Ilsebill, Erwald, Meinhard, Rigald, Rolanda, Frederike – Waldburg, Timm, Friedrich, Wilfried, Lenfried und Ludolf: zusammen die Großfamilie Büllenbrock.

Ausgangspunkt in „Nunc“ ist Familie Büllenbrock – die Künstlerin Katja Theinkom hat bereits als Kind Kontakt zu diesen Wesen aufgenommen, zunächst ohne Kenntnis von deren Existenz, aber in der Hoffnung um weitere Geschöpfe im Universum.

Rubrechtcontemporary, kurz gefasst

Ausstellung „Nunc“ von Katja Theinkom
Wann: 23. September bis 10. November 2017
Wo: Büdingenstrasse 4-6, 65183 Wiesbaden, Deutschland  (Karte / Navigation)
Öffnungszeiten: donnerstags 15:00 bis 19:00 Uhr
Persönliche Führungen nach Vereinbarung: Montag bis Samstag zwischen 10 und 19 Uhr
Eintritt: frei

Merkwürdige Begebenheiten, Eindrücke, eigene Phantasien und Sehnsüchte deutete sie als Beweis für das Vorhandensein weiterer Intelligenz in fernen Welten und hielt ihre Wahrnehmungen in Tagebüchern fest.
Eines Tages wird Theinkom beim Betreten ihres Atelierraumes von einem ungewöhnlichen und zeitgleich so sehr herbeigesehnten Anblick überrascht: schwebend, umgeben von einem zarten Lichtschimmer, wird sie von bizarren Wesen empfangen.

Tagebuch der Familie Büllenbrock

Auch Familie Büllenbrock hat tagebuchähnliche Aufzeichnungen mitgebracht. – Seelenverwandte sind greifbar, ein bewegender Austausch beginnt. – Die Sehnsucht wird im Moment der größten Verzweiflung erfüllt, wird Realität. Bedeutet dies Wahrheit?

Seelenlandschaften

In nunc empfängt Sie Familie Büllenbrock persönlich und gibt Ihnen Einblicke in verschiedene Sektoren wie Seelenlandschaften und einen experimentellen Bereich. Von einem Steg aus dürfen Sie die facettenreiche Welt dieser außergewöhnlichen Wesen betrachten.

Sich einlassen. Auf den Moment, den Augenblick, die Gegenwart. Oberflächen durchdringen.

Zur Person Katja Theinkom

Katja Theinkom hat von 1989 bis 1995 Bildhauerei bei Prof. Ansgar Nierhoff an der Johannes-Gutenberg Universität Mainz studiert.

Ihre Arbeiten sind in verschiedenen Sammlungen vertreten, im öffentlichen Raum ist besonders „ordinatio I“ am Finanzamt Kaiserslautern hervorzuheben.

follow me, folge Wiesbaden lebt

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann folgen Sie uns auf Twitter oder Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!