Menü

kalender

Mai 2024
S M D M D F S
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031  

Partner

Partner

/* */
Oekoprofit, CO2, Flickr, Zappys Technology Solutions, CC BY 2.0

Ökoprofit: Wiesbaden setzt auf grüne Zukunft!

Entdecken Sie die Vorreiter für grünes Wirtschaften! Unternehmen wie die Brömer & Sohn GmbH oder der Hessische Industrie und Handelskammertag Erstmals teil, wenn am 15. Mai die 16te Runde des Umwelt- und Klimaschutzprogramms startet. Wer sonst noch dabei ist lesen Sie hier.

Volker Watschounek 1 Woche vor 0

KISICO Kirchner, Simon & Co. GmbH, netorium AG, Otto-Fricke-Krankenhaus Paulinenberg GmbH … Unternehmen, die das Oekoprofit Zertifikat erhalten.

Ein großer Schritt in Richtung grüner Zukunft! Mit dem Start der neuen Runde des betrieblichen Umwelt- und Klimaschutzprogramms ÖKOPROFIT legt Wiesbaden den Grundstein für nachhaltiges Wirtschaften und einen effektiven Beitrag zum Klimaschutz.

Ökoprofit 2024/2025, kurz gefasst

Auftaktveranstaltung versprechen nachhaltig zu wirtschaften
Wann: Mittwoch, 15. Mai 2024, 10:00 Uhr
Wo: Stadt Wiesbaden, Schloßplatz 6, 65183 Wiesbaden

Unter der Leitung von Bürgermeisterin Christiane Hinninger kommen am Mittwoch im Festsaal des Rathauses knapp 50 Unternehmen und Organisationen zusammen, um mit dem neuen Einsteigerprogramm sowie den Ökoprofi-Klub an den Start zu gehen und zusammen für eine bessere Welt einzustehen.

Neueinsteiger im Rampenlicht

Elf frische Gesichter bereichern das Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften in Wiesbaden. Darunter finden sich nicht nur private Unternehmen, sondern auch zwei städtische Betriebe, die sich dem Engagement für Umwelt und Klima anschließen. Diese Initiative zeigt, dass der Gedanke der Nachhaltigkeit in allen Bereichen der Gesellschaft Einzug hält.

Seit dem Jahr 2000 setzt die Landeshauptstadt Wiesbaden mit ÖKOPROFIT auf Ressourcenschonung und Nachhaltigkeit auf betrieblicher Ebene. Durch die enge Zusammenarbeit zwischen Stadt und Wirtschaft entsteht ein starkes Netzwerk, das gemeinsam für eine grünere Zukunft kämpft. Ein Programm, das nicht nur Unternehmen, sondern die gesamte Stadtgesellschaft einbezieht.

Prominente Unterstützung und Fachvorträge

Neben der Bürgermeisterin und Umweltdezernentin Christiane Hinninger werden am 15. Mai auch Experten wie Prof. Dr. Oleg Panferov von der Technischen Hochschule Bingen Anregungen geben um Impulse für den globalen Klimaschutz zu setzen. Mit Spannung erwartet wird der Vortrag Globaler Wandel – Klimaschutz und Klimaanpassung in der Praxis. Im Anschluss an den offiziellen Auftakt bietet sich für alle eine Gelegenheit mit verschiedenen Personen ins Gespräch zu kommen, sein Wissen zu vertiefen und sich für die kommenden Herausforderungen zu rüsten.

Was ist der Ökoprofit Klub?

Ökoprofit-Klub ist das Fortsetzungsmodul und Unternehmensnetzwerk für bereits ausgezeichnete Betriebe sowie Wiesbadener Unternehmen, die über ein Umweltmanagementsystem nach ISO 14.001 oder EMAS verfügen. Neben dem Erfahrungsaustausch dient der Klub der langfristigen Verankerung des Umwelt- und Klimaschutzgedankens im Betrieb.

Die Teilnahme von Unternehmen wie der Brömer & Sohn GmbH oder dem Tier- und Pflanzenpark Fasanerie Wiesbaden zeigt, dass das Bewusstsein für Umwelt- und Klimaschutz in Wiesbaden fest verankert ist. Ein wichtiger Schritt auf dem Weg zu einer nachhaltigen und lebenswerten Zukunft für alle.

Ökoprofit-Betrieb 2024/2025

Einsteiger-Betriebe

1. Brömer & Sohn GmbH
2. Gartenbau-Versicherung VVaG
3. Hessischer Industrie- und Handelskammertag (HIHK)
4. Industrie- und Handelskammer Wiesbaden
5. KISICO Kirchner, Simon & Co. GmbH
6. netorium AG
7. Otto-Fricke-Krankenhaus Paulinenberg GmbH
8. St. Josefs-Hospital Rheingau GmbH
9. St. Josefs-Hospital Wiesbaden GmbH
10. Tier- und Pflanzenpark Fasanerie Wiesbaden
11. Wivertis GmbH

Klub-Betriebe

• Christ und Holtmann Werkstätte für Innenausbau GmbH
• Constantia Ebert GmbH
• HEIDENREICH Gebäudedienste GmbH
• KNETTENBRECH + GURDULIC Service GmbH & Co. KG
• Naturpark Rhein-Taunus
• Palast Promotion Veranstaltungs-Consulting GmbH
• SOKA-DACH Sozialkassen des Dachdeckerhandwerks
• Abbott GmbH & Co. KG
• ABO Wind AG
• atrikom fulfillment Gesellschaft für Projekt-Dienstleistungen mbh
AWO Kreisverband Wiesbaden e.V., Kindertagesstätte Heßloch
• Brillen Bouffier GmbH
• BRITA GmbH
• Dow Silicones Deutschland GmbH & Co. KG
• Eckelmann AG
• ECT ECO TAXI Deutschland GmbH
• ESWE Verkehrsgesellschaft mbH
• ESWE Versorgungs AG
• Gramenz GmbH
• GWW Wiesbadener Wohnbaugesellschaft mbH
• Hans Teigeler GmbH
• Henkell & Co. Sektkellerei KG
• Hoffmann Service GmbH & Co. KG
• Huhle Stahl- und Metallbau GmbH
• R+V Versicherung AG
• Rathaus der Landeshauptstadt Wiesbaden
• Schreinerei Gerd Michel e.K.
• SCHUFA Holding AG
• Smiths Heimann GmbH
• SOKA-BAU
• Sopro Bauchemie GmbH
• SV SparkassenVersicherung Holding AG
• TriWiCon – Standort Kurhaus Wiesbaden mit Kurhaus-Kolonnaden und Jagdschloss Platte
• TriWiCon – Standort RheinMain CongressCenter (RMCC)
• Umweltamt der Landeshauptstadt Wiesbaden
• WERO GmbH & Co. KG
• wfb Wiesbaden-Rheingau-Taunus (facettenwerk)

Foto – Oekoprofit, CO2 / Zappys Technology Solutions / CC-BY-SA 2.0 / Flickr

Weitere Informationen aus dem Ortsbezirk Mitte lesen Sie hier.

Mehr zum Ökoprofit-Programm finden Sie unter www.wiesbaden.de.

Diskutieren Sie mit

Diskutieren Sie mit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Geschrieben von

Volker Watschounek lebt und arbeitet als freier Fotograf und Journalist in Wiesbaden. SEO und SEO-gerechtes Schreiben gehören zu seinem Portfolio. Mit Search Engine Marketing kennt er sich aus. Und mit Tinte ist er vertraut, wie mit Bits und Bytes. Als Redakteur und Fotograf bedient er Online-Medien, Zeitungen, Magazine und Fachmagazine. Auch immer mehr Firmen wissen sein Know-how zu schätzen.