Wer kurzfristig einen aktuellen Schnelltest braucht, kann getrost an Testcenter an der Marktkirche vorbeischauen. Überzeug hat uns auch das System der Apotheke Luh. Gelernt haben wir: Fragen kostet nichts.

Überall werden die Testkapazitäten hochgefahren. Das Robert Koch Institut (RKI) empfiehlt zu den Verhaltensregeln Abstand – Hygiene – Maske und Lüften ein erweitertes Testkonzept, das zur Pandemiebekämpfung die breite Testung von symptomfreien Personen mit einbezieht. So  bestehe die Chance, Infektionen zu Beginn aufzuspüren und Infektionsketten zu unterbrechen. Umso besser die Infrastruktur hierfür ist, desto besser gelingt der durch Reihentests. Nachdem wir im Selbsttest das Testcenter an der Marktkirche ausprobiert haben, liegt unser Fokus auf den Apotheken, auf den elf Apotheken, die im Stadtgebiet Antigentests anbieten – eine davon, die Apotheke Luh.
Eins vorweg, einfach vorbeizugehen und nachzufragen, ist unsicher.

Spontanität ist nicht überall gefragt

Sie möchten am Samstag Ihren Schwiegervater im Pflegeheim besuchen und sich am Samstagmorgen testen lassen? Die Park-Apotheke in der Sonnenberger Straße ist fußläufig zu erreichen? Dann empfiehlt es sich, im online unter apo-schnelltest.de nachzusehen, ob Termine beziehungsweise wann Termine frei sind: Das scheint eine Woche im voraus möglich zu sein – und zur Zeit nur Mittwoch, Donnerstag und Samstag. Es scheint, dass in der Sonnenberger Straße nur an den drei Tagen getestet wird. Als wir uns am Freitagnachmittag spontan testen lassen wollten und in der Apotheke vorstellig geworden sind, war dies nicht möglich. Der Pharmazeutisch Kaufmännische Angestellte sah uns mit großen Augen an und zeigte sich nicht in der Lage, verlässlich Auskunft zu geben. Das geht nur mit Termin und den müssen Sie über unsere Internetseite buchen. Wir fragten nach, wann dies denn möglich sei, wann der nächste Termin frei sei? – Das stehe im Internet. Danke!

Test mit Nasen-Rachen-Abstrich

Der nächste Weg führte uns nach Bierstadt. In der Turm Apotheke waren wir richtig. Ein Hinweis am Eingang verwies auf den Corona-Test – mit Anmeldung. Wir fragten nach. Die Teststation sei im Hinterhof. Die freundliche Angestellte bot an, nachzufragen, ob ein Test gleich möglich sei. Fünf Minuten später standen mit im Hinterhof vor einem Zelt. Ein Mann kam zu uns nach draußen und bat uns, den Anmeldebogen des apotheken team Wiesbaden Luh auszufüllen. Kein Thema, zwei Minuten später saßen wir im Zelt. Drei Tests in zehn Minuten rechne man hier. Rund 180 Test am Tag würden im Moment gemacht. Anfang der Woche waren es 80 – nach oben gebe es noch Luft. Der Abstrich erfolgt über die Nase. Durchs Nasenloch führt er den Tupfer in den Rachenraum. Der Fachangestellte fragt, ob wir eine Seite bevorzugen. Wir verneinen – und dann sind wir auch schon wieder draußen. In fünfzehn Minuten sollten wir noch einmal vorbeikommen, das Testergebnis abholen. Ein Manko, mit dem man rechnen muss, wenn man spontan ohne Anmeldung vorbei kommt und nicht registriert ist.

Angemeldet, kommt das Ergebnis per E-Mail

Nicht registriert ist?! Wir horchen auf. Das apotheken team, Wiesbaden Luh, zu dem auch die Welfenhof Apotheke, die Schützenhof und die Geissels Apotheken zählen, haben sich zu Beginn bestens vorberietet, eingebracht und auf Antiegentests fokussiert. Seit einer Woche testen es neben der Turm Apotheke von montags bis samstags von morgens bis abends, samstags bis 13:00 Uhr – und in der Welfenhofapotheke montags bis freitags zwischen 9:00 und 12:00 Uhr. Einen Termin gibt es über die Internetseite www.apoluh.de. Dort erfahren Sie, dass das Apotheken Team auch für die Teststation Walluf verantwortlich ist. Die Terminvergabe ist einfach gehalten. Im Buchungssystem wählen Sie zuerst die Apotheke, danach die Kalenderwoche und zum Schluss die Uhrzeit. Im Formular beantworten Sie zwei, drei Fragen, tragen Ihre Daten ein und fertig. Die Terminbestätigung kommt per E-Mail. Richtig professionell. Auf diese Art registriert, müssen sie sich vor der Apotheke dann auch nicht die Beine in den Bauch stehen. Sie erhalten Ihr Testergebnis einfach per E-Mail – auf dem Weg nach Hause oder wo auch immer sie gerade hin wollen.

Fazit

Nach drei Apotheken, die Welfenhof Apotheke hatten wir im Vorfeld schon spontan besucht, hat uns das System vom apotheken team Wiesbaden Luh überzeugt. Es ist durchdacht, leicht zu durchschauen und einfach gehalten. Einziges Manko, wenn sich jemand spontan wie wir zum Test entscheidet und beim Ausfüllen des Formulars nicht kräftig genug auf den Stift drück, wird das mit dem Durschlag nichts. Wir haben es erst bemerkt, als wir fertig waren – an dem Testergebnis, dass wir uns nach einer Kaffeelänge an der Bushaltestelle wieder abgeholt haben, hat das nichts geändert:Negativ. Rückblick Park Apotheke. Am Mittwoch sehen wirk klarer. Die Terminbestätigung mit QR Code kam gerade ins Postfach geflattert. Abschließend sei angemerkt, dass weder beim ersten offiziellen Test in der Welfenhof Apotheke, noch beim zweiten Test in der Turm-Apotheke die Kontaktdaten überprüft wurden. Abgerechnet wird, denken wir, nach Formular. Nachgehalten, dass wir keinen zweiten, dritten oder vierten Test in den nächsten Tagen machen… Aber wer macht das schon?

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirken Sonnenberg und Bierstadt lesen Sie hier..

Die offizielle Internetseite des Apotheken Team Wiesbaden Luh finden Sie unter www.apoluh.de.

 

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!