Menü

kalender

Mai 2024
S M D M D F S
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031  

Partner

Partner

/* */
Warnstreike bei ESWE Verkehr

Wiesbadens Busse bleiben am Freitag stehen

Da sind es nur noch vier! DEs wird gestreikt. Die Busse von ESWE Verkehr bleiben am Freitag stehen. Damit reduziert sich der Umfang der „Narrenkarte“ von fünf auf vier Tage. In der fünften Jahreszeit vier Tage Busfahren für 11 Euro.

Volker Watschounek 1 Jahr vor 4

Streik am Frankfurter Flughafen. Nicht nur da. Auch in Wiesabden bleiben die Busse stehen. Wird nach Donnerstag auch am Freitag gestreikt.

Streik. Heute morgen sind viele Mitarbeiter von Stadtverwaltung und städtischen Betriebe, der Nasa direkt Service GmbH, der S-Service Partner GmbH und der Helios HSK Kliniken dem Aufruf der Gewerkschaft ver.di gefolgt und haben ihre Arbeit niedergelegt. Die Entsorgungsbetriebe der Landeshauptstadt ELW war genauso betroffen, wie ESWE Versorgung. Große Müllberge konnten wir am Mittag aber keine entdecken. Störungen auf Seiten von Wiesbadens Dienstleistungsversorger sind auch ausgeblieben. Und ESWE Verkehr: Wiesbadens Mobilität-Dienstleister hatte sich herausgezogen.

Streik bei ESWE Verkehr

Gegen 10:00 Uhr machte an den Reisinger Anlagen von Seiten Ver.di die Nachricht die Runde, dass ESWE Verkehr am Freitag bestreikt werde. Das die Beschäftigten der ESWE-Verkehr zum Streik aufgerufen seien und es damit morgen zu erheblichen Beeinträchtigungen im öffentlichen Nahverkehr kommt. Die Streikenden ESWE-Verkehr treffen sich ab 3:30 Uhr vor dem Betriebstor des Unternehmens (Gartenfeldstr. 18)

Alternativen nutzen

Wiesbaden lebt! wünscht allen Betroffenen für Freitag gute Nerven. Vielleicht rücken ein paar Wiesbadener zusammen und es entstehen neue Fahrgemeinschaften … für den Weg zur Schule, für den Weg zu Arbeit, für den Weg in die Stadt… wohin auch immer.

Forderungen

ver.di fordert für die bundesweit 2,5 Millionen Beschäftigten des Bundes und der Kommunen 10,5 Prozent mehr Geld, mindestens 500 Euro. Auszubildende sollen 200 Euro mehr bekommen. In Hessen sind 120000 Beschäftigte betroffen.  ∆

Foto oben ©2023 Volker Watschounek

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Südost lesen Sie hier.

Die Internetseite von ESWE Verkehr finden Sie unter.

 

4 Kommentare

4 Kommentare

  1. Iris Losskarn sagt:

    Das ist das Letzte wie soll ich zur Arbeit kommen ich kann kaum laufen
    Und dann nach Hause?
    Schämt Euch on solch einer schweren Zeit auch noch zu streiken

    Bearbeitet: Wir haben einen Satz gestrichen, weil wir ihn unhöflich fanden!

  2. Daniel Bassier sagt:

    Leider kann mann Verdi in dieser Zeit keine Streik.s Verbieten Gerade im Öffentlichen Dienst wo so viele Zusatz Leistungen gezahlt werden finde ich diesen Streik absolut nicht gerechtfertigt wegen Verdi muss Ich meinen Urlaub Opfern.

    (Wir haben zwei Worte im Kommentar gelöscht)

  3. Markus sagt:

    Streik ist ein legitimes Mittel im Arbeitskampf, alletdings unter strengen Auflagen.

    Und Gewekschafter öffentlich als Affen zu bezeichnen, zeugt von minderer Geisteshaltung.

    Ohne Gewerkschaften hätte hier keiner (auch Daniel Bassier nicht!) den Wohlstand, den wir hier haben. Wir könnten ihn uns nicht leisten…

  4. Angelika sagt:

    Streik ist absolut was sinnvolles und nachvollziehbar, aber unter immer noch herrschender Corona Pandemie sich in einen Bus quetschen zu müssen auf den man leider angewiesen ist und der so voll wie zum Fussball in Mainz ist, ist unverantwortlich den Fahrgästen gegenüber

Diskutieren Sie mit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Geschrieben von

Volker Watschounek lebt und arbeitet als freier Fotograf und Journalist in Wiesbaden. SEO und SEO-gerechtes Schreiben gehören zu seinem Portfolio. Mit Search Engine Marketing kennt er sich aus. Und mit Tinte ist er vertraut, wie mit Bits und Bytes. Als Redakteur und Fotograf bedient er Online-Medien, Zeitungen, Magazine und Fachmagazine. Auch immer mehr Firmen wissen sein Know-how zu schätzen.