Mobbing, Anfeindungen, Hass-Kommentare – im digitalen Zeitalter sind sie alltäglich. Jugendliche sprechen im Fernsehgottesdienst über ihre Erfahrungen, beschäftigen sich mit Texten von Paulus und  Lena, einem Vorbild für viele.

Das ZDF überträgt den Fernsehgottesdienst am zweiten Sonntag im Januar live aus Wiesbaden, aus der Evangelischen Jugendkirche, der Oranier-Gedächtnis-Kirche. Alle – junge wie ältere Menschen – sind herzlich eingeladen, den Gottesdienst mitzufeiern – live in der Kirche oder vor dem heimischen Fernseher.

Fernsehgottesdienst, kurz gefasst

ZDF-Fernsehgottesdienst – Liebe gewinnt
Wann: Sonntag, 9. Februar 2020, 9:30 Uhr
Wo: Oranier-Gedächtnis-Kirche, Adolf-Todt-Straße 1, 65203 Wiesbaden-Biebrich (Anfahrt planen!)
Eintritt: frei

Der Gottesdienst unter dem Titel Liebe gewinnt wird von Jugendlichen zusammen mit Stadtjugendpfarrerin Astrid Stephan und dem Gemeindepädagogen Johannes Winkler gestaltet. Im Kern geht es um Fragen wie: (1) Wie geht man mit Hass-Sprüchen um? (2) Was lösen Hass-Sprüche in einem aus und was kann man dagegensetzen? Die Jugendlichen nähern sich in dem Gottesdienst dem Thema mit Texten von Lena Meyer-Landrut und dem Apostel Paulus, der sich von einem hasserfüllten Menschen zum Botschafter der Liebe wandelte. Musikalisch begleitet wird der Gottesdienst von dem Gospelchor Xang unter Leitung von Gerhard Müller und Mark Schwarzmayr am Piano.

Rechtzeitig da sein

Aus organisatorischen Gründen müssen alle, die den Gottesdienst mitfeiern wollen, bereits um 9:00 Uhr in der Kirche sein. Ein Anmeldung ist für Einzelpersonen nicht erforderlich, nur Gruppen sollten sich beim Evangelischen Stadtjugendpfarramt anmelden unter Telefon 0611-160980 oder E-Mail info@evangelische-jugendkirche.de. Der Fernsehgottesdienst ist nach der Liveübertragung in der ZDF-Mediathek abzurufen.

Redebedarf? anrufen!

Nach dem Gottesdienst gibt es bis 19 Uhr ein telefonisches Gesprächsangebot der Gemeinde: Telefonnummer 0700 14 14 10 10 (6 Cent/Minute aus dem deutschen Festnetz. Mobilfunkkosten abweichend). Gottesdienst unter dem Titel „Liebe gewinnt“ (Bild ©2019 Evangelische Jugendkirche)

Hintergrund

Nachdem Lena Meyer-Landrut 2ß10 den Eurovision Song Contest gewann, wurde sie schlagartig zu einer öffentlichen Person. Hier lernt sie die Schattenseiten des Ruhms kennen. Wieder auf der Bühne angekommen, wehrt sich Meyer-Landrut gegen Mobbing und Hass-Kommentare. Dabei geht es ihr nicht um Mobbingv und Hass im Internet, sondern darum, aus etwas Negativem etwas Positives zu machen. Lena spricht in ihren Texten von Selbstliebe, um romantische Liebe und um Nächstenliebe. Es geht darum, man leben möchte. Ihr Album Only Love L ist Ausdruck ihrer Lebensweise. Das ist auch Lenas Unterschrift unter jedem Brief, einfach weil sie es schön findet, Dinge mit Liebe und einem guten Gefühl zu beenden.

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Biebrich lesen Sie hier.

Die offizielle Internetseite zum ZDF-Fernsehgottesdienst finden Sie unter www.zdf.de.

 

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!