„Tropisches Klima: Der Eine mag es, der Andere nicht. Bei Temperaturen von 25 Grad plus ist es in Wiesbadens Hallenbäder nicht gerade angenehm.

Im Sommer zieht es Badegäste deutlich häufiger ins Freibad. Den städtischen Betrieben ist das ganz recht, nutzen sie doch gerade jetzt die Gelegenheit, ihre Hallenbäder auf Vordermann zu bringen. Die Hallenbäder Kleinfeldchen und Kostheim machen den Anfang.

Sommerferien geschlossen

Mit Beginn der Schulferien bleiben die Hallenbäder Kleinfeldchen und Kostheim geschlossen. Während das Hallenbad Kleinfeldchen die Zeit nutzt, um Becken, Umkleiden und die anderen Räumlichkeiten sauber zu machen – nutzt das Hallenbad Kostheim die besucherarme Zeit, auch die Filteranlage zu ersetzen.

Neuer Filter für Kostheim

Wenn der Filter komplett ausgetauscht wird dauert es bekannhtlich länger. Im Gegensatz zu Kleinfeldchen wird das Hallenbad Kostheim die ganzen Sommerferien geschlossen bleiben. Erst werden die alte Anlage mit Pumpen und Verrohrung demontiert und danach die Fundamente erstellt. Erst dann können der neue Schwallwasserbehälter, die neue Förderpumpen und die neuen Filter montiert werden.

Neues Licht für Kostheim

Die jüngsten Badegäste dürfen sich freuen. Im Rahmen der Sanierungsarbeiten erhalten Mütter und ihre Kleinen einen neuen Mutter-Kind-Bereich. Die Neugestaltung des separaten Kinderplanschbeckens wird in einer Edelstahlausführung gebaut. Auch die Beleuchtung erhält einen neuen Anstrich.

follow me, folge Wiesbaden lebt

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann folgen Sie uns auf Twitter oder Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!

Merken

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!