Es wird wieder heiß, schreibt Wetteronline. War es oder wird es jetzt erst einmal kühl? Wann kommt die Hitzewelle? Das Thermometer geht in zurück auf 24 Grad.

Keine Sorge, es wird nicht kalt. Sonnenanbeter werden auch die nächsten Tage ihr Plätzchen finden, und denjenigen, denen es in der vergangenen Woche zu heiß war, können sich kurz getrost dazu gesellen. Die milden Temperaturen halten allerdings nicht lange an. In der zweiten Wochenhälfte sollen die Temperaturen laut wieder deutlich steigen. Wetterexperten rechnen mit einer zweiten Hitzewelle.

„Ohne Blitz gäbe es keinen Donner. Und weil Licht schneller ist als Schall, ist zuerst der Blitz zu sehen und erst danach der Donner zu hören.“ – Google

Nach einem nich sehr warmen Sonntag heißt es, fließe deutlich angenehmere Luft ein. Am Dienstag und Mittwoch zeige das Thermometer meist 23 bis 27 Grad. Aufgepasst: Durchtränkt im Sinne des Wortes werden werden die sonnigen Phasen mit Schauern und Gewittern dabei. Eltern können die Moment nutzen, und ihren Kindern das Prinzip von Blitz und Donner erklären.

„Es gibt eine einfache Formel, die einem sagt, wie weit das Gewitter noch entfernt ist. Zählen Sie die Sekunden vom Blitz bis zum Donner. Danach multiplizieren Sie Sekunden mit der Schallgeschwindigkeit (grob: 333). Das Ergebnis ist der Abstand des Gewitters in Metern.“

Bei den milden Temperaturen bietet sich nachts Gelegenheit zum Durchlüften. Diese sollten Sie vorsichtig nutzen, denn Ende der Woche ist wieder Schwitzen angesagt. Wer die Zeit des Schlafens zum LKüften nutzt, sollte sprungbereit sein um die Fenster zu schließen. Oft ist es anders als man denkt, kommen Regen und Gewitter in der Nach. Tagsüber sind dann wieder Temperaturen von bis zu 35 Grad sind wieder möglich. (©20020 Tobias Heine auf Pixabay)

Weitere Wetternachrichten lesen Sie hier.

Ob und wann die Temperaturen wieder steugen, erfahren Sie auf www.wetteronline.de.

 

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!