In der Bergkirche, im Medicum, im Stadtteilzentrum, … eben dort, Bürger eben sind und wo ausreichend Platz zur Verfügung steht um zu impfen.

Wiesbaden. Zum ersten Mal hat eine Evangelische Kirchengemeinde in Wiesbaden eine Impfaktion organisiert. In der Bergkirche wurden am Mittwoch (1. Dezember) rund 120 Menschen aus der Kirchengemeinde sowie Eltern und Personal der Bergkirchen-Kita geboostert. Die Initiative wurde von Kita Leiter-Markus Gisart und einem Kita-Vater, dem Wiesbadener Internisten Dr. Theo Gubo, angestoßen, der die Impfaktion mit seinem Praxis-Team vor Ort durchführte.

Niederschwellige Ipfangebote

Für die beiden Bergkirchenpfarrer war es selbstverständlich, die Aktion organisatorisch zu unterstützen und so wurden kurzerhand die Kinder-Kapelle und die Sakristei zu Impfstationen umgebaut.  „Wir wollen nicht nur für Impf-Zögerer ein niedrigschwelliges Angebot machen, sondern auch deutlich ein Zeichen fürs Impfen setzen“, so die beiden Pfarrer Helmut Peters und Markus Nett.

Über die Bergkirche

Die Bergkirche ist das namengebende Gebäude des Bergkirchenviertels innerhalb des Historischen Fünfecks, des Zentrums der hessischen Landeshauptstadt Wiesbaden. Die Kirchengemeinde gehört zum Dekanat Wiesbaden der Propstei Rhein-Main der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau. Sie wurde 1879 im neugotischen Stil von Johannes Otzen errichtet, die Bauleitung hatte der Architekt Hans Grisebach. Sie war die zweite evangelische Kirche in Wiesbaden nach der Marktkirche. Ihr Name leitet sich von ihrer Lage auf einem höhergelegenen Plateau innerhalb der Wiesbadener Innenstadt ab. Der spitze Schieferhelm über der Vierung der Bergkirche ist deswegen weithin zu sehen. (Quelle Wikipedia)

Foto oben ©2021 Andrea Wagenknecht/Ev. Dekanat Wiesbaden

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Mitte lesen Sie hier.

Informationen zu Dr. Theo Gabo finden Sie unter www.doctolib.de.

 

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!