Menü

kalender

April 2024
S M D M D F S
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930  

Partner

Partner

Die Fans unterstützen den SV Wehen Wiesabden. Archivbild: Severing / SVWW

Der SV Wehen Wiesbaden startet am Samstag

Zum ersten Heimspiel erwartet der Fußball-Drittligist SV Wehen Wiesbaden Thüringens Fußballer vom FC Carl Zeiss Jena, die nach fünf Jahren Abstinenz richtig heiß darauf sind, in der Dritten Liga zu punkten.

Redaktion 7 Jahren vor 0

Wie vor dem Start der Formel 1 stehen die Profis des SV Wehen Wiesbaden vor dem ersten Anpfiff zur Drittliga-Saison 2017/18 in Startposition und warten nur darauf, das es los geht.

Am Samstag ist es soweit. Mit dem ersten (Heim)Spiel startetn die Profis des SVWW gegen den Aufsteiger FC Carl Zeiss Jena in der BRITA-Arena in die neue Saison.

SV Wiesbaden Wehen (SVWW), kurzgefasst

Was: SV Wehen Wiesbaden – FC Carl Zeiss Jena
Wann: Samstag, 22. Juli 2017, 14:00 uhr
Wo: Brita-Arena, Berliner Str. 9, 65189 Wiesbaden (Karte / Routenplanung)
Eintritt: ab 10,00 Euro

Eintrittskarten im Vorverkauf für das erste SVWW-Heimspiel gibt es im Online-Ticketshop www.svww.de/tickets.

„Wir sind alle heiß und freuen uns tierisch“, betont SVWW-Trainer Rüdiger Rehm. Denn: „Wir haben fünfeinhalb Wochen sehr hart gearbeitet. Es ist wichtig für den Kopf, dass wir endlich starten können.“

„Wir haben einen breiten Kader und freuen uns über die Qual der Wahl.“ – Rüdiger Rehm, Chef-Coach

Definitiv nicht dabei sein wird Jules Schwadorf, der sich nach seiner Leisten-Operation in der Sommerpause noch im Aufbautraining befindet. Sehr eng wird es für Neuzugang Moritz Kuhn, der nach seiner Fuß-Operation während des Trainingslagers in Bad Gögging aktuell per Lauftraining im Grundlagenbereich arbeitet. Ein Fragezeichen steht hinter Kevin Pezzoni, der über muskuläre Probleme klagt.

Jena kommt mit der Euphorie des Aufstiegs. Wir werden auf der Hut sein. Aber wir wollen unsere Dominanz auf dem Platz durchdrücken – mit sehr viel Leidenschaft, Laufbereitschaft und totalem Willen.“ – Rüdiger Rehm, Chef-Coach

Die positive Stimmung aus der Trainingswoche und dem Sieg gegen Mainz 05 will der Fußballlehrer mit in das erste Punktspiel nehmen. „Alle wissen, dass wir auf einem guten Weg sind. Den wollen wir fortsetzen“, so Rüdiger Rehm, der gegen den thüringischen Traditionsclub mit einem Heimsieg starten möchte.

follow me, folge Wiesbaden lebt

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann folgen Sie uns auf Twitter oder Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!

Diskutieren Sie mit

Diskutieren Sie mit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Geschrieben von

Die Redaktion von Wiesbaden lebt! ist bemüht, alle Informationen über Wiesbaden für die Leser von Wiesbaden lebt! aufzubereiten. Die eingesendeten Bilder und Presseinformationen werden unter dem Kürzel "Redaktion" von verschiedenen Mitarbeitern bearbeitet und veröffentlicht. Wenn Ihre Information nicht dabei ist, überprüfen Sie bitte, ob Sie die richtige E-Mail-Adresse verwenden. Die Redaktion von Wiesbaden lebt! erreichen Sie unter redaktion@wiesbaden-lebt.de. Olaf Klein OK – Volker Watschounek VWA – Ayla Wenzel AW – Gesa Niebuhr GN – Heiko Schulz HS – Carsten Simon CS – MG Margarethe Goldmann