Menü

kalender

Juni 2024
S M D M D F S
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30  

Partner

Partner

/* */
Traumfänger wird vor eine Seenlandschaft gehalten.

Kreativ-Werkstatt: Traumfänger basteln in der Fasanerie

Die Gedanken sind frei und das Stofftier als Vorlage, warum nicht? Gebastelt wird dann am 17. März. August aber trotzdem – und wenn das Baumstammschäfchen oder der Zapfenvogel dem Lieblingstier ähnelt – dann sind in der Kreativ-Werkstatt in der Fasanerie alle glücklich.

Volker Watschounek 3 Monaten vor 0

Kreativ-Werkstatt: Ein Traumfänger dient dazu, die schlafende Person vor bösen Träumen zu bewahren. Er fängt böse Träume ab und lässt nur die guten durch. 

Die Fasanerie, ein Ort der Ruhe und Inspiration im Herzen von Wiesbaden, öffnet am Wochenende wieder die Pforten für einen Workshop in der Kreativ-Werkstatt: Es wird gebastelt. Unter fachkundiger Anleitung können die Teilnehmer jeden Alters in die traditionelle Technik des Traumfänger Basteln eintauchen und dabei ihrer Kreativität freien Lauf lassen.

Kreativ-Werkstatt Fasanerie, kurz gefasst

Traumfängerbasteln mit Kindern
Wann: Sonntag, 17. März 2024, zwischen 10:00 und 12:00 Uhr
Wo: Tier- und Pflanzenpark Fasanerie, Wilfried-Ries-Str. 22, 65195 Wiesbaden
Kosten: 6,00 Euro
Für Anmeldung und Rückfragen: 06 11 / 40 90 393

Ein schönes Schäfchen oder Vögelchen hilft über den einen oder anderen Kummer hinweg. Etwa darüber, dass die Mama oder der Papa mehr zeit mit … verbringt. Selbst gemacht leisten die Tiere aus Hoöz und Wolle  nützliche Dienste

Selbstgemachtes

Der Workshop endet mit strahlenden Gesichtern und stolzen Teilnehmern, die ihre selbstgemachten Traumfänger in den Händen halten und in Gedanken schon ausmalen, wo sie ihn Zuhause am besten aufhängen. Und am Ende beweist die Fasanerie wieder einmal, dass sie nicht nur ein Ort der Erholung und auch der kreativen Entfaltung und des gemeinschaftlichen Schaffens ist.

Ein Traumfänger wurde ursprünglich von den Ojibwa (auch bekannt als Chippewa) und anderen indigenen Völkern Nordamerikas hergestellt. Er besteht aus einem runden Rahmen, der mit einem Netz aus Schnüren oder Garn umspannt ist, das an verschiedenen Stellen mit Federn und Perlen verziert ist. Der Legende nach soll der Traumfänger schlechte Träume abhalten und nur die guten Träume durchlassen. Das Netz soll die schlechten Träume einfangen und sie an den Federn hinuntergleiten lassen, während die guten Träume durch das Loch in der Mitte des Netzes in den Schlafenden gelangen. Heutzutage werden Traumfänger oft als dekoratives Element verwendet oder als Symbol für Schutz, Harmonie und spirituelle Verbindung interpretiert.

Da die Teilnehmerzahl auf fünf bis zwölf kreative Köpfe begrenzt ist, ist es ratsam, sich im Vorfeld anzumelden.  Die Teilnahme kostet sechs Euro plus drei Euro für das Material. Die Teilnehmer treffen sich am Haupteingang der Fasanerie.

Foto oben ©2023 Volker Watschounek

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Kohlheck lesen Sie hier.

Die Internetseite der Tier- und Pflanzenpark Fasanerie finden Sie unter fasanerie.net.

Diskutieren Sie mit

Diskutieren Sie mit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Geschrieben von

Volker Watschounek lebt und arbeitet als freier Fotograf und Journalist in Wiesbaden. SEO und SEO-gerechtes Schreiben gehören zu seinem Portfolio. Mit Search Engine Marketing kennt er sich aus. Und mit Tinte ist er vertraut, wie mit Bits und Bytes. Als Redakteur und Fotograf bedient er Online-Medien, Zeitungen, Magazine und Fachmagazine. Auch immer mehr Firmen wissen sein Know-how zu schätzen.