Können Sie sich erinnern? Es ist schon eine weile her. Zum Lesen des Schildes waren Sie im Kunsthaus  nah an das Bild herangetreten. Gleich hat Sie jemand darauf hingewiesen: „Nicht zu nah!“

Update, 26. März – Kunsthalle geschlossen, Stadtmuseum geschlossen, Artothek weiter geöffnet. Wegen der neuen Corona Beschränkungen ist die Kunsthallte sind das Kunsthaus und das Stadtmuseum ab dem  29. März bis voraussichtlich zum 18. April für den Publikumsverkehr wieder geschlossen.

Bis zur Wiedereröffnung besteht die Möglichkeit, einen virtuellen Einblick über die aktuelle Ausstellung reSTART, mit ausgewählten Werken aus Vollrad Kutschers reichem Oeuvre, unter www.wiesbaden.de/kunsthaus zu bekommen.

Vollrad Kutscher in der Kunsthalle

Artothek

Die Artothek hat weiter geöffnet. Nach telefonischer Terminvereinbarung gibt es die Möglichkeit, sich Kunst anzuschauen und auszuleihen. Um einen Termin zu vereinbaren sind die Telefonleitungen zu den Öffnungszeiten dienstags und mittwochs von 11:00 bis 17:00 Uhr, donnerstags von 11:00 bis 19:00 Uhr und jeden ersten Samstag im Monat von 11:00 bis 14:00 Uhr, mit Ausnahme von Karsamstag, unter Telefon (0611) 58027828 frei

Kunsthaus und Sam öffnen am 11. März

Hm, das Bild hustet doch aber gar nicht und der Künstler ist auch nicht in Sicht. Eine Maske tragen Sie sowieso – auch am Donnerstag, wenn sie endlich wieder ins Museum dürfen. Haben wir am Montag gemeldet, dass das Museum Wiesbaden seine Türen am Freitag wieder öffnet verraten wir Ihnen heute, dass bereits einen Tag vorher Am Schulberg sowie am Dern’schen Gelände die Kunsthalle im Kunsthaus und das sam – Stadtmuseum am Markt öffnen. Möglich machen das die  neuen Beschlüsse sowie die aktualisierte Verordnung zur Bekämpfung der Corona-Pandemie.  Für den Besuch der Museen und Ausstellungshäuser gelten dann besondere Regeln.

Folgende Regelungen

Bei beiden Einrichtungen ist unerlässlich sich montags bis freitags in der Zeit von von 10:00 bis 12:00 Uhr im Voraus mit Nennung der Kontaktdaten telefonisch anzumelden; beim Stadtmuseum ist hierfür die Nummer (0611) 44750060, beim Kunsthaus über die Nummer (0611) 319002 geschaltet. In beiden Häusern ist die Anzahl der gleichzeitigen Besucher entsprechend der aktuellen Regelungen begrenzt. Daher gibt es für Besucher jeweils einen Zeitslots von 60 Minuten. Um allen Besuchern gleichermaßen die Gelegenheit zu geben, wieder in Stadt- oder auch Kunstgeschichte einzutauchen, sollten die Besucher dies bei ihrem Rundgang nicht aus den Augen verlieren.

Der große Moment

Die Besucher melden sich am Besuchstag an der Kasse beziehungsweise am Eingang  zum Abgleich der Kontakt- und Anmeldedaten. Beim Besuch ist das Tragen eines medizinischen Mund-/Nasenschutzes erforderlich, und die ausgehängten Hygieneregeln sind zu beachten.

Die Öffnungszeiten sind dienstags bis sonntags jeweils von 11:00 bis 17:00 Uhr, im Kunsthaus am Donnerstag bis 19:00 Uhr.

Ausstellung

Im Stadtmuseum am Markt kann in den Tagen vom 11. bis 14. März ausschließlich die Sonderausstellung Fatal genial – Ludwig Hohlwein besucht werden; an diesen Tagen ist hierfür der Eintritt frei. Die Dauerausstellung ist voraussichtlich wieder ab dem 16. März geöffnet. Im Kunsthaus läuft noch die Ausstellung „einatmen – ausatmen“ von Vollrad Kutscher.

Foto ©2018 Volker Watschounek / Wiesbaden lebt

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Mitte lesen Sie hier.

Die offizielle Internetseite vom Stadtmuseum am Markt finden Sie unter www.wiesbaden.de.

 

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!