Die Digitalisierung macht auch vor dem Pressegroßhandel nicht halt. Der Demographische und soziale Wandel. Das veränderte Mediennutzungsverhalten, die fortschreitende Digitalisierung sind Themen der Zeit.

Das moderne, attraktive RheinMain CongressCenter (RMCC), die sehr gute Erreichbarkeit und die moderne Infrastruktur waren für den Gesamtverband Pressegroßhandel schlagende Argumente, ihre Grosso-Jahrestagung in diesem Jahr zum ersten Mal in Wiesbaden stattfinden zu lassen. Drei Tage lang tagten die Herren im Spätsommer – und die Resonanz der Teilnehmer ist überschwänglich und in allem Umfang positiv. Der Gesamtverband hat daher beschlossen, auch die Jahrestagungen 2020, 2021 und 2022 im RheinMain CongressCenter durchzuführen.

„Wie im Pressegroßhandel verbinden sich auch in Wiesbaden Tradition und Moderne.“ – Bürgermeister Dr. Oliver Franz

Dass der Pressegroßhandel mit mehreren hundert Repräsentanten zu seiner zentralen Großveranstaltung in der hessischen Landeshauptstadt zusammenkommt, ist für Wiesbadens Bürgermeister und Wirtschaftsdezernent Dr. Oliver Franz geradezu konsequent. Wie im Pressegroßhandel verbinde sich in Wiesbaden Tradition und Moderne, sagte Franz, der den Pressegroßhandel als Teil der deutschen Kultur- und Kreativwirtschaft und als attraktiven Partner für den Standort Wiesbaden würdigt. 

Von Baden-Baden nach Wiesbaden

Mit dem Wechsel des Jahrestagungs-Standortes von Baden-Baden nach Wiesbaden treffen wir den Nerv der Zeit, erläutert Kai-Christian Albrecht, Hauptgeschäftsführer des Gesamtverbandes Pressegroßhandel, die Gründe für den neuen Standort. Die Resonanz der Teilnehmer, die die hellen und funktionalen Räumlichkeiten des RheinMain CongressCenter sowie Inhalte und Formate der Grosso-Jahrestagung sehr positiv bewerteten, habe die Entscheidung des Verbandes für einen Standortwechsel eindrucksvoll bestätigt.

September 2020

Die Grosso-Jahrestagung wird im kommenden Jahr im September im RMCC stattfinden. Auch der Termin für das Jahr 2021 steht bereits fest, die Verhandlungen für die Terminierung der Jahrestagung 2022 sind in vollem Gange. Der Gesamtverband Pressegroßhandel vereint die selbstständigen Presse-Grossisten und jene Presse-Grossisten, an denen Verlage beteiligt sind. Die bundesweit rund 30 Presse-Grossisten beliefern annähernd 98.000 Einzelhändler mit Zeitungen, Zeitschriften und pressenahen Produkten. Sie gewährleisten die flächendeckende Versorgung der Bürgerinnen und Bürger mit „geistigen Grundnahrungsmitteln“. (Bild – Zeitschrfiften ©2019 Do u remeber / CC-BY-SA 2.0 / Flickr)

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Mitte lesen Sie hier.

Die offizielle Internetseite des Presse-Grosso finden Sie unter www.pressegrosso.de.

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!