Menu

kalender

August 2022
S M D M D F S
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  

Partner

Browsing Tag Pfingstturnier

Das Internationale Pfingstturnier Wiesbaden zählt mit zu den renommiertesten Reitturnieren in Europa. Seit 1929 findet es jährlich – durchbrochen vom zweiten Weltkrieg – am Pfingstwochenende in der beeindruckenden Kulisse des Biebricher Schlossparks statt. Veranstalter des Pfingstturniers ist der Wiesbadener Reit- und Fahr-Club e.V. . Unterstützt wird das Turnier durch die Wiesbadener Unternehmerfamilie Dyckerhoff.
Die Springprüfungen des Turniers sind als CSI 4*, die Dressurprüfungen als CDI 5*, die Vielseitigkeit als CIC 3* und die Voltigierwettbewerbe als CVI-Masterclass ausgeschrieben.

Werth, Werndl, Wagner starten in Wiesbaden

Die Nachrichten zum 86. Internationalen Pfingstturnier Wiesbaden reißen nicht ab. Stand vergangene Woche alles im Zeichen der Sprungwettbewerbe, dreht sich jetzt alles um die Dressur. Die Zahl er namhaften Reiter, die in Wiesbaden starten möchten, reißt nicht ab.

Es geht los: Tickets fürs PfingstTurnier

Traditionell wird das Internationale Pfingstturnier in Wiesbaden am Freitagabend mit der Pferdenacht eröffnet. Aber auch an allen anderen Tagen bietet das Turnier Spannung und Abwechslung. Wer sich bereits jetzt ein Ticket besorgen möchte, hat ab dem 26. März Gelegenheit dazu.

Vorfreude auf das Pfingstturnier

Die Vorbereitungen laufen. Wiesbadens Bürger feiern in diesem Jahr Pfingsten wieder zusammen mit Pferden im Biebricher Schlosspark – nach zwei Jahren Pause findet das Internationale Pfingstturnier Wiesbaden 2022 statt.

Coronavirus stoppt Wiesbadener Pfingstturnier

Ein Springturnier vor leeren Rängen ähnlich wie beim Biathlon am Schießstand? Eine Kür in der Dressur ohne Zuschauer? Nein, das wäre nicht das Pfingstturnier – Ein Turnier dass davon lebt, dass Bürger und Gäste der Stadt flanieren und vier Tage etwas tolles erleben möchten. Das Wiesbadener Pfingstturnier ist abgesagt.

Isabell Werth, 13 ist Ihre Glückszahl

Die Wiesbadener Luft hat Quantanz gut getan. Gleich zweimal konnte sich Isabell Werth im Sattel des Pferdes von Victorias Max-Theurer sich in die Siegerlisten beim 83. Pfingstturnier Wiesbaden eintragen. Gleich zweimal stand das Duo auf dem Treppchen ganz oben.

Pfingstturnier: Zwei runde Geburtstage

Das Wiesbadener Pfingstturnier ist für viele das jährliche Highlight und für sie ist klar, dass der Juni in Wiesbaden den Reitern gehört. Dazu gehört der Kutschenkorso, der in diesem Jahr am 4. Juni durch die Innenstadt zieht. Ein Moment zum Inne halten.

Weitere Artikel laden