Die Kinder der Kita Heerstraße freuen sich. Mit dem neu gestaltete Kinderspielplatz steht ihnen zum Alltag im Container-Quartier eine adäquate Abwechslung zur  Verfügung.

Der 1300 Quadratmeter große Kinderspielplatz liegt am nordöstlichen Rand der Grünanlage Taunushalle. Er ist ein ein wichtiger Spiel- und Aufenthaltsort für die Kinder im Quartier. Die Spielgeräte waren in die Jahre gekommen. Die Funktionalität der Geräte entsprach schon lange nicht mehr dem aktuelle Stand.  Außerdem war der Spielplatz kaum sichtbar und damit anfällig für Vermüllung – von dichtem, hohem Strauchbestand bestens geschützter Müll. Damit ist hetzt Schluss.

Sandbaustelle mit Spielhaus

Im Februar 2020 hat das Grünflächenamt der Stadt die Sträucher in Teilbereichen stark zurückgeschnitten. Dadurch ist ein offener Spielbereich entstanden. Der große ovale Spielbereich öffnet sich zur Grünanlage hin und bietet für Groß und Klein vielfältige Spielmöglichkeiten. Die Kleinsten können sich an der Sandbaustelle mit Spielhaus und Rutsche austoben, während die Größeren ihre motorischen Fähigkeiten auf dem spannenden Kletter- und Balancierparcours testen können. Eine Dreifachschaukel bietet gemeinsamen Schaukelspaß und auf der Stehwippe haben viele Kinder Freude beim gemeinschaftlichen Wippen. Das Trampolin kann von Rollstuhlfahrern und Kindern ohne Mobilitätseinschränkung zusammen genutzt werden. Eingerahmt wird die Spielfläche von einer Natursteinquadermauer, die zum Sitzen, Klettern und Balancieren einlädt. Der Arbeitskreis Kinderfreundliches Nordenstadt wurde in die Neuplanung mit einbezogen.

182000 Euro

Mit einer Gesamtinvestition von 182000 Euro, davon 170000 Euro Eigenanteil und 12000 Euro Zuschuss der Stadtentwicklungsgesellschaft (SEG), wurde der Spielplatz umgestaltet. Die Lieferung und Montage der Spielgeräte hat 82000 Euro gekostet; 100000 Euro wurden in die Garten- und Landschaftsarbeiten investiert.

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Nordenstadt lesen Sie hier.

Alle Wiesbadener Kinderspielplätze in einem Flyer zusammengefasst  können Sie sich hier herunterladen.

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!