Menu

kalender

Mai 2022
S M D M D F S
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  

Partner

Kinder

Kinder spielen gerne. Kinder basteln gerne. Haben sie einmal richtig Lust auf etwas bekommen, sind sie nicht mehr fortzukriegen: vom Spielplatz, aus der Werkstatt, aus dem Museum … Welche Möglichkeiten die Landeshauptstadt Wiesbaden Eltern und Kindern bietet – immer wieder stellen wir hier ein welche vor: etwa die Fasanerie, das Taunuswunderland

Fasanerie: „Kreative Natur-Collagen“

Collagen sind vielseitig. Naturmaterialien eignen sich hier ebenso gut wie Bilder. In der Reihe Natur erleben widmet im Tier- und Pflanzenpark Fasanerie Scarlet Arian mit Kindern ab 3 Jahren, Jugendlichen und Erwachsenen am Dienstag, 29. September, den kreativen Natur-Collagen.

Kinderspielplatz Heerstraße ist fertig

Nach Abschluss aller Arbeiten wurde am Donnerstag, 3. September, der Kinderspielplatz Heerstraße von Stadträtin Dr. Tilli-Charlotte Reinhardt und Vertretern des Grünflächenamts sowie Mitgliedern des Ortsbeirats Nordenstadt feierlich eröffnet.

Fasanerie: Test bestanden, Öffnungszeiten erweitert

Seit 14 Tagen ist der Tier- und Pflanzenpark Fasanerie von montags bis freitags bereits wieder geöffnet. Am vergangenem Wochenende hat der Freizeitpark seine Probe für Sonn- und Feiertage bestanden. Damit ist die Fasenrie bis auf weiteres wieder sieben Tagen die Woche geöffnet: aber nur mit Online-Ticket.

Wildbienenhotel oder Insektenhotel selber machen

Die Nistmöglichkeiten der Wildbienen werden immer seltener. Eine Chance ihnen zu helfen, bieten sogenannte Wildbienenhotels. Auf dem Balkon oder im Garten – für einen Nistplatz ist der richtige Ort schnell gefunden. Was außerdem zu beachten ist, erfahren Sie am 11. April in der Reihe Natur Erleben der Fasanerie.

Fasanerie: Malen wie die Aborigines

Punkt, Punkt, Punkt ist die Maltechnik vieler Urvölker. Unter dem Titel „Malen wie die Aborigines“ lädt die Kreativ-Werkstatt des Tier- und Pflanzenparks Fasanerie Wiesbaden am 7. März Kinder ab 5 Jahre dazu ein, Farben herzustellen und die Maltechniken der australischen Ureinwohner kennenzulernen.

Dabei sein, wenn Rehe und Hirsche gefüttert werden

In der Reihe „Natur-Erleben“ findet am 3. März die nächste „kommentierte Fütterung“ statt. Während ein Tierpfleger die Rehe füttert, erzählt mit Laura Aporius Wissenswertes und Anekdoten über die Tiere der Fasanerie. Treffpunkt ist das Rehgehege gegenüber den Wildschweinen. Die Teilnahme ist kostenlos.

Weitere Artikel laden