Die Ausschüsse beschließen, das Parlament segnet ab. Deutschlands Vereine können mit umfangreichen Hilfsmaßnahmen rechnen. Sportdeutschland dankt!

Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) begrüßt die vom Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages am Mittwochabend beschlossenen Überbrückungs- und Förderprogramme – die am Donnerstag vom Parlament verabschiedet werden sollen. Die Programme sollen insbesondere Vereine und die Sportinfrastruktur entscheidend unterstützt werden.

 „Unser Dank gebührt dem Haushaltsausschuss im Deutschen Bundestag und den Mitgliedern des Sportausschusses. Wir empfinden es als ermutigendes und wichtiges Signal der Bundespolitik, dass unser Werben um massive Unterstützung des Sports in dieser schwierigen Zeit auf positive Resonanz getroffen ist.“ – DOSB-Präsident Alfons Hörmann

Der Haushaltsausschuss hat eine 200 Millionen Euro umfassende Corona-Überbrückungshilfe für Profisportvereine beschlossen. Antragsberechtigt sind Vereine der 1. und 2. Liga (Männer und Frauen in Individual- und Mannschaftssportarten, exklusive der Fußball-Bundesligen der Männer) und die 3. Liga im Männerfußball. Damit dürfen Wiesbadens Vereine wie der VC Wiesbaden oder der SV Wehen Wiesbaden, aber auch die Rollstuhlbasketballer mit Unterstützung vom Bund rechnen.

„Diese Programme bedeuten Hilfe zur Selbsthilfe für den Sport, der wie viele andere Bereiche hart getroffen wird von der Corona-Krise. Mithilfe dieser wertvollen Unterstützung sind die Chancen deutlich verbessert, dass die Vielfalt der Vereins- und Verbandslandschaft in Deutschland erhalten bleiben kann.“ – DOSB-Präsident Alfons Hörmann

Weitere Mittel im Zuge des Nachtragshaushalts 2020 sind im Kontext Sportstättenbau vom Haushaltsausschuss bewilligt worden. Das über das BMI verwaltete Programm zur Sanierung kommunaler Einrichtungen in den Bereichen Sport, Jugend und Kultu“, aus dem in den vergangenen Jahren große Teile in die Sanierung von kommunalen Sportstätten geflossen sind, wurde für das Jahr 2020 um fünf Millionen Euro auf nun 89,5 Millionen Euro aufgestockt und mittels Verpflichtungsermächtigungen für die Jahre 2021-2025 um 595 Millionen Euro auf insgesamt 925 Millionen Euro erhöht.

25 Milliarden Überbrückungshife

Darüber hinaus kann der Sport auch Anträge für die im Bundeswirtschaftsministerium angesiedelte, 25 Milliarden Euro umfassende Überbrückungshilfe für kleine und mittlere Betriebe bis 249 Mitarbeiter stellen. Neben den Programmen des Bundes sind in den vergangenen Wochen und Monaten für Sportvereine zudem zahlreiche Unterstützungsprogramme in den Bundesländern aufgelegt worden, die ebenfalls stark dazu beitragen, die einzigartige Vielfalt in Sportdeutschland zu erhalten.

Vielfalt in Gefahr

Gegenüber der Politik hat der DOSB gemeinsam mit seinen Mitgliedsorganisationen verdeutlicht, dass den Vereinen und Verbänden durch die Auswirkungen von Corona massive Schäden drohen und die Vielfalt von Sportdeutschland in Gefahr ist. Der DOSB hat sich dafür stark gemacht, durch zusätzlich dringend notwendige Hilfen über alle Ebenen hinweg die Institutionen des organisierten Sports zu unterstützen.

Weitere Nachrichten vom Bund lesen Sie hier.

Die offizielle Internetseite zu den Finanzhilfen im Sport finden Sie unter www.landessportbund-hessen.de .

 

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!