Menü

kalender

Juni 2024
S M D M D F S
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30  

Partner

Partner

/* */
Bowling Green und Wiesbaden Westend, Silvester 2017, Blick über die Dächer. ©2018 Eric Meier

Silvester in Wiesbaden: Feiern am Bowling Green

Die Stadt Wiesbaden kann es kaum erwarten! Die Uhren ticken rückwärts, der Countdown läuft und die Vorfreude auf das spektakuläre Silvesterfeuerwerk am Bowling Green steigt ins Unermessliche. Welche Regeln für den Jahreswechsel gelten lesen Sie hier.

Redaktion 6 Monaten vor 0

Die Uhren ticken Rückwärts. Der Countdown läuft, und die Stadt Wiesbaden macht sich bereit für das große Silvesterfeuerwerk am Bowling Green!

In wenigen Wochen ist es soweit. Nachdem das große Feuerwerk am Bowling Green drei Jahre lang aussetzen musste, steht wieder eine spektakuläre Silvesternacht am Bowling Green vor dem Kurhaus an. Doch bevor wir alle in die Feierlaune eintauchen, rücken die Sicherheitsvorkehrungen in den Fokus.

Sicherweitskonzept

Die Stadt und das Polizeipräsidium Westhessen orientieren sich an den Jahren vor Corona und legen zusammen das Sicherheitskonzept für die Silvesternacht 2023/2024 im Bereich des Bowling Green vor. Ein Konzert, dass sich bislang bestens bewährt hat. Das Konzept beim musikalischen Feuerwerk zum Jahreswechsel am 31. Dezember für eine sichere Feierumgebung sorgen.

Die Organisatoren der Landeshauptstadt Wiesbaden und des Polizeipräsidiums Westhessen haben keine Mühen gescheut, um sicherzustellen, dass das traditionelle Feuerwerk am Bowling Green reibungslos und vor allem sicher vonstattengeht. Ein bewährtes Sicherheitskonzept wird wieder hervorgeholt, um allen Feierwütigen eine unbeschwerte Party zu ermöglichen.

Allgemeinverfügung

Ordnungsdezernentin Maral Koohestanian hat klare Regeln aufgestellt: Feuerwerkskörper sind im Bereich des Bowling Green untersagt. Große Taschen und Rucksäcke haben ebenfalls Sendepause. Kontrollen an den Eintrittspforten sind angesagt – wer sich nicht an die Regeln hält, wird konsequent abgewiesen. Da ist also jeder gefragt, rechtzeitig den Weg zum Spektakel anzutreten, um ohne Stress und Verzögerungen das Feuerwerk zu erleben: im Detail nachzulesen in der Allgemeinverfügung.

Natürlich wird auch die Polizei in diesem Jahr wieder stark vertreten sein. Uniformierte und zivile Kräfte sorgen für eine sichere Umgebung. Ein privater Sicherheitsdienst unterstützt zusätzlich, damit wirklich jeder die rauschende Silvesternacht genießen kann.

Warum das ganze?

Warum das alles? Ganz einfach: Die Entscheidung, das bewährte Sicherheitskonzept beizubehalten, wurde durch zahlreiche positive Rückmeldungen aus der Bevölkerung gestärkt. Denn Sicherheit geht vor, besonders bei großen Events. Ein fröhlicher Start ins neue Jahr soll für alle möglich sein – mit guter Laune und ohne Zwischenfälle.

Also, liebe Wiesbadener, auf eine sichere und grandiose Silvesterfeier! Feiert ausgelassen, genießt das Feuerwerk, und lasst uns gemeinsam in ein fantastisches neues Jahr starten!

Foto oben © 2019 Bertram Nudelbach / Flickr / BY-SA-2.0

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Mitte lesen Sie hier.

Die Internetseite des Wiesbadener Ordnungsamtes finden Sie unter www.wiesbaden.de.

Diskutieren Sie mit

Diskutieren Sie mit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Geschrieben von

Die Redaktion von Wiesbaden lebt! ist bemüht, alle Informationen über Wiesbaden für die Leser von Wiesbaden lebt! aufzubereiten. Die eingesendeten Bilder und Presseinformationen werden unter dem Kürzel "Redaktion" von verschiedenen Mitarbeitern bearbeitet und veröffentlicht. Wenn Ihre Information nicht dabei ist, überprüfen Sie bitte, ob Sie die richtige E-Mail-Adresse verwenden. Die Redaktion von Wiesbaden lebt! erreichen Sie unter redaktion@wiesbaden-lebt.de. Olaf Klein OK – Volker Watschounek VWA – Ayla Wenzel AW – Gesa Niebuhr GN – Heiko Schulz HS – Carsten Simon CS – MG Margarethe Goldmann