Menü

kalender

Juni 2024
S M D M D F S
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30  

Partner

Partner

/* */
Florian Striegel fällt die nächsten Wochen aus.

SVWW verlängert mit Florian Stritzel

Florian Stritzel bleibt die Nummer eins im Tor des SV Wehen Wiesbaden! Der 30-jährige Keeper aus Anklam verlängert seinen Vertrag und geht in seine vierte Spielzeit mit den Rot-Schwarzen. Sein Engagement und seine Leistung auf dem Platz machen ihn zur unverzichtbaren Stütze des Teams.

Volker Watschounek 3 Monaten vor 0

Der SV Wehen Wiesbaden hat den zum Saisonende auslaufenden Vertrag mit 30-Jährigen Torhüter Florian Stritzel verlängert. 

Torhüter Florian Stritzel bleibt die Nummer eins zwischen den Pfosten des SV Wehen Wiesbaden. Der 30-Jährige Torhüter aus Anklam in Mecklenburg-Vorpommern unterschreibt einen neuen Vertrag und geht damit in diesem Sommer als Keeper bereits in seine vierte Spielzeit den Rot-Schwarzen gehen.

Eine Bestätigung der Extraklasse

Die Vertragsverlängerung von Florian Stritzel ist ein klares Bekenntnis des SV Wehen Wiesbaden zu einem Spieler, der sich in der Mannschaft als herausragende Stütze etabliert hat. Wir sind sehr froh, dass Florian seinen Vertrag verlängert hat. Er hat sich in dieser Saison mit einer Reihe von Top-Leistungen als einer der besten Torhüter der Liga etabliert. Das spricht für die harte Arbeit, die er zusammen mit Torwarttrainer Marjan Petkovic an den Tag legt, betont Paul Fernie, der Sportliche Leiter des SVWW.

Florian Stritzel hat sich seit seinem Wechsel im Sommer 2021 vom SV Darmstadt 98 zu den Rot-Schwarzen als zuverlässiger Rückhalt erwiesen. Mit 76 Pflichtspielen für den SVWW und 19 Spielen ohne Gegentor hat er seine Klasse eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Insbesondere in der laufenden Saison wurde Stritzel mit der Auszeichnung als bester Torhüter der 2. Bundesliga vom renommierten Kicker belohnt.

Vorbildlicher Einsatz und Beständigkeit

Stritzel ist nicht nur aufgrund seiner spielerischen Fähigkeiten ein wichtiger Baustein im Team, sondern auch durch seinen vorbildlichen Einsatz und seine Konstanz. Seine Präsenz auf dem Platz und sein Beitrag zur Mannschaftsdynamik sind unbestritten. Mit der Vertragsverlängerung unterstreicht der SVWW nicht nur die Wertschätzung für die Leistungen des Torhüters, sondern setzt auch auf Kontinuität in der Kaderplanung.

Ein Blick in die Zukunft

Florian Stritzel selbst äußerte sich erfreut über die Verlängerung seines Vertrags: Das gesamte Umfeld des Vereins ist für mich ein perfektes Match. Die Arbeit mit Petko und dem gesamten Torwartteam ist ausgezeichnet. Wir verstehen uns richtig gut und es macht jeden Tag Spaß, mit ihnen auf dem Platz zu stehen, sich zu messen und sein Bestes zu geben. Dieser Wohlfühlfaktor ist extrem wichtig für mich und förderlich für meine Leistung. Stritzel betont zudem, dass er sich noch längst nicht am Ende seiner Entwicklung sieht und bestrebt ist, sein Spiel kontinuierlich zu verbessern. Mit dem Blick auf die kommenden Spiele und die noch ausstehenden Herausforderungen der Saison ist sein Fokus bereits klar ausgerichtet.

Planung für die Zweite Liga

Die Verlängerung des Vertrags mit Florian Stritzel ist nicht nur ein Zeichen der Kontinuität, sondern auch ein Statement des SV Wehen Wiesbaden in Richtung einer erfolgreichen Zukunft. Stritzels Verbleib im Verein stärkt die Mannschaft und unterstreicht die Ambitionen des SVWW, sich weiterhin in der 2. Bundesliga zu etablieren und sportliche Erfolge anzustreben.

Archivfoto oben ©2022 Volker Watschounek

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Südost lesen Sie hier.

Die Internetseite des SV Wehen Wiesbaden finden Sie unter svww.de.

Diskutieren Sie mit

Diskutieren Sie mit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Geschrieben von

Volker Watschounek lebt und arbeitet als freier Fotograf und Journalist in Wiesbaden. SEO und SEO-gerechtes Schreiben gehören zu seinem Portfolio. Mit Search Engine Marketing kennt er sich aus. Und mit Tinte ist er vertraut, wie mit Bits und Bytes. Als Redakteur und Fotograf bedient er Online-Medien, Zeitungen, Magazine und Fachmagazine. Auch immer mehr Firmen wissen sein Know-how zu schätzen.