Menu

kalender

Februar 2020
S M D M D F S
« Jan    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829

Partner

– Anzeige –

Kochen: Wilde Küche am offenen Feuer

Im Frühling und Sommer gibt es nichts Schöneres, als mit Freunden am Lagerfeuer zu sitzen und sich bei Wurst und Stockbrot auszutauschen. Aufläufe oder Kuchen sind auch schnell zubereitet. Was es dazu braucht, lernen Sie am 16. Februar beim Workshop „Menschen und Feuer“ in der Fasanerie.

Fasaneriebaden, Energie tanken

Sie haben gut geschlafen und müssten eigentlich erholt sein. Ihr Urlaub liegt noch nicht lange zurück – Sie fühlen sich trotzdem müde, antriebslos, erschöpft. Mit einem „Fasaneriebad“ können Sie das am 16. Februar ändern. Die Naturpädagogin Annette Stosius hilft Ihnen dabei.

Rekordumsatz auf dem Wiesbadener Büromarkt

Rund 4 Mio. m² Bürofläche wurden 2019 in den sieben deutschen A-Städten – Berlin, Hamburg, München, Köln, Düsseldorf, Frankfurt am Main und Stuttgart – vermietet. Damit gilt 2019 bundesweit als zweitbestes Bürovermietungsjahr. Wiesbaden betrifft den Trend – und erzielt sein bestes Ergebnis.

Bürgermeister verschenkt Rosen zum Valentinstag

In Deutschland gibt es rund 800 Fairtrade-Städte. Wiesbaden ist eine davon. Seit 2012 erfüllt die Landeshauptstadt alle erforderlichen Kriterien. Dem Valentinstag hat das Referat für Wirtschaft und Beschäftigung dazu genutzt, darauf aufmerksam zu machen. Fairtrade ist den Handelnden in der Stadt wichtig.

Baumpflegearbeiten: am Bowling Green und im Kurpark

Das Thermometer soll bis auf 16 Grad steigen. Dem Winter bieten wir damit die Stirn und sagen Aufwiedersehen. So wird es Zeit, sich – bevor der Brutschutz eintritt – sich um den Grünschnitt zu kümmern. Wiesbadens Grünflächenamt übernimmt dies in den nächsten Tagen: am Samstag im Kurpark, am Montag am Bowling Green.

Mietendeckel ist beschlossen

Der Deckel ist drauf. Wiesbadens Stadtverordnetenversammlung hat am Donnerstag den Mietendeckel für die städtischen Wohnungsbaugesellschaften GWW und GeWeGe beschlossen. Dadurch werden erst einmal in den nächsten drei Jahren rund 9.000 betroffenen Haushalte in Wiesbaden entlastet.

Ludwig Knaus – Homecoming

Ludwig Klaus kehrt zurück, nicht in Person, sondern zahlreiche Gemälde und Zeichnungen. Vom 14. Februar bis zum 2. August 2020 präsentiert das Museum Wiesbaden bildlich Ludwig Knaus‘ Beobachtungen der Gesellschaft im 19. Jahrhundert und gibt mit festgehaltenen Alltagszen Einblicke in die Kultur und Geschichte Hessens.

Export digital: Lierferschein Adé

Fast die Hälfte aller Betriebe arbeitet papierlos – und es werden immer mehr. Die IHK Wiesbaden unterstützt die Unternehmer dabei und hat in diesem Zuge ihre Online-Dienstleistungen weiter optimiert und eine Alternative zu anderen Systemen wie ATLAS geschaffen.

Flohmarkt in Wiesbaden – suchen und finden

Der Keller, der Kleiderschrank, der Speicher quillt über. Es ist Flohmarkt-Zeit. Wiesbaden lebt! sagt Ihnen, wo Sie den nächsten Flohmarkt in Ihrer Nähe finden: zum Beispiel in der Kita Nesthäkchen oder an der Alten Schmelze in Schiersten oder bei Mann Mobilia oder auf dem Parkplatz von Globus.

Die Fast Fashion Problematik

Freitags auf die Straße zu gehen und Protest zu über ist das Eine, selbst zu handeln das Andere. Wiesbadens Friday for Future Anhänger schauen nicht länger nur zu. Mit ihrer Kleidertauschparty setzen sie ein Zeichen und zeigen, dass es auch anders geht. Die Steigerung wäre Capsule.

Weitere Artikel laden

„Filme im Schloß“ zeigt „High Life“

„Filme im Schloß“ zeigt am 12. Juli in der FBW – Deutsche Film- und Medienbewertung den Film „High Life“. Es ist der jüngste Film der französischen Filmemacherin Claire Denis. Darin führt sie die Akteure in unheimlichen Begegnungen an Körpergrenzen und kulturellen Tabus.

„Filme im Schloß“ zeigt „Lady Macbeth“

Auch wenn der große Shakespeare oft als Galleonsfigur herhalten muss, ist für manch Einen nicht mehr ausreichend Shakespeare drin. Das macht aber nichts. Die Programmreihe „Filme im Schloß“ zeigt am 14. Juni in der FBW – Deutsche Film- und Medienbewertung das preisgekrönte Spielfilmdebüt „Lady Macbeth“.

Das Caligarie zeigt „Moritz Daniel Oppenheim“

Er war der erste akademisch gebildete jüdische Künstler der Neuzeit und Isabel Gathof hat sein Leben dokumentiert. In der Veranstaltungsreihe „Rückblende – Film ab“ zeigt die Caligari Filmbühne am 11. Juni den Dokumentarfilm „Moritz Daniel Oppenheim“ aus dem Jahr 2018.

Frank Fischer präsentiert „meschugge“

Das Wort me|schug|ge ist ein aus dem Hebräisch-Jiddischen entnommenes Lehnwort und steht umgangssprachlich für verrückt. Ob Frank Fischer so meint wie er es ausspricht? Lassen Sie sich am 30. Mai überraschen – nach neun Monaten thalhaus-Abstinenz auf der Kleinkunstbühne im Nerotal.

Cold War: „Zwei Herzen, vier Augen“

„Filme im Schloß“ zeigt am 10. Mai in der FBW – im Schloss Biebrich den laut DIE ZEIT grandiosen Liebeskrieg „Cold War“. Der Film erzählt von der unbändigen Kraft der Gefühle, von einer Amour fou im Strudel der Zeit – ein Liebesfilm für die Ewigkeit.

Evi + das Tier: Sex & Quatsch & Rock n Roll

Diese Show ist anders. Miss Evi und Mr. Leu sind anders. Sie lassen Sie staunen, lachen, weinen und Anteil nehmen. Sie sind „schlichtweg grandios“ schreibt die Frankfurter Rundschau. Überzeugen Sie sich selbst, am 3. und 4. Mai im thalhaus Theater.

SVWW rutscht auf Platz vier

Auch im siebten Spiel kann Wiesbaden nicht in Jena gewinnen. Vier Spiele noch, vergeigen Hessens Fußballer nach der zwei Auswärtsniederlage in Folge wieder den Aufstieg. Nächster Gegner ist der 1. FC Kaiserslautern.

Caligari zeigt „To Germany, With Love“

Am 28. April kommt in der Wartburg „Verlorene Kämpfer“ zur Uraufführung. Ein Stück über das Ende der Roten Armee Fraktion und die Verquickung von Wiesbaden. Das Caligari zeigt dazu passen am 1. Mai den Dokumentarfilm „To Germany, With Love“.

Weitere Artikel laden
Social Share Buttons and Icons powered by Ultimatelysocial
LinkedIn
Share
Instagram