Menü

kalender

Februar 2024
S M D M D F S
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
2526272829  

Partner

Partner

Salzbachtalbrücke

Salzbachtalbrücke wird erst im November gesprengt

Optimisten hatten den August für die Sprengung der havarierten Salzbachtalbrücke anvisiert. Schnell war klar, dass die Brücke frühestens im Oktober gesprengt werden könne. Jetzt wackelt auch dieser Termin. Experten rechnen mit der Sprengung Mitte November.

Volker Watschounek 2 Jahren vor 0

Der kaputte Pfeiler am südlichen Bauwerk der Salzbachtalbrücke ist gesichert. Jetzt sollen Experten darunter nach Fliegerbomben suchen. Der Termin für die Sprengung rückt damit schon wieder in die Ferne.

Die Autobahn GmbH des Bundes hat mitgeteilt, dass die Salzbachtalbrücke doch nicht wie vorgesehen Anfang Oktober, sondern wahrscheinlich erst Anfang November gesprengt werden könne. Frühestens. Realistisch betrachtet gehe man jetzt schon von einem Termin mit Mitte November aus. Damit werden die nerven der Autofahrer und um Wiesbaden mindestens vier Wochen länger als angenommen auf die Probe gestellt.

„Voraussetzung dafür, dass der Sprengtermin gegen Ende Oktober/Anfang November eingehalten werden kann, sind optimale Abläufe in der Vorbereitung.“ – Autobahn GmbH

Um weitere Schäden zu vermeiden, planen die Autobahn GmbH und die Deutsche Bahn zum Sprengtermin die Gleise und ihre Oberleitungen unter der Brücke abzubauen. Auf bestehende Gleisbett soll weiträumig ausreichend Erde aufgeschüttet werden, um die herabfallenden Trümmer während der Sprengung abzufedern und so größere Erschütterungen für die umgebenden Gebäude zu vermeiden.

250 Meter Sicherheitsabstand

Läuft alles wie geplant, fällt die Salzbachtalbrücke senkrecht nach unten. Nasch der Sprengung des südlichen Brückenteils soll die  Nordbrücke vom Klärwerk weggekippen und auf die gesprengte Südbrücke fallen, so die Theorie. Zum Zeitpunkt der Sprengung gelte nach Auskunft der Autobahn GmbH ein Sicherheitsabstand von 250 Metern. In diesem Umkreis müssen die Menschen ihre Häuser verlassen.

Foto oben ©2020 Archivfoto

Weitere Verkehrsnachrichten lesen Sie hier.

Offizielle Informationen zur Salzbachtalbrücke finden Sie auf der Internetseite der Autobahn GmbH.

 

Diskutieren Sie mit

Diskutieren Sie mit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Geschrieben von

Volker Watschounek lebt und arbeitet als freier Fotograf und Journalist in Wiesbaden. SEO und SEO-gerechtes Schreiben gehören zu seinem Portfolio. Mit Search Engine Marketing kennt er sich aus. Und mit Tinte ist er vertraut, wie mit Bits und Bytes. Als Redakteur und Fotograf bedient er Online-Medien, Zeitungen, Magazine und Fachmagazine. Auch immer mehr Firmen wissen sein Know-how zu schätzen.