Sie stehen nicht in der Garage für die Sonntagsfahrt. Der Rolls Royce Phantom I aus dem Jahr 1928 oder das Aston Martin Lagonda DHC Cabrio aus dem Jahr 1949 fahren auf Wiesbadens Straßen .

Rund 300 Kilometer an zwei Tagen liegen hinter den 122 Kilometer Teilnehmern, wenn am Sonntagmorgen das Schaufahren, der Concours d’Elegance im Kurpark Wiesbaden beginnt. Es ist der Höhepunkt der Oldtimer Rallye Wiesbaden. Der Zuschauermagnet von dem nicht nur motorbegeisterte, sondern auch viele Wiesbadener angezogen werden: staunend.

34. HMSC Oldtier Rallye Wiesbaden, kurzgefasst

Fahrzeugparade Concours d’Elegance
Wann: Sonntag, 18. Juni, ab 10:00 Uhr
Wo: Kurpark Wiesbaden (Karte / Navigation)
Kosten: keine

Hunderte werden die Runde um den Weiher im Kurpark säumen, die ehrbaren Karossen auf ihre Ehrenrunde bewundern. Sie flanieren durch den Kurpark, verweilen auf Parkbänken, genießen das Spektakel aus von Käfer’s Biergarten und fiebern mit, wenn wie die vergangenen Jahren hoch über Wiesbaden Turn-Ass Eberhard Gienger mit dem Fallschirm aus einem Flugzeug springt – und punktgenau im Kurpark vor der Konzertmusche landen wird.

Die Besten, die Schönsten

Nach dem Concours d’Elegance, der Parade historischer Fahrzeuge, die so manches „Oh“ und „Ah“hervorrufen wird, nimmt eine Jury , bestehend aus Vertretern aus Wirtschaft, Politik und Journalismus, unterstützt von Moderator Peer Günther die Prachtexemplare in Augenschein – und verleiht am Ende die entsprechenden Pokale für die Besten, die Schönsten.

follow me, folge Wiesbaden lebt

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann folgen Sie uns auf Twitter oder Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!

Merken

Merken

Merken