Alles dreht sich um die Themen HSK Neubau, Triathlon in Wiesbaden, die Caligari Filmbühne, Klimawandel – Trinkwasserversorgung und… 

In der kommenden Woche tagen mehrere Ausschüsse der Stadtverordnetenversammlung. Aufgrund der Corona-Auflagen sind zu jeder Sitzung maximal fünf Bürger öffentlich zugelassen. Sie müssen Namen und Adresse an der Rathauspforte angeben und beim Betreten und Verlassen der Sitzungsorte einen Mund-Nasen-Schutz tragen. Dabei geht es beispielsweise im Ausschuss für Freizeit und Sport unter anderem um den Triathlon der Sporthilfe Wiesbaden. Mehr Informationen zu den Sitzungen finden Interessierte auch unter piwi.wiesbaden.de.

Ausschusses für Umwelt, Energie – 1. September, ab 17:00 Uhr, Rathaus

In der Sitzung geht es unter anderem um die Themen „Ausstiegshilfe für Kleintiere in Wasserbecken auf Wiesbadener Friedhöfen“, „Wiesbaden im Klimawandel – Trinkwasserversorgung und natürlicher Wasserhaushalt“, „Klimaanpassungen im Baumbestand der Wiesbadener Wälder“, Sachstand zum Zustand des Stadtwaldes nach der Trockenperiode 2018, Änderung der Vorgartensatzung, „Bewässerung von städtischen Grünflächen und Bäumen“, „Sachstand und Aktualisierung Bürgersolaranlagen in Wiesbaden“, Flächennutzungsplanänderung für den Planbereich „Osthafen, westlich des Hafenwegs“ in Schierstein, Flächennutzungsplanänderung für den Planbereich „Nahversorgungsstandort Am Gückelsberg“, „Bebauungsplan ‚Quartier am Bürgerhaus‘ in Kostheim“ sowie Bebauungsplan „Elisabeth-Selbert-Schule an der Stegenwaldstraße“ in Dotzheim.

Beteiligungsausschuss – 1. September – 17:00 Uhr, Rathaus

Auf der Tagesordnung im Stadtverordnetensaal stehen unter anderem die Themen „Interessenkonflikte bei Vergabestelle“, Sachstand Konzept WJW Domäne, „Variable Vergütungen der städtischen Geschäftsführer“, Verkehrszuschuss an ESWE verkehr für das Jahr 2020 sowie Jahresabschluss 2019 des Eigenbetriebs TriWiCon.

Ausschuss für Soziales, Gesundheit – 2. September, ab 17:00  Uhr, Rathau

In der Sitzung im Stadtverordnetensitzungssaal wird ein stellvertretender Vorsitzender des Ausschusses gewählt. Des Weiteren geht es nach dem aktuellen Sachstandsbericht zur Corona-Lage um die Themen „Handlungsprogramm Jugend“, „HSK Neubau“, „Umbaukonzept WJW“, „Sachstandsbericht Unterstützungsbedarf für die humanitäre Sprechstunde“ und die aktuellen Entwicklungen im Sozial-. Gesundheits- und Integrationsbereich.

Revisionsausschusses, 2. September, um 17:00 Uhr, Rathaus

Themen der Sitzung im Großen Festsaal sind unter anderem „Vier-Augen-Prinzip bei Gutachtenvergabe“, „Vorbeugender Brandschutz“, „Vorwürfe aus dem Buch ‚Die Unverfrorenen‘ von Ewald Hetrodt“, Akteneinsichtsausschuss zur Vergabe der Planleistungen für den Sportpark Rheinhöhe, „Hauskauf von der Mainzer Wohnbau“, „Revisionsbericht der HELABA zur Wilhelmstraße 1“, technische Sanierung des Rathauses, Jahresabschluss zum 31. Dezember 2018 der Landeshauptstadt Wiesbaden sowie Vorlagen der durch Stadtkämmerer und des Magistrat vom 1. Januar bis 30. Juni genehmigten über- und außerplanmäßigen Ausgaben.

Ausschusses für Schule, Kultur, 3. September, um 17:00 Uhr, Rathaus

Auf der Tagesordnung im Großen Festsaal stehen unter anderem die Themen „Covid 19 – Sachstand zur aktuellen Situation im Kulturbereich“, „Kommunales Kino Caligari für weitere, insbesondere jüngere Bevölkerungsgruppen attraktiv ausrichten“, „Verwahrlosung des namentlichen Gedenkens stoppen“, „Investitionscontrolling bei Schulbauten beziehungsweise Schulsanierungsmaßnahmen“ und das Verfahren zur Aufstellung des neuen Schulentwicklungsplans.

Ausschuss für Freizeit und Sport, 3. September, ab 17:00 Uhr im Rathaus

Die Sporthilfe Wiesbaden präsentiert den Triathlon Wiesbaden 2021 im Stadtverordnetensitzungssaal. Danach stehen die Themen „Bobsport in Wiesbaden fördern“, „Notrufsäulen am Wiesbadener Rheinufer“ und „Freier Eintritt für Kinder und Jugendliche in den Wiesbadener Schwimmbädern“ auf der Tagesordnung.

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Mitte lesen Sie hier.

Die offizielle Internetseite der Stadt zu den Ausschüssen finden Sie unter www.wiesbaden.de.

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!