Menu

kalender

November 2018
S M D M D F S
« Okt    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930  

Partner

Kinder

Kinder spielen gerne. Kinder basteln gerne. Haben sie einmal richtig Lust auf etwas bekommen, sind sie nicht mehr fortzukriegen: vom Spielplatz, aus der Werkstatt, aus dem Museum … Welche Möglichkeiten die Landeshauptstadt Wiesbaden Eltern und Kindern bietet – immer wieder stellen wir hier ein welche vor: etwa die Fasanerie, das Taunuswunderland

Die Sommerwiese 2018 ist eröffnet

Die Sommerwiese – das sind vom 25. bis 30. Juni sechs Spieltage für 6- bis 10-Jährige, die sich bei strahlendem Sonnenschein gegenüber vom Hauptbahnhof in den Reisinger Anlagen an vielfältigen Angeboten austoben möchten.

Sommer Wiese 2018, Montag geht es los

Christoph Manjura auf der Bühne der Sommer Wiese, im vergangenen Jahr gewannen die Besucher den Eindruck, als wollte sich der Sozialdezernent zu den Kinder setzen und mit Ihnen spielen. Am 25. Juni ist es wieder soweit – Christoph Manjura eröffnet die Sommerweise.

Bachexkursion: Wasserforscher in der Fasanerie

Sonnig, der Himmel von Wolken durchzogen und trocken bei Temperaturen von mindestens 24 Grad. Wenn die Prognosen stimmen, sind das am 17. Juni tolle Voraussetzungen für Wasserforscher und eine Exkursion entlang der Wasserläufe in der Fasanerie.

Monstermäßiges Filzen in der Fasanerie

Das Stofftier oder das Bild vom Bruder als Vorlage, warum nicht? Gebastelt wird dann am Samstag, 26. Mai – und wenn das „Monster“ dem Lieblingstier ähnelt – dann sind beim Kreativworkshop in der Fasanerie alle glücklich. Die Fasanerie bittet um Anmeldung.

Malen wie die Aborigines

Unter dem Titel „Malen wie die Aborigines“ lädt die Kreativwerkstatt der Fasanerie Wiesbaden am 8. April Kinder ein, Maltechniken der australischen Ureinwohner kennenzulernen und einzusetzen.

Oma und Opa mit einem Ojo de Dio überraschen

Ausgelegt sollen sie Segen und Schutz bieten: kleine Ojo de Dios. Wie man sie herstellt, erlernen Kinder ab fünf Jahren am Sonntag in der Kreativ-Werkstatt. Also rechtzeitig zu Ostern, um den Großeltern noch etwas selbst gemachtes zu schenken.

Weitere Artikel laden