Unsere Erde 2030: 3G ist abgehakt: Kinder und Jugendliche Surfen mit 5G. Im Zeitalter der Digitalisierung bekommt die Nachbarschaft einen höheren Stellenwert. 

Zum 15-jährigen Jubiläum startet die Kinder- und Jugendgalerie in Kooperation mit CASA e.V. einen Malwettbewerb mit dem Titel Unsere Erde 2030. Das Thema Unsere Erde 2030 passt zum Motto der Kinder- und Jugendgalerie 2021 Kunst geht nachhaltig. Gewünscht sind Bilder, die die Gedanken und Visionen von Kindern und Jugendlichen zeigen, wie sie sich unsere Erde im Jahr 2030 vorstellen. Am Freitag, 16. Juli, ist Abgabeschluss. Mitmachen können Kinder ab 3 Jahren sowie Jugendliche aus Wiesbaden.

Mitmachen und Bilder abgeben

Eingereicht werden können alle Formate wie zum Beispiel Malerei, Zeichnungen, Comics, Collagen, Reliefs und Skulpturen. An folgenden Abgabestellen können die Originale abgegeben werden: In der Kinder- und Jugendgalerie, Dotzheimer Straße 99, jeweils dienstags zwischen 15:00 Uhr und 17:00 Uhr oder freitags zwischen 14:30 Uhr und 19:00 Uhr oder nach Absprache unter (0611) 31 3598. Auch besteht die Möglichkeit die Kunstwerke bei CASA e.V., Holzstraße 24, montags zwischen 15:00 Uhr und 17:00 Uhr oder freitags zwischen 10:00 Uhr und 14:00 Uhr und nach Absprache unter (0611) 429356 abzugeben.

Ausstellung in der Kinder- und Jugendgalerie

Die besten Bilder werden in der Kinder- und Jugendgalerie ausgestellt, prämiert und in einem Buch veröffentlicht. Die Ausstellung wird am Samstag, 11. September, 15:00 Uhr, beim Jubiläumsfest eröffnet. Die Preisträgerinnen und Preisträger werden in verschiedenen Altersklassen von einer und Preisträger übergeben.

Foto oben ©2021 Evgeni Tcherkasski auf Pixabay

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Dotzheim lesen Sie hier.

Die offizielle internetseite der Kinder- und Jugendgalerie auf Facebook finden Sie unter www.facebook.com.

 

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!