Menu

kalender

August 2018
S M D M D F S
« Jul    
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031  

Partner

Konzert

Für die Größe der Stadt ist das Konzertangebot riesig. Im Sommer sind es die Open Air Konzert im Kurpark oder am Bowling Green die wie zwei Magnete viele Besucher anziehen. Im Herbst und Winter nicht nur das tolle Ambiente von Staatstheater und Kurhaus, sondern immer wieder auch das Kulturzentrum Schlachthof. Das sind jedoch nur die Konzertspitzen. Daneben gibt es in Wiesbaden zahlreiche Kleinkunstbühnen wie etwa das Thalhaus, das Künstlerhaus

Klavierabend „Frühlingsrauschen“

Unter dem Motto „Frühlingsrauschen“ präsentieren Studierende der Wiesbadener Musikakademie (Klavierklasse Johannes Möller) am Montag, 19. März ein breit gefächertes Programm im Kulturforum. Der Eintritt zum Konzert ist frei.

RockPopJazz-Fest am Schillerplatz

Die „Musikschule“ verbinden viele immer noch mit klassischem Klavierunterricht oder Jugendorchester. Das dem nicht so ist, zeigt sich am 17. März beim 24. RockPopJazz-Fest der Wiesbadener Musik- und Kunstschule im Kulturforum.

Podium junger Künstler

Seit Jahrzehnten wird in Wiesbaden das Thema Nachwuchsförderung „groß geschrieben“. Um kammermusikalischen Qualitäten herausragender Künstler zu fördern, hat die Mozart-Gesellschaft das Konzertformat „Podium junger Künstler“ geschaffen.

Hannah Kah im Pariser Hoftheater

Im Januar hat sich Hanne Kah etwas Urlaub gegönnt und Kraft für die nächste Tour gesammelt. Am 16. Februar steht sie mit ihrer Bandim Theater im Pariser Hof auf der Bühne. Wenn es doch nur schon soweit wäre –.

Fun Organ Project – Jocus on Jazz in Wiesbaden

Freunde des Swing, Blues und Jazz kommen am 7. Februar im thalhaus auf ihre Kosten. Zu Gast sind Paolo Fornara am Sax und der Flöte, Jo Flinner als Sänger, Florian Hollingshaus an der E-Gitarre, Markus Hofmann als Bassist und Günter Gessinger mit dem Fun Organ Projekt.

Feederleicht im Wiesbadener Thalhaus

Die ersten Konzerte im neuen Jahr sind schon gespielt und „fühlten sich seeehr gut an“, schreibt Fee auf ihrer Homepage. Eines davon fand am Freitagabend im sehr gut besuchten thalhaus im Nerotal statt. Viele werden folgen.

Weitere Artikel laden