Transparenz, Verantwortung und Zukunftsfähigkeit – mit diesen Zielen gehen wir das Thema Klimaschutz und Nachhaltigkeit an der Helios Aukamm-Klinik Wiesbaden an.

Bis 2030 will Deutschlands größter Krankenhausbetreiber seine direkten und indirekten CO2-Emissionen halbieren. Das entspricht im Vergleich zum Jahr 2021 einer Ersparnis von rund 100.000 Tonnen CO2. Dies ist erklärte Zielsetzung im aktuell veröffentlichten Bericht Helios Nachhaltigkeit 2021. Zudem will das Unternehmen im Jahr 2040 gemeinsam mit den anderen Unternehmensbereichen des Mutterkonzerns Fresenius Klimaneutralität erreicht haben.

„Um unserer Verantwortung Rechnung zu tragen, habe ich den Klimaschutz weit oben auf die Agenda für die kommenden Jahre gesetzt.“ –  Robert Möller, CEO von Helios Deutschland

Der Nachhaltigkeitsbericht zeigt, dass Helios wichtige Schritte vorangekommen ist: Trotz des gestiegenen Energieverbrauchs im Berichtsjahr gelang es Helios, seine CO2-Emissionen, aber auch seinen Wasser- und Abfallverbrauch zu verringern. Grund für den erhöhten Energiebedarf waren die Hygieneanforderungen während der Corona-Pandemie: Um die Virenlast in den Kliniken niedrig zu halten, hat Helios die Lüftungsanlagen durchgehend in Volllast laufen lassen.

Zusammen mit allen Frese- nius-Bereichen wollen wir bis 2030 unseren CO2-Ausstoß um die Hälfte reduzieren und im Jahr 2040 Klimaneutralität erreicht haben.“ – Robert Möller, CEO von Helios Deutschland

Den Anteil erneuerbarer Energien an seiner Energieversorgung möchte Helios sukzessive weiter erhöhen, zum Beispiel durch die Installation von Photovoltaikanlagen zur Eigenstromerzeugung an seinen Standorten. Ab 2022 bezieht Helios seinen Fremdstrom zu 100 Prozent aus Grünstrom-Mengen. An 52 von 89 Standorten hat Helios 80 Blockheizkraftwerke installiert. Durch deren besonders effektive Nutzung von Brennstoff lässt sich der Energiebedarf senken. Blockheizkraftwerke sorgen außerdem dafür, dass das Unternehmen derzeit rund 20 Prozent seines Strombedarfs durch Eigenerzeugung sicherstellen kann. An sieben Standorten wurden im Jahr 2021 insgesamt neun neue Blockheizkraftwerke installiert; weitere Installationen für 2022 sind in Planung.

„Nie zuvor war die Dringlichkeit für nachhaltiges Handeln so offensichtlich wie heute. Nie zuvor war die Verantwortung für Politik, Wirtschaft und für jede Einzelne und jeden Einzelnen so groß, die Klimawende anzugehen.“ – Robert Möller, CEO von Helios Deutschland

Diese und weitere Informationen sind im Helios Nachhaltigkeitsbericht 2021 enthalten. Er bietet ein breites Spektrum an Zahlen, Daten und Fakten zu den Fokusthemen Umwelt, Mitarbeiter, Patient und Compliance. Ebenso wie die beiden vorangegangenen Berichte wurde er in Anlehnung an die GRI-Standards der Global Reporting Initiative erstellt. Neu ist im dritten Helios Nachhaltigkeitsbericht das Thema Geschlechterspezifische Medizin und Forschung. In diesem Kontext führte das Unternehmen beispielsweise eine Studie zu geschlechts- und altersspezifischen Nebenwirkungen von COVID-19 Impfstoffen durch. Der Bericht ist online als PDF verfügbar.

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Kohlheck lesen Sie hier.

Die offizielle Internetseite der HSK finden Sie unter www.helios-gesundheit.de.

 

Advertisement

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!