Menü

kalender

Mai 2024
S M D M D F S
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031  

Partner

Partner

/* */
Tanz & Ballett bei den Internationalen Maifesspielen: gerade NOW

Zeitgenössischer Tanz „gerade Now“

Der Tanz-Höhepunkt der Internationalen Maifestspiele 2023 steht bevor! Das Hessische Staatsballett präsentiert seinen mit Spannung erwarteten Doppelabend: Aus zwei wird dabei eins: „gerade NOW!“ Premiere ist am 27. Mai.

Volker Watschounek 1 Jahr vor 2

Sie sitzen unbeschwert im Konzert. Es blitzt von rechts. Medien überall. Eine Geschichte über Macht, Manipulation und den Einfluss der Medien auf unser Leben: „gerade Now“.

Zum Abschluss des Tanzprogramms bei den Internationalen Maifestspielen 2023 feiert das Hessische Staatsballett seine Premiere mit dem intensiven Doppelabend gerade New!. Darin werden mit Midnight Raga von Marco Goecke und Of Prophets and Puppets von Martin Harriague zwei sehr unterschiedliche Choreografien zusammengebracht, die auf mitreißende und experimentelle Weise die Bandbreite des zeitgenössischen Tanzes präsentieren

Staatstheater Wiesbaden, kurz gefasst

Gerade now Premiere
Wann:
Samstag, 27. Mai 2023, 19:30 
Wo: Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Großes Haus, Christian-Zais-Straße 3, 65189 Wiesbade (Anfahrt planen!) 
Eintritt: ab 11,00 Euro

Weitere Termine sind der 28. Mai sowie am 1. und 9. Juni 2023. Tickets online bestellen.

In der Regel steht bei Marco Goecke die Musik nicht am Anfang seiner Arbeit. In seinem Duett Midnight Raga, dessen Titel sich auf die klassische indische Musik bezieht, ist es anders: Die Musik von Ravi Shankar bildet den Ausgangspunkt. Trotz der Inspiration am Orientalisch-Indischen, das sich auch in den schweren blauen Seidenstoffen der Kostüme widerspiegelt, bleibt Goeckes ureigene, nervöse Bewegungssprache unverkennbar. Nach der Uraufführung 2017 am Nederlands Dans Theater (NDT 2) erfährt die für die beiden Tänzer maßgeschneiderte Choreografie in der Wiedereinstudierung am Hessischen Staatsballett eine weitere Verkörperung.

Mix aus Tanz, Schau- und Puppenspiel

In einem genreübergreifenden Mix aus Tanz, Schau- und Puppenspiel erzählt der französische Choreograf Martin Harriague in Of Prophets and Puppets von Macht, Manipulation und dem Einfluss der Medien im Spiel mit Fakt und Fiktion. Im Rahmenformat einer Talkshow verdeutlicht das Stück auf überzeichnete Art, wie wir Menschen uns unserer eigenen Natürlichkeit berauben und zu Marionetten werden, an deren Strängen sowohl andere als auch wir selbst so gerne ziehen. Dabei inszeniert Harriague mit den Mitteln von Choreografie und Tanztheater eine fiktive Begegnung der beiden ikonenartigen Personen Greta Thunberg und Donald Trump.

Hinter den Kulissen

Midnight Raga: Choreografie & Kostüme Marco Goecke – Musik Ravi Shankar und Etta James – Licht Udo Haberland – Choreografische Assistenz Hedda Twiehaus – Einstudierung Ludovico Pace – Dramaturgie Nadja Kadel

Of Prophets and Puppets: Choreografie, Bühne, Ausstattung, Soundediting, Licht Martin Harriague – Kostümdesign Mieke Kockelkorn und Martin Harriague – Beratung Puppenchoreografie Caroline Kühner – Puppenbau Annie Onchalo – Dramaturgie Lucas Herrmann

Foto oben ©2022 Hessisches Staatstheater

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Mitte lesen Sie

Die Internetseite des Hessischen Staatstheaters finden Sie unter www.staatstheater-wiesbaden.de.

 

2 Kommentare

2 Kommentare

Diskutieren Sie mit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Geschrieben von

Volker Watschounek lebt und arbeitet als freier Fotograf und Journalist in Wiesbaden. SEO und SEO-gerechtes Schreiben gehören zu seinem Portfolio. Mit Search Engine Marketing kennt er sich aus. Und mit Tinte ist er vertraut, wie mit Bits und Bytes. Als Redakteur und Fotograf bedient er Online-Medien, Zeitungen, Magazine und Fachmagazine. Auch immer mehr Firmen wissen sein Know-how zu schätzen.