18 zu 12 Fouls. 347 zu 452 Pässe. 20:10 Torschüsse und eine Torausbeute von 0:3. Von einer deutlichen Angelegenheit kann da nicht gesprochen werden – eine glücklichere, das schon.

Die Begegnung zwischen dem Hamburger SV und dem SV Wehen Wiesbaden in der 2. DFB Hauptrunde in der Brita-Arena stand nach dem Einsatz von Pyrotechnik auf Messers Schneide. Schiedsrichter Matthias Jöllenbeck unterbrach die Partie, nach dem die Hamburger Fans Pyrotechnik abgebrannt haben, nach dem 0:1 und dem 0:2. Eine dritte Unterbrechungspause hätte es nicht gegeben – und es bleibt abzuwarten, wie der DFB auf die Geschehnisse in Wiesbaden reagieren wird.

Zum Spiel

Zum Spiel ist zu sagen, das der Hamburger SV am Ende glücklich – und vom Ergebnis zu hoch gewonnen hat. Wäre den Wiesbadenern zum Ende der ersten Halbzeit der Ausgleich geglückt – das Spiel hätte einen anderen Verlauf genommen. So kamen aber die Hamburger nach der Pause hellwach aus der Kabine zurück auf den Platz und erzielten in der 51. Spielminute das 2:0. Auch wenn Wiesbaden jetzt alles nach vorne geworfen hatte – letzen Endes standen sich die Spieler von Trainer Rüdiger Rehm mit schwachen Abschlüssen selbst im Weg – sie trafen nur das Aluminium, aber nicht ins Tor.

SV Wehen Wiesbaden – Hamburger SV 0:3 (0:1)

Mannschaftsaufstellung Wiesbaden: Kolke – Kuhn – Mockenhaupt – Dams – Mintzel (77. Dittgen) – Mrowca (77. Schmidt) – Titsch Rivero – Andrist (83. Schönfeld) – Schwadorf – Schofler, Kyereh

Mannschaftsaufstellung Hamburg: Pollersbeck – Sakai, Bates – van Drongelen – Douglas Santos – Mangala – Narey (90. Ito) – Hunt – Holtby (86. Janjicic) – Lasogga –Arp (67. Jatta)

Tore: 0:1 Lasogga (21.), 0:2 Lasogga (51.), 0:3 Douglas Santos (90.+7)
Gelbe Karten:
Wiesbaden – Dams, Andrist
Hamburg – Mangala, Lasogga

Schiedsrichter: Jöllenbeck (Freiburg)
Zuschauer: 11.137 (ausverkauft)

Impressionen vom Spiel

Flickr Album Gallery Pro Powered By: Weblizar

2. DFB Hauptrunde, Ergebnisse

Chemie Leipzig – Paderborn 0:3 (0:2)
Ulm – Düsseldorf 1:5 (1:4)
Hannover – Wolfsburg 0:2 (0:1)
Darmstadt – Hertha 0:2 (0:0)
Wehen – HSV 0:3 (0:1)

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!