Menü

kalender

Juni 2024
S M D M D F S
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30  

Partner

Partner

/* */
WasserWorteMusik

Frida Kahlo-Konzert am 23. Juni im Wiesbadener „Monta“

Frida Kahlo, eine Meisterin des Verbergens und Maskierens, schöpfte stets Lebensfreude aus ihrem Schmerz. Sonja Beling, Kerstin Heid und Katharina Jäschke skizzieren ihr Leben mit Tanz, Musik und Poesie. Zusammen bringen sie am 23. Juni den Zauber von Frida Kahlo auch nach Wiesbaden, in die Kulturstätte Monta.

Redakteur 1 Monat vor 0

Das Trio Siwistri goes Poetry begeistert mit einem Mix aus Poesie, tänzerischer Performance und verschiedenen Musikgenres – von alter Musik über Folk bis zu modernen Klängen: Das gilt auch beim Frida Kahlo-Konzert.

Siwistri goes Poetry heißt es zum zweiten Mal in der Wiesbadener Kulturstätte Monta: Nach dem großen Erfolg zum Internationalen Frauentag im März gastiert das Trio Siwistri goes Poetry zum zweiten Mal in dieser schönen Location. Frida Kahlo: La Gran Ocultadora – Die große Heimlichtuerin hat den drei Wiesbadener Künstlerinnen die Inspiration zu diesem musikalisch – poetisch – tänzerischen Konzert gegeben.

Kulturstätte Monta, kurz gefasst

Konzert – Siwistri goes Poetry
Wann: Sonntag, 23. Juni 2024, 18:00 Uhr
Wo: Kulturstätte Monta, Schulberg 7, 65183 Wiesbaden

Die Lust am bewussten Verbergen und Maskieren, aber auch die Freude am erfindungsreichen Umgang mit Erfahrungen und Requisiten ihres Alltags hat Frida Kahlo Zeit ihres Lebens ausgezeichnet. Ebenso wie Alegría – Lebensfreude, trotz aller Schmerzen und allem Leid. Sonja Beling ( Flöten, Tanz), Kerstin Heid (Gitarre) und Katharina Jäschke (Rezitation, Poesie) skizzieren markante Stationen im Leben und Werk von Frida Kahlo. Zwei ihrer Gemälde nähern sie sich poetisch und tänzerisch an. Musikalisch umrahmt ist das Programm von lateinamerikanischer Folklore, Kompositionen von Piazzolla, Villa – Lobos und anderen, sowie Improvisationen. Frida Kahlo, eine heroische Dulderin, die mit Witz und Ironie ihrem Schicksal trotzt. Ihre Devise, trotz allem Leid: „Nichts ist im Leben wichtiger als das Lachen“.

Siwistri goes Poetry: Sonja Beling, Musikerin und Tanzpädagogin unterrichtet Tanz im Tanzraum Ute Bühler und Blockflöte an der Musikschule Rheingau, sowie privat in Wiesbaden. Kerstin Heid studierte Gitarre bei Michael Koch in Mainz und nahm an zahlreichen Meisterkursen u.a. bei Hubert Käppel, Roberto Aussel und David Russell teil. Katharina Jäschke schreibt Lyrik und poetische Kurzprosa, hat in Anthologien, Zeitschriften und Gedichtbänden veröffentlicht.

Bild oben ©2024 Veranstalter

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Mitte lesen Sie hier.

Die Internetseite zum Siwistri goes Poetry finden Sie unter www.sonja-beling.de/

Diskutieren Sie mit

Diskutieren Sie mit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Geschrieben von