche der Stille vom 27. April bis zum 4. Mai ist ein Angebot mit vielen Facetten. Jedem bietet sich dabei die Gelegenheit, das Ziel eines ausgeglichenen Lebens zwischen Angst und Zuversicht, Aufbruch und Innehalten ins Auge zu fassen.

Balance finden bedeutet für mich: Hinsehen und -hören, denken und fühlen zu können, auch mitten im Chaos.“ – Nabo, Glaskünstler aus Wiesbaden

Zum Auftakt am bundesweiten Tag gegen Lärm gibt es in der Fußgängerzone eine Aktion Balance finden mit Stelzenläufern. Daran anschließend findet eine Abendmeditation zur Eröffnung des Blauen Pavillons statt und ein HAGIOS-Mitsingkonzert mit dem Komponisten und Flötisten Helge Burggrabe in der Marktkirche. Burggrabe gestaltet innovative Kulturprojekte in Sakralräumen.

Balance finden bedeutet für mich: So gefunden zu sein, dass mich weder die Unebenheiten des Alltags noch die Stürme des Lebens aus der Bahn werfen können.“ – Dr. Martin Mencke, Dekan im Ev. Dekanat Wiesbaden

Zu dem vielfältigen Programm in den drauffolgenden Tagen gehören eine Busfahrt im Schweigen und ein Silent Train mit der Stadtbahn THermine. Wer die Stille noch vertiefen möchte, kann sich einen der blauen Schallschutzhörer aufsetzen. Das Museum Wiesbaden beteiligt sich mit einem Essen im Schweigen und Poesie in der Wandelhalle, einer Meditation unter dem Oktogon des Museums, einer Bildmeditation und einem Angebot für Kinder. Innere Balance mit Meditation und Tanz von der Delattre Dance Company aus Mainz kann man in der Nassauischen Sparkasse erfahren. Beteiligt sind auch die Islamische Gemeinschaft der Bosniaken mit Poesie und Meditation in der Moschee und die Jüdische Gemeinde mit einem Vortrag zum Schabbat und einem Schabbat-Gottesdienst in der Synagoge.

Balance finden bedeutet für mich: Ein für Geist und Körper erstrebenswertes Ziel, aber ganz schön schwer, denn rechts und links vom Schwebebalken gibt es Abgründe – also volle Konzentration und immer wieder innehalten und nachjustieren, dann wird es leichter.“ – Bertram Theilacker, Mitglied des Vorstands Nassauische Sparkasse

Auf dem Weg durch das LuisenForum wird sich am Brunnen im Untergeschoss eine Oase der Ruhe befinden. An dieser Blauen Insel lässt sich im Kaufhaustrubel entspannen.  Am Samstag kommt dort um 15:00 Uhr ein Bläserkonzert Posaunen in Balance  des Wiesbadener Posaunenquartetts zur Aufführung.

Balance finden bedeutet für mich: Die Balance zunächst einmal zu suchen zwischen Ideal und Wirklichkeit, Anspruch und der von ihm gestellten Aufgabe.“ – Dr. Viola Bolduan, Journalistin

Mut und Lust am Ausprobieren erfordern ein Hochseil von der Wanderbühne Freudenberg, auf dem man balancieren kann und eine Balancescheibe der Familienbildungsstätte im Rahmen des Patiententages, auf der Familien ihre Balance ausprobieren können. Ein Hörerlebnis mit lauten und leisen Tönen aus vergangenen Zeiten ermöglicht ein Stadtspaziergang des Projektteams Sound von früher und ergänzend ein Stadtplan über den man Klangdateien abspielen kann. Pfiffige Ideen zur New Silence im Coworking Space Altes Gericht stellt das studio komplementär aus Köln im Heimathafen vor, wie zum Beispiel einen Silence-o-mat. Im Literaturhaus präsentiert Svenja Gräfen ihr Buch Radikale Selbstfürsorge. Jetzt!, in dem es nicht um Wellnesstipps geht, sondern darum, ohne Druck nach den individuellen Bedürfnissen zu schauen. Auch die FilmBühne Caligari ist wieder in der Woche der Stille dabei, diesmal mit einem Roadmovie, das die Ambivalenz einer Mutter-Sohn Beziehung thematisiert.

„Balance finden bedeutet für mich: Mich dankbar an meine Überzeugung  zu erinnern, dass Martin Luther richtig lag, als er formulierte, Gott sei  „ein glühender Backofen voller Liebe“, genau wie Arno Pötzsch, der 1941 in einem seiner „Notlieder der Kirche“ schrieb: „Du kannst nicht tiefer fallen als in Gottes Hand.“– Heinz-Jürgen Hauzel, Journalist

Ein Innehalten am Tag ermöglichen um 12:00 Uhr Meditationen in der Marktkirche und in der Kapelle des Roncalli-Hauses. An drei Tagen gibt es auch Bewegung in Balance mit Qi Gong im Park und im urbanen Raum. Leichte und intensive Bewegungen von Katja Sümenicht führen zu innerer Stille und Vitalität.

„Balance finden bedeutet für mich: Auch Schritte ins Ungewisse zu wagen im Vertrauen, dass ich gehalten bin.“ – Annette Majewski, Pfarrerin für Stadtkirchenarbeit und Leitungsteam „Wiesbaden hält inne“

Mit dem Foto-Projekt Meine stille Oase in Wiesbaden im Vorfeld der Woche haben die Veranstalter Wiesbadener eingeladen, einen Ort zu fotografieren, der ihnen ermöglicht zur Ruhe zu kommen und innere Balance zu finden. Eine Auswahl der Bilder wird in der Schwalbe 6 präsentiert und ist beim Abschlussempfang im Rathaus zu sehen. Bei einer weiteren Ausstellung im Kunsthaus und einer thematischen Veranstaltung geht es unter dem Motto Wunderkammer BioArt darum, wie das Für und Wider genetischer Eingriffe ausbalanciert wird.

Programm zur Woche der Stille

Auszug Uhrzeiit Thema
Mittwoch, 27. April 2022 17:30 Aktion „Balance finden“ in der Fußgängerzone
18:00 Glockenklang der Marktkirche und Eröffnung der Stille-Insel
19:30 H A G I O S – GESUNGENES  GEBET
14:00 – 17:00 Workshop mit Helge Burggrabe vor dem Mitsingkonzert
Donnerstag, 28. April 2022 17.30  – 19:00 Silent Train: Eine Fahrt im Schweigen mit der Wiesbadener Stadtbahn Thermine
19:30 New Silence im Alten Gericht
19:30 Radikale Selbstfürsorge. Jetzt! Eine feministische Perspektive
Freitag, 29. April 2022 17:00 Qi Gong – Bewegung in Balance
18:00 – 20:00 SILENT DINNER in der Wandelhalle
14.00 – 17:00 Balancescheibe für die ganze Familie
18.00 – 20:00 Schabbat – Die Unterbrechung des Alltags im Judentum
Samstag, 30. April 2022 10:00 – 16:00 GANZ OBEN
10:00 – 11:30 Angst und Angststörungen – ein Balancegeschehen
11:00 – 13:35 Schau – zeichne – gestalte!
14.00 – 16:00 Balancescheibe für die ganze Familie
15:00 – 16:00 Posaunen in Balance
16:00 – 17:30 Töne in Balance
12:00 Qi Gong – Bewegung in Balance

Das ganze Programm finden Sie unter wiesbadenhaeltinne.de.

Foto oben ©2021 Evangelische Kirche

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Mitte lesen Sie hier.

Mehr über die Woche der Stille erfahren Sie unter wiesbadenhaeltinne.de.

 

Diskutieren Sie mit

Diskutieren Sie mit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Geschrieben von

Volker Watschounek lebt und arbeitet als freier Fotograf und Journalist in Wiesbaden. SEO und SEO-gerechtes Schreiben gehören zu seinem Portfolio. Mit Search Engine Marketing kennt er sich aus. Und mit Tinte ist er vertraut, wie mit Bits und Bytes. Als Redakteur und Fotograf bedient er Online-Medien, Zeitungen, Magazine und Fachmagazine. Auch immer mehr Firmen wissen sein Know-how zu schätzen.