Menu

kalender

Mai 2022
S M D M D F S
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  

Partner

Browsing Tag Die Linke.

Die Linke. Stadtfraktion setzt sich ein für soziale Gerechtigkeit, eine klimagerechte  Stadtentwicklung, für bessere Bildungseinrichtungen und für den Ausbau des öffentlichen Nahverkehrs (ÖPNV). Wir wollen ein 365-Jahresticket, weitere Vergünstigungen für Transferleistungsempfänger und perspektivisch den Nulltarif. Sie möchte bezahlbaren Wohnraum, das heißt, Mieten unter 30 Prozent des Haushaltseinkommens liegen. Sie möchte eine Stadt für alle Menschen, Gemeinschaft statt Spaltung, Teilhabe statt Ausgrenzung und kulturelle Vielfalt.
Aus der Kommunalwahl am 14. März 2021 ist Die Linke. in der Stadtverordnetenversammlung und im Magistrat deutlich gestärkt hervorgegangen: 5 Stadtverordnete der LINKEN haben mit Lukas Haker (DIE PARTEI) die DIE LINKE. Stadtfraktion Wiesbaden gebildet und Bodo Kaffenberger für den Magistrat der Stadt Wiesbaden benannt. DIE LINKE stellt eine stellvertretende Stadtverordnetenvorsteherin und eine Ausschussvorsitzende.Die Sadtverordneten der Linken sind Ingo von Seemen, Brigitte Froßbohm, Lukas Hakler, Nina Schild, Hartmut Bohrer, Mechthilde Coigné, undBodo Kaffenberger.

Die Linke: #linkemetoo muss Konsequenzen habe

Nachdem die Frankfurter Rundschau das Thema „sexuelle Übergriffe“ bei den Linken im März aufgegriffen hatte, nimmt sich das Nachrichtenmagazin der Spiegel dem Thema an. Die Wiesbadener FDP fordert darauf eine Distanzierung von der Die Linke-Rathausfraktion, die prompt auf den Spiegelartikel reagiert.

BUND klagt gegen Ostfeld-Entscheidung

Unter dem Titel „Ostfeld“ haben vor mehr als drei Jahren trotz Widerstand die Planungen für einen neuen Stadtteil begonnen. Aus einer Fläche von 69 Hektar soll eine Satellitenstadt für bis zu 12000 Menschen entstehen. Der BUND Hessen hat als erstes Klage eingereicht.

Wahlkampf mit Gregor Gysi

Die Partei „Die Linke“ lädt am 8. September im Rahmen ihres Sommerfests zu einer Wahlkampfveranstaltung mit Gregor Gysi und der Parteivorsitzenden Janine Wissler und Daniel Winter, Direktkandidat für Wiesbaden, ein.

In Wiesbaden ist kein Platz für Rechts

Bayern, Baden-Württemberg, Hessen aber auch in Brandenburg, Sachsen-Anhalt oder Sachsen verliert die AFD nach den letzten Umfragen deutlich an Stimmen. Beim Bundesparteitag soll die Partei die Kurve kriegen – in Wiesbaden?!?

Weitere Artikel laden