Das traditionsreiche Pfingstturnier in Wiesbaden fällt wegen der Coronavirus-Pandemie aus. Bereits verkaufte Karten behalten ihre Gültigkeit für 2021 oder aber, werden unbürokratisch zurückgenommen.

Es sind noch gut zehn Wochen bis zum Wiesbadener Pfingstturnier, dennoch haben sich die Veranstalter des Wiesbadener Reit- und Fahr-Clubs entschlossen, das Traditionsturnier aufgrund der Corona-Pandemie in diesem Jahr abzusagen.

„Es war für uns eine sehr schwierige Entscheidung, aber nach sehr langen Überlegungen haben wir uns zu diesem Schritt entschlossen, weil wir glauben, es ist die richtige Entscheidung – zu allererst im Sinne der Sicherheit und Gesundheit der Menschen, aber auch für unsere Partner, Reiter und Zuschauer und für den WRFC selbst. Keiner kann in diesen Tagen tatsächlich vorhersagen, wie sich die Pandemie weiter entwickeln wird.“ – WRFC-Präsidentin Kristina Dyckerhoff

Für alle Beteiligten müsse eine frühzeitige Entscheidung getroffen werden, so Dyckerhoff. Nur so können wir für alle den finanziellen Schaden im Rahmen halten und Planungssicherheit vermitteln. Auch für alle Reiter und Pferde, betonte sie, sei die frühe Entscheidung die sportlich fairste Variante.

„Nur so können wir für alle den finanziellen Schaden im Rahmen halten und Planungssicherheit vermitteln.“ – WRFC-Präsidentin Kristina Dyckerhoff.

Natürlich hat der Vorstand des WRFC auch über die Möglichkeit gesprochen, das PfingstTurnier ohne Zuschauer stattfinden zu lassen, diesen Gedanken hatte er aber wieder verworfen. Ein leerer Park, leere Tribünen – das wäre nicht das PfingstTurnier, zumal für uns und unsere Partner das Turnier ohne Zuschauer auch finanziell nicht tragbar wäre“, erklärt die Präsidentin weiter.

Über das Turnier

Das Wiesbadener Pfingstturnier empfängt jedes Jahr rund 60000 Besucher, viele auch aus dem Ausland. Dieses Jahr wäre das 84. PfingstTurnier ausgetragen worden. Viele Stammgäste hatten ihren Karten für das Turnier bereits gekauft. Um jeglichen Verdruss zu vermeiden heißt es von Seiten WRFC, dass die Tickets von 2020 einfach behalten werden können. Sie gelten dann eben automatisch für das Turnier  vom 21. bis 24. Mai 2020. Auf Wunsch können die Besitzer von Karte diese natürlich auch zurückgegeben. Der Ticketpreis wird dann einfach unbürokratisch erstattet.

Weitere Nachrichten zum 84. Internationalen Pfingstturnier Wiesbaden lesen Sie hier.

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Biebrich lesen Sie hier.

Die offizielle Seite des Internationalen Pfingstturnier finden Sie hier.

 

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!