Eine legendäre Paarung im Mutterland des Fußballs, in einer Kathedrale dieses Sports – Deutschland gegen England, was kann es Schöneres geben? Ein Sieg der deutschen Fußballnationalmannschaft?

Sechs von acht Teilnehmern am Viertelfinale der Fußball-Europameisterschaft stehen fest: Dänemark trifft auf Tschechien, Belgien spielt gegen Italien, und die Schweiz fordert Spanien heraus. Wer kommt heute Abend dazu? Deutschland geht als klarer Außenseiter in das Achtelfinale der Fußball Europameisterschaften 2020 (2021). Und wer ist im Spiel zwischen den Schweden und der Ukraine der Favorit? Spätestens um Mitternacht ist das Rätsel gelöst.

Deutschland gegen England

Im ersten Spiel des Abends trifft Deutschland um 18:00 Uhr auf England. Experten sprechen von einem leichten Vorteil für die Insulaner – nicht ohne dem Unmut freien Lauf zu lassen, dass das Spiel am Abend vor 45000 Zuschauern stattfinden wird. Die Elefantenkuh Yashoda des Tierparks Hagenbeck tippt auf einen Sieg der deutschen Nationalmannschaft. Und Wiesbaden? Martin Bosch aus dem Jankt Josefs Hospital sagt, dass Deutschland durchaus Chancen auf den Titel habe. Für das Spiel am Abend tippt er in Anlehnung an die Fußball-Weltmeisterschaft von 1966 auf ein 3:2 nach Verlängerung – im Ergebnis nur eben andersherum. der Vorstandsvorsitzende der ESWE Versorgungs AG tippt auf ein 4:2 für Deutschland. Bei der Frage nach dem nächsten Europameister, hält er sich noch zurück. Oberbürgermeister Gert-Uwe Mende gibt sich da optimistischer. Er sagt: Deutschland gewinnt im Finale 6:5 gegen Italien. Klar, das Spiel gegen England endet demnach mit einem Pflichtsieg für Deutschland.

Bilanz

36 Mal haben die deutsche und die englische Fußballnationalmannschaft bisher gegeneinander gespielt. Ein Spiel vorne liegt England. 16 Spiele gehen auf ihr Konto, 15 auf das von Deutschland und fünf Mal trennten sich beide Mannschaften mit einem Unentschieden. Runtergebrochen auf die Fußball Euopameisterschaften, standen sich beide Teams vier Mal gegenüber. Zwei Spiele davon hat Deutschland für sich entscheiden können, einmal trennten sie sich mit einem Unentschieden und einmal hat Deutschland verloren.
Abschließend ein wenig Statistik, England und Deutschland im direkten Vergleich.

England und Deutschland im Statistikvergleich

 
Statistik (pro Spiel) England Deutschland
Tore 2 6
Chancen 13 (8) 38 (13)
Gegentore 0 5
Gehaltene Bälle 4 3
Ballbesitz 54% 62%
Angekommene Pässe 1245 (415) 1713 (571)
Fehlpässe 152 (51) 172 (57)
Gewonnene Zweikämpfe 51% 51%
Ecken 13 (4) 14 (5)
Fouls 27 (9) 31 (10)
Gefoult worden 32 (11) 21 (7)

Fußball Europameisterschaften 2021

Achtelfinale Viertelfinale Halbfinale Finale Europameister
Wales
0:4 Dänemark
Dänemark
?
Italien
2:1 n.V. Italien
Österreich ?
Niederlande
0:2 Tschechien
Tschechien
?
Belgien
1:0 Belgien
Portutal ?
Kroatien
3:5 n.V. Spanien
Spanien
?
Frankreich
4:5 i. E. Schweiz
Schweiz
?
England
Deutschland
?
Schweden
Ukraine

 

Legendär, das Wembley-Tor von 1966

Fußball Legenden: In der Verlängerung des Finales der Weltmeisterschaft 1966 überwand Hurst den deutschen Torwart Hans Tilkowski in der 101. Spielminute mit einem Weitschuss. Der Ball prallte von der Unterkante der Latte auf den Boden auf und wurde dann von dem deutschen Verteidiger Wolfgang Weber ins Toraus geköpft. Der Schweizer Schiedsrichter Gottfried Dienst entschied nach Rücksprache mit dem sowjetischen Linienrichter Tofiq Bəhrəmov auf Tor. Die Kommunikation erfolgte nur mittels Zeichensprache.

Foto oben – ©2021 Volker Watschounek

Weitere Nachrichten Ortsbezirk Mitte lesen Sie hier.

Die offizielle Internetseite der SZ zur Fußball Europameisterschaft finden Sie unterm www.sueddeutsche.de.

 

Advertisement

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!