Menü

kalender

Juni 2024
S M D M D F S
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30  

Partner

Partner

/* */

Sieg, Abschied, wunderbarer Emilio

Emilio, Isabell Werths treuer Dressurpartner, verabschiedet sich mit einem glanzvollen Sieg beim LONGINES PfingstTurnier Wiesbaden. Der 18-jährige Wallach brillierte in der Grand Prix Kür und erzielte 83,30 Prozent und geht nun in den wohlverdienten Ruhestand. Lesen Sie, wer außerdem in den Geldrängen landete.

Volker Watschounek 1 Monat vor 0

Man soll aufhören, wenn es am schönsten ist. Frei nach diesem verabschiedete Isabelle Werth in Wiesbaden ihren langjährigen Partner Emilio, der jetzt in Ruhestand geht.

Er ist und bleibt ein Charakterpferd!, erklärte Isabell Werth mit leicht belegter Stimme. Und genau so hat sich der 18-jährige Emilio an diesem Abend präsentiert. Er legte im Galopp einen kleinen Buckler ein, piaffierte mit höchster Elastizität und brillierte mit Athletik und Ausdruck: Mit 83,30 Prozent siegte der 18-Jährige in der Longines Grand Prix Kür präsentiert von Henkell – es war sein 58. internationaler Grand Prix-Sieg! Und sein letzter. Mit diesem Sieg verabschiedete die Dressur-Königin ihren langjährigen Partner im Rahmen des LONGINES PfingstTurniers Wiesbaden.

Emotionaler Abschied

Werth, die nun neunmalige Rekord-Kür-Siegerin von Wiesbaden und Emilio, der zum zweiten Mal in Wiesbaden war, und zum zweiten Mal mit seiner italienischen Opernmusik die Zuschauer verzückte, wann am Sonntagabend die Flutlicht-Kür im Wiesbadener Schosspark. Das Schloss, das Flutlicht, 8.000 Zuschauer – es war die perfekte Kulisse für einen Kürabend und bedeutenden Moment des Abschieds. Er hat sich hier heute frisch und munter gezeigt, lachte Werth über weitere kleine Buckeleinheiten Emilios in der Ehrenrunde. Ich bin sehr stolz auf ihn! Und er hat es verdient, sich vor einer so großartigen Kulisse zu verabschieden.

Ein treuer Begleiter und Lieblingspferd

Zu seinen Ehren kamen seine Besitzerin Madeleine Winter-Schulze, sein Züchter Wilhelm Strunk, der begleitende Trainer Götz Brinkmann, Co-Bundestrainer Jonny Hilberath und – ganz wichtig – Steffi Wiegard, seine Pflegerin. Emilio ist ein sehr personenbezogenes Pferd, erklärte Isabell Werth. Der feste Anker in seinem Leben ist Steffi. Emily Erdbeer – so nennt Steffi Emilio immer – ist ihr absolutes Lieblingspferd. Emily ist heilig bei ihr.

81 internationalen Top-Platzierungen

Zehn Jahre war Emilio auf internationalem Top-Niveau im Spitzensport unterwegs, hat insgesamt 81 internationale Top Drei Platzierungen auf Grand Prix-Niveau gesammelt. Aber Emilio hatte auch das Pech, dass er immer ein wenig im Schatten von Werths Spitzenstuten Weihegold und Bella Rose stand, so ist er an einer Championatsteilnahme stets knapp vorbeigerutscht.

Foto – Emilio verabschiedet sich in den Ruhestand. ©2024 Volker Watschounek

Ein wohlverdienter Ruhestand

In Wiesbaden hat er nun das letzte Mal seine italienische Kür getanzt, getreu dem Motto: Man soll aufhören, wenn es am schönsten ist!. Mit seinen 18 Jahren – fit, frisch und voller Tatendrang. Jetzt wird er die Rentnerband im Stall Werth verstärken und sich weiter von Steffi und Isabell verwöhnen lassen. Danke, Emilio!

Ingrid Klink (GER), Henkel Grand Prix Dressur
Grand Prix Henkel | Flutlichtdressur beim 86. Internationalen Pfingstturnier Wiesbaden

Ergebnis

Grand Prix Henkell

#Starter / NamePferdNationPreisged
1.Isabell WerthEmilioGER8.528,00 EUR
2.Andrina SuterFibonacciSUI5.228,00 EUR
3.Ingrid KlimkeFirst ClassGER3.928,00 EUR
4.Evelyn EgerTabledanceGER2.627,00 EUR
5.Carina ScholzQuintoGER1.527,00 EUR
6.João Victor Marcari OlivaFeel Good VOBRA1.127,00 EUR
7.Valentina TruppaSmile di FonteabetiITA827,00 EUR
8.Franziska StieglmaierSamuraiGER727,00 EUR
9.Benjamin EbelingIndeedUSA627,00 EUR
10.Nuno AvelarLisboa VPOR527,00 EUR
11.Meike LangFerrabeauGER327,00 EUR
Insgesamt wurden im Rahmen der Grand Prix Kür 26.000 ausgelobt.
Alle Ergebnisse vom Wiesbaden Pfingstturnier auf einen Blick!

Foto oben ©2024 Volker Watschounek

Weitere Nachrichten aus dem Stadtteil Biebrich lesen Sie hier.

Mehr über das Internationale Pfingstturnier Wiesbaden finden Sie unter www.pfingstturnier.org.

Diskutieren Sie mit

Diskutieren Sie mit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Geschrieben von

Volker Watschounek lebt und arbeitet als freier Fotograf und Journalist in Wiesbaden. SEO und SEO-gerechtes Schreiben gehören zu seinem Portfolio. Mit Search Engine Marketing kennt er sich aus. Und mit Tinte ist er vertraut, wie mit Bits und Bytes. Als Redakteur und Fotograf bedient er Online-Medien, Zeitungen, Magazine und Fachmagazine. Auch immer mehr Firmen wissen sein Know-how zu schätzen.