„Duftender Kaffee, Johannisbeergelee, ein weich gekochtes Ei und Musik dabei. Heimlich hatte ich den Tisch gedeckt,  und dann …“: Muttertag groß geschrieben!

Aus dicken Ästen Kunst machen. Aus dem, was abenteuerlustige Menschen in der freien Wildbahn gerne verbrennen bastelt Scarlet Arian mit Kindern tolle Sachen, die sie gerne Zuhause zum Muttertag verschenken dürfen.

Fasanerie, kurz gefasst

Kreativwerkstatt – Vater-Kind-Kunstprojekt
Wann: Samstag, 11. Mai 2019, 10:00 bis 12:30Uhr
Wo: Tier- und Pflanzenpark Fasanerie, Wilfried-Ries-Str. 22, 65195 Wiesbaden (Anfahrt planen!)
Eintritt: 6,00 Euro

In der Natur wimmelt es nur so von Kunstwerken. Bei dem Vater-Kind-Kunstprojekt, das am Samstag und im Tier- und Pflanzenpark der Fasanerie  angeboten wird, stellen Kinder ab drei Jahren mit ihren Vätern phantasievolle Skulpturen aus dicken Ästen her. Um das Entstehen der Kunstwerke von der ersten Minute an mitzubestimmen, gehen die Teilnehmer zuvor in die Natur und sammeln altes Holz. Worauf dabei zu achten ist, erklärt die Naturpädagogin anschaulich.

Strukturen und Farbtöne zum Muttertag

Was dabei entsteht, ist für die Betrachter eine Augenweide: tolle Strukturen, unterschiedliche Farbtöne und Tiefen und Muster, die entweder zufällig durch die Holzstruktur oder gezielt durch unterschiedliche Holzarten entwickelt werden.

Die Teilnahme kostet sechs Euro pro Person. Treffpunkt ist am Haupteingang der Fasanerie.

Über die Fasanerie

Der Tier- & Pflanzenpark Fasanerie wird von der Landeshauptstadt Wiesbaden betrieben und liegt außerhalb der Stadt im Nordwesten im Wiesbadener Stadtwald auf einem weitläufig angelegten rund 23 Hektar großen Areal.

Das Gelände ist landschaftlich sehr vielseitig mit Anhöhen, Wiesen, einem hohen Waldanteil sowie Bachläufen und einem See. Die Gebäude eines Hofguts sowie das Jagdschloss stehen unter Denkmalschutz. In der Umgebung befindet sich die ehemalige Sommerfrische am Chausseehaus, der Kaiser-Wilhelm-Turm auf dem Schläferskopf und das ehemalige Kloster Klarenthal. (Quelle: Wikipedia)

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!