Mit Testen und Impfen einen Schritt weiter zur Normalität. Die Landeshauptstadt baut ihre Test-Kapazität weiter aus. Betreiber des neuen Schnelltestcenter an der Marktkirche ist die Firma Trabosept. Update, 8. April 2021, Selbstversuch

Als ich mittags zum Schnelltestcenter gleich zwischen dem Kindergarten und der Marktkirche komme, stehen drei oder vier Personen durcheinander vor der Trabosept-Schnellteststation. Der eine spielt mit seinem Handy, andere Unterhalten sich – oder stehen sich die Beine in den Bauch. Ich frage vorsichtig nach, ob sie auch zum Schnelltest anstünden. Nein, sie warteten auf ihr Ergebnis. Ich könne einfach vorne in den ersten Container hineingehen. Dort empfängt mich eine Dame und bittet mich, die Anmeldung auszufüllen. Zusammen mit dem Personalausweis geht es zum Check-in.

Legitimation

Personalausweis, entschuldigen Sie. Den habe ich nicht dabei. Geht auch etwas anderes? – Ja, etwa der Führerschein, eine Krankenversichertenkarte Die Mitarbeiter müssen den Namen mit einem Lichtbildausweis abgleichen. Da habe ich noch einmal Glück gehabt. Ich fülle alles aus und legitimiere mich mit meiner Versichertenkarte und warte. Keine fünf Minuten später bittet mit eine zweite Mitarbeiterin in die Kabine eins. Zuvor sehe ich, wie alle desinfiziert wird. Das schafft vertrauen.

In der Kabine darf ich mich setzen. Der Abstrich wird hier im hinteren Rachenraum gemacht. Ich lege meinen Kopf in den Nacken und sage Ahhh. Die medizinische Fachangestellte streift mit dem Tupfer ein paar Mal über den Rachen. Ich spüre nichts. Hm, hat sie wirklich etwas gemacht. Sie macht das ja schon seit Wochen und weiß, wie es geht. Ich vertraue und gehe zum Check-out Schalter. Hier erhalte ich die Karte mit der Nummer 310, gehe raus und warte wie die anderen auf das Ergebnis. Etwa zehn Minuten, die dritte im Bunde, öffnet das Fenster und gibt mir meinen Negativbescheid. Alles bestens.

Fazit: Genial

Auf die Frage, wann ich denn wieder vorbeikommen dürfte, heißt es, morgen. Im Trabosept-Testcenter neben der Marktkirche können sich alle Bürger, die sich in Wiesbaden aufhalten, täglich kostenlos auf Corona testen lassen. Ganz ohne Anmeldung, einfach im Vorbeigehen. Klingt gut.

Aktuell werden an der Marktkirche jeden Tag etwa 180 Schnelltests durchgeführt, am zweiten Testcenter am RMCC, werden ebenso kostenlose Rachenabstriche im Schnelldurchgang angeboten.

Trobasept Schnellteststation

Flickr Album Gallery Pro Powered By: Weblizar

Im Bereich zwischen der Marktkirche und der Evangelischen Kindertagesstätte Marktkirche wurde am  6. April mit dem elften ein weiteres Corona-Schnelltestcenter in Betrieb genommen. Damit hält die Stadt nach aktuellen Stand die Infrastruktur für rund 45000 wöchentlichen Corona-Tests bereit. Ein Angebot, das aktuell bei weitem nicht abgerufen wird. Nach Auskunft der Stadt werden aktuell nur etwa 15000 Tests wöchentlich an den Testcentern nachgefragt. Damit bleibt die Auslastung weit hinter den Möglichkeiten zurück.

Lückenschluss in der Innenstadt

Den Anstoß zu der Teststation an der Marktkirche haben Simone Schwab und Stefanie Bender, Inhaberinnen der Kur-Apotheke OHG gegeben um so die Testlücke Innenstadt zu schließen. Betreiber der Teststelle ist die Firma Trabosept, die auch am RMCC Schnelltests anbietet. Das Testcenter ist von Montag bis Freitag von 9:00 bis 17:00 Uhr sowie Samstag und Sonntag von 9:00 bis 13:00 Uhr geöffnet. Bei Bedarf können die Öffnungszeiten erweitert werden.

26 Schnelltest-Stationen

Mit diesem Testcenter stehen in Wiesbaden damit flächendeckend elf Testcenter zur Verfügung. Allein in den Testcentern stehen etwa Kapazitäten von etwa 40000 bis  45000 Tests wöchentlich zur Verfügung. Dazu kommen noch Testkapazitäten in Apotheken und bei niedergelassenen Ärzten, sodass mit einer derzeitigen Gesamtkapazität von ca. 60000 Tests wöchentlich gerechnet werden kann. Bei Bedarf kann mit unseren Partnern kurzfristig nachgesteuert werden. Allerdings werden derzeit nur etwa 15000 wöchentlich an den Testcentern nachgefragt, die Auslastung dort beträgt also nur ein Drittel der Gesamtkapazität.

Alle Wiesbadener Testcenter, Apotheken und andere Testmöglkichkeiten finden Sie unter Kostenlose Corona-Schnelltests.

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Mitte lesen Sie hier.

Fragen dun Antworten zum, Thema Schnelltest finden Sie unter www.bundesgesundheitsministerium.de.

 

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!