Spiele: Brett- und Kartenspiele, Strategiespiele, Games in denen Spieler gegeneinander oder miteinander antreten, Karaoke, kreative Spielideen – zu Hause ist das im Moment nicht möglich.

Seit einigen Monaten sind gesellige Spieleabende nur eingeschränkt möglich. Wer dennoch nicht auf die gemeinsame Zeit mit Freunden und Familie verzichten möchte, muss kreativ werden. Die gute Nachricht: Es gibt interessante Alternativen zum klassischen Spieleabend. Nicht nur im Sport hat die aktuelle Situation dafür gesorgt, dass virtuelle Angebote stark ausgebaut wurden. Auch Gruppen- und Gesellschaftsspiele stehen mittlerweile hoch im Kurs und digital zur Verfügung. Mit Videochat lassen sich Spieleabende trotz geltender Kontaktbeschränkungen einfach online umsetzen. Die Mauritius Mediathek in Wiesbaden hat beispielsweise ihre Gaming Library schon vor Monaten beträchtlich ausgebaut. Spieleklassiker und Neuheiten sind  bestens dazu geeignet, um dem Lockdown seine gesellige Seite zu entlocken.

Klassiker im virtuellen Gewand

Mensch ärgere dich nicht, Kniffel, Mühle, Backgammon und andere Brettspiele haben immer noch einen festen Platz in jeder Spielesammlung. Solange gemeinsame Runden am Tisch nicht möglich sind, lassen sich digitale Angebote nutzen. Die beliebtesten Spieleklassiker werden über Portale wie PlayOK kostenlos online angeboten. Nutzer können sich registrieren und anschließend die Nummer ihres virtuellen Spieltisches an Freunde und Familie kommunizieren.

Den Klassiker Stadt Land Fluss gibt es ebenfalls online. Über die Website stadtlandflussonline.net gibt es grenzenlosen Spielspaß. Die Online-Variante wartet sogar mit ein paar neuen, interessanten Kategorien auf, die das Spiel noch interessanter gestalten.

Auch auf Monopoly, Uno, Schiffe versenken oder eine Partie Schach müssen Spielefans nicht verzichten. Diese spannenden Spieleklassiker gibt es als App im Store für iOS und Android. Viele Anwendungen können kostenlos über den Browser gespielt werden, andere müssen käuflich erworben werden, bieten dafür aber auch eine beeindruckende Bandbreite an Funktionen. Ob eine Registrierung erforderlich ist oder die Inhalte auch als Gast genutzt werden können, hängt von den Anbietern ab.

Black Jack - englishlikeanative auf Pixabay

Black Jack – ©2021 Englishlikeanative auf Pixabay

Poker und Black Jack am virtuellen Spieltisch

Besuche in der Spielbank sind seit Monaten auch nicht mehr möglich. Das heißt aber nicht, dass Glücksspielfans komplett auf die besondere Atmosphäre am Spieltisch oder am Slotautomaten verzichten müssen. Online Casinos bieten seit ein paar Jahren eine interessante Alternative zur klassischen Spielbank.

Wer im Online Casino Echtgeld setzen und dabei den sozialen Aspekt am Spieltisch erleben möchte, ist im Live Casino gut aufgehoben. Diese besondere Variante bieten inzwischen viele renommierte Online Casinos an. Beim Live Casino werden Spieler per Videochat an den Spieltisch geschaltet, wo echte Croupiers und Dealer für Live-Atmosphäre sorgen. Über verschiedene Kameraeinstellungen ist es möglich, das Spielerlebnis anzupassen und gleichzeitig auch mit den anderen Leuten zu interagieren.

Über das Live Casino ist es möglich, mit Freunden einen spannenden Casinoabend zu erleben, ohne die eigenen vier Wände verlassen zu müssen. Für die passenden Snacks oder Spezialitäten von der Cocktailbar müssen die Spieler bei dieser Variante allerdings selbst sorgen.

Virtuelle Montagsmaler

Die Montagsmaler sind für viele Menschen fest mit ihrer Kindheit verbunden. Auch heute noch lieben Kinder und Jugendliche das kreative Spiel rund um selbst gezeichnete Bilder und Ratespaß.

Kreative Spielideen im Stil der Montagsmaler oder Activity gibt es auch in der virtuellen Welt, natürlich mit der Option, den Spielspaß mit Freunden und der Familie zu teilen. Über Portale wie Skribbl.io und Gartic.io können Nutzer den maximalen Spielspaß auf ihren Browser holen. Die eigene Spielrunde wird per Gruppenchat hinzugeschaltet und schon kann der Ratespaß losgehen.

Strategiespiele in der Online-Variante

Strategiebasierte Computerspiele gehören zu den meistgespielten Gameklassikern. Angefangen hat der strategische Spielspaß aber klassisch als Brettspiel. Titel wie Siedler von Catan oder Risiko stehen in fast jedem Spieleregal und werden auch heute noch gerne hervorgeholt.

Bei Strategiespielen kann man sich eine Wirtschaft oder ein Imperium aufbauen, sie weiterentwickeln und durch geschicktes strategisches Spiel die Gegner aus dem Feld schlagen. Hier wird Spieler gegen Spieler oder gemeinsam gegen das Spiel ausgetragen. Je nach gewählter Variante ergeben sich interessante Gruppendynamiken.

Die großen Strategieklassiker gibt es jetzt auch als Online-Version, natürlich mit Multiplayermodus. Die Spielvariante Catan Universe gibt es zum Beispiel kostenlos als browserbasiertes Spiel für iOS und Android und über die Plattform Steam. Durch die Chatfunktion und die Wahl zwischen Single- und Multiplayer wird die Online-Variante zum gruppentauglichen Spielvergnügen, das sich mit mehreren Stunden Dauer zu einem abendfüllenden Event entwickeln kann.

Siedler von Cantan ©2021 Morningbird Photo / Pixabay

Siedler von Cantan ©2021 Morningbird Photo / Pixabay

„Among Us“: Das Lockdown-Kultgame

„Among Us“ ist der gar nicht mehr so geheime Geheimtipp für Spielefans im Lockdown. Das Spiel ist die perfekte Alternative, wenn gemeinsame Spieleabende mit Freunden nicht möglich sind. Fans von Spielen wie Cluedo oder Werwolf kommen hier besonders auf ihre Kosten.

Das Setting von Among Us ist in einem Raumschiff angesiedelt. Ein getarnter Bösewicht, der Imposter, versucht durch geschickte Winkelzüge die Crew des Raumschiffes zu infiltrieren. Die Gruppe von vier bis zehn Spielern übernimmt die Rolle der Crewmitglieder und hält das Raumschiff in Schuss. Ein oder zwei Gruppenmitglieder übernehmen die Rolle des Imposters. Sie treiben auf dem Raumschiff ihr Unwesen und versuchen, die Crewmitglieder einen nach dem anderen auszuschalten.

Ist ein Anschlag geglückt und die Crew findet ein Mordopfer, können die Spieler Notfallbesprechungen einberufen, um gemeinsam dem Täter auf die Schliche zu kommen. Am Ende der Besprechung steht eine Anklage, die dazu führt, dass ein Verdächtiger über Bord geworfen wird. So entledigt sich die Crew bestenfalls des Imposters oder sorgt selbst dafür, dass die aufrichtige Besatzung zusammenschrumpft.

Ist es der Crew gelungen, den oder die Übeltäter von Bord zu werfen, hat sie gewonnen. Der Imposter gewinnt, wenn er allein mit einem Crewmitglied an Bord geblieben ist oder es ihm gelungen ist, die Crew so lange hinzuhalten, bis der Sauerstoffvorrat aufgebraucht ist. Damit erinnert „Among Us“ vor allem an das beliebte und längst zum Kult gewordene Kartenspiel „Werwolf“, das sich auch mit zahlreichen Erweiterungen seit Jahren in den Bestsellerlisten hält.

PC, Smartphone, iOS und Android

Among Us ist für den PC und das Smartphone über iOS und Android verfügbar. Seit Februar 2021 gibt es auch eine Konsolenversion für die Nintendo Switch. Das Basisspiel gibt es kostenlos. Wer auf Werbung verzichten oder zusätzliche Charakterfeatures freischalten möchte, kann per In-App- beziehungsweise Ingame-Kauf für maximal 5,00 Euro glücklich werden.

Seit Beginn der Kontaktbeschränkungen geht Among Us förmlich durch die Decke. Die Entwickler haben deshalb Updates mit neuen Features entwickelt und die Konsolenversion früher als geplant nachgeschoben. Weitere interessante Features und eine Erweiterung der Maps wurden angekündigt. Damit dürfte Among Us seine Spitzenposition unter den beliebtesten Lockdowngames noch eine Weile behalten.

Mit Freunden spannende Fälle lösen

Escape Rooms haben schon lange eine große Fangemeinde. Die fiktionalen Abenteuer und Rätsel in stimmungsvoll eingerichteten Räumen haben längst Kultstatus erreicht. Knobeln und Spurensuche auf engstem Raum sind derzeit nicht möglich. Doch die Entwickler der Escape Rooms haben sich etwas einfallen lassen. Escape Games sind jetzt auch online spielbar.

Zahlreiche Anbieter haben auf virtuellen Rätselspaß umgestellt. Nutzer können einzelne Abenteuer kaufen und anschließend mit unterschiedlich großen Gruppen bis zu 10 Personen am heimischen PC rätseln. Die Mitspieler werden per Videochat hinzugeschaltet. Die Materialien, die zur Lösung der Rätsel benötigt werden, kann sich jeder Spieler ausdrucken.

Atmosphärisch reichen die Online Escape Games nicht an die liebevoll gestalteten Themenräume des Originals heran. Dafür ist die Teilnahme meist deutlich günstiger als im Escape Room, die Spielergruppen können größer sein und das oft monatelange Warten auf einen freien Termin bei den beliebtesten Anbietern entfällt. Online Escape Games sind auch eine Idee für Kurzentschlossene, denn die Abenteuer sind meist innerhalb weniger Minuten verfügbar.

Digitale Spielangebote für Kinder

Obwohl die Freude am Spielen bei Kindern und Jugendlichen besonders stark ausgeprägt ist, sind nicht alle digitalen Spielangebote für die jüngeren Altersklassen geeignet. Inzwischen sind Pädagogen und Mediziner zwar zu dem Konsens gekommen, dass auch digitale Spiele einen fördernden Charakter und soziale Aspekte haben können und deshalb durchaus einen pädagogischen Mehrwert bieten, doch es kommt auf die richtige Auswahl an. Wichtig ist vor allem, dass die Mediennutzung ein gesundes Maß behält und dass Eltern auf ausschließlich altersgerechte Inhalte achten. Hierzu informiert die Initiative Kindergesundheit-info.de der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung:

Altersfreigabe

„Eine Altersbewertung von Online-Spielen und Spiele-Apps wird im Rahmen der International Age Rating Coalition (IARC, Internationale Vereinigung zur Altersbewertung) vorgenommen. Für Deutschland ist die USK – die Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle dafür zuständig und legt auf Grundlage des deutschen Jugendschutzgesetzes eine Altersfreigabe für digitale Spiele fest. Computer- und Konsolen-Spiele, die auf Trägermedien angeboten werden, müssen vor der Veröffentlichung von der USK geprüft und entsprechend gekennzeichnet werden.

Bitte beachten: Die Altersfreigaben sagen nichts darüber aus, ob die Spiele für Kinder geeignet, also kind- oder entwicklungsgerecht sind, und sie stellen auch keine Empfehlungen dar. Sie informieren nur darüber, dass das Spiel aus Sicht des Jugendschutzes unbedenklich ist.“ (Quelle: https://www.kindergesundheit-info.de)

Eltern sollten den Medienkonsum ihrer Kinder also auch beim Spielen eng und kritisch begleiten und bewusst Inhalte auswählen, die die Kinder gut verarbeiten können und aus denen sie neben dem Unterhaltungsaspekt auch einen pädagogischen Mehrwert ziehen.

(Foto oben: Online Games ©2021 iTandCoffee (CCO-Lizenz)

Weitere Tipps für die Freizeitgestaltung lesen Sie hier.

Blick über den Tellerrand: der Familien-Blog www.nakieken.de – nützliches, Hilfreiches und Wissenswertes.

 

Advertisement

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!