Menü

kalender

Februar 2024
S M D M D F S
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
2526272829  

Partner

Partner

Snowboarder am Pitztaler Gletscher

Sonnenskilauf – Das Beste kommt zum Schluss

Wann ist die schönste Zeit zum Skifahren? In der Frühlingssonne. Und wann stehen die Chancen für strahlenden Sonnenschein am besten: während der Osterferien. Wie sich die Schneeverhältnisse bis dahin auch entwickeln: Der Pitztaler Gletscher ist eine sichere Bank.

Volker Watschounek 11 Monaten vor 0

Ostern ist in diesem Jahr Mitte April, das heißt die Skisaison geht in die Verlängerung! Neben perfekten Schnee- und Pistenbedingungen bietet das Pitztal noch allerhand Zusatz-Schmankerl. 

Weil Ostern in diesem Jahr so spät liegt, wird der Frühling für Alpen-Fans und Schnee-Enthusiasten ein echtes Muss. Der Pitztaler Gletscher bietet dabei allen bis in den Mai hinein Schneevergnügen von Feinstem – und der Hintertuxer Gletscher sogar darüber hinaus.

So lange geht die Ski-Saison

Sölden bis zum 7. Mai 2023
Pitztaler Gletscher bis zum 7. Mai 2023
Stubaier Gletscher bis zum 21. Mai 2023
Kaunertaler Gletscher bis zum 29. Mai 2023
Hintertuxer Gletscher ganzjährig geöffnet

Die fünf Tiroler Gletscher haben sich in den letzten Jahren zu einem echten Paradies für Freerider entwickelt. Am kommenden Wochenende findet auf der Nordwand des 3159 Meter hohen Mittagskogels das Pitztal Wild Face statt, ein Freeride World Qualifier. Dessen Finalstrecke über 1.500 Höhenmeter ist aber nicht der einzige beeindruckende Run im Pitztal: Zahlreiche Lines ziehen sich durch das Gebiet, von der Schweizer Abfahrt an der Mittelbergbahn über breite Hänge bis hin zu steilen Rinnen direkt neben der Piste am Hinteren Brunnenkogel.

Kaunertaler Gletscher

Der Kaunertaler Gletscher mit seinen 36 Kilometern Variantenabfahrten ist ebenfalls ein Freeride Secret Spot. Die Favoriten hier sind die Nörderberg-Variante bis hinunter ins Fernergries und die Langtaufers-Variante nach Südtirol, Italien. Auch der Stubaier Gletscher zählt zu den top Freeride-Revieren des Landes. Im Powder Department warten 13 spannende Runs im freien, ungesicherten Gelände. Last but not least: Sölden. Hier finden Einsteiger und Könner auf mehr als 70 Kilometern Off-Piste-Varianten den perfekten Powder-Run.

Sicherheit geht vor

Wer die Freiheit des Freeridens genießen möchte, sollte sich der Risiken bewusst sein. Deshalb sind sehr gute Kenntnisse, um sich im freien Gelände bewegen zu können, erforderlich. Die wichtigsten Regeln für Freerider: Niemals allein ins Gelände, vor der Abfahrt den Lawinenlagebericht checken und sich über die Entwicklung des Wetters informieren. Alle Infos zur aktuellen Lawinensituation unter: www.lawinen.report

Events im Gletscherfrühling

17. bis 19. März 2023: Pitztal Wild Face, Freeride World Qualifier
18. und 19. März 2023: Kaunertal Freeride Days
bis zum 22. März 2023 jeden Mittwochabend: Elements by Night in Sölden
31. März 2023: Hintertuxer Gletscher Open Air
29. und 30. April 2023: Zillertal Välley Rälley, Hintertux

Das Electric Mountain Festival 2023 in Sölden präsentiert die angesagtesten DJs der Electric Dance Musik. Vom 10. bis 14. April 2023 legen unter anderem Tujamo, Oliver Heldens und Julian Jordan auf.

Snowparks öffnen im April

Freestyle-Fans sei der Betterpark Hintertux ans Herz gelegt: Der ist vom 15. April bis Mitte Juni 2023 geöffnet und ist der höchste und schneesicherste Freestyle-Spot Österreichs. Hier gibt es alles für perfekte Jumps, dazu wartet ein wechselndes Jib-Setup. Nicht minder cool geht es ab dem 15. April 2023 bei den Spring Classics im Snowpark Kaunertal zu. Wichtige Termine Hier sind (1) April und Mai 2023: Spring Sessions im Snowpark Stubai Zoo, (2) Ab 15. April 2023: Spring Classics im Snowpark Kaunertal, (39 Ab 15. April 2023: Betterpark Hintertux – Jumps, Jib & Half-Pipe

Frühlings-Highlights für Familien

Auf und neben der Piste ist auf den fünf Tiroler Gletschern immer etwas los. So gibt es auf dem Hintertuxer Gletscher die große Ostereier-Suche im Schnee. dabei muss er Nachwuchs bunte Ostereier im Schnee finden und Rätselfragen beantworten. Dafür gibt es eine süße Belohnung. Wer einmal mit 600 PS unterwegs sein will, sollte die Pistenbully-Testarea auf 3250 Meter Höhe ansteuern. Dort kann man an ausgewählten Tagen kostenfrei – unter Anleitung – selbst einen Pistenbully fahren.

Pitztaler Gletscher

Pitztaler Gletscher, Riffelsee ©2023 Volker Watschounek

Wer seinen Nachwuchs an den Wintersport heranführen möchte, sollte sich der BIG Family am Stubaier Gletscher anschließen. Hier können sich Kleinkinder bis hin zum Teenager am kompletten Skiangebot versuchen. Das reicht vom BIG Family Slalom, den BIG Family Action Days und Boardercross bis zum Fun Slope.

Foto oben ©2023 Roland Haschka

Weitere Ratgeber Themen lesen Sie hier.

Die Internetseite vom Pitztal im Tourismusverband Trio finden Sie unter www.pitztal.com

 

Diskutieren Sie mit

Diskutieren Sie mit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Geschrieben von

Volker Watschounek lebt und arbeitet als freier Fotograf und Journalist in Wiesbaden. SEO und SEO-gerechtes Schreiben gehören zu seinem Portfolio. Mit Search Engine Marketing kennt er sich aus. Und mit Tinte ist er vertraut, wie mit Bits und Bytes. Als Redakteur und Fotograf bedient er Online-Medien, Zeitungen, Magazine und Fachmagazine. Auch immer mehr Firmen wissen sein Know-how zu schätzen.