Seit Mai bringt sie Wiesbadener und ihre Gäste im 15-Minutentakt auf den Neroberg. Heute war für keine 12 Stunden einmal Pause. Sie fährt wieder.

Gute Nachrichten von Wiesbadens Nerobergbahn: Der technische Defekt an der historischen Bahn konnte unter großem Einsatz der Bahn- und Werkstattmitarbeiter von ESWE Verkehr schnell behoben werden. Damit hat Wiesbadens schräges Wahrzeichen bereits am Donnerstagnachmittag wieder geöffnet und befördert ihre Fahrgäste auf den Wiesbadener Hausberg. Ab Freitag und dem darauffolgenden Tagen hat die Bahn von 9:00 bis 19:00 Uhr geöffnet. Am Montag und Dienstag, 18. und 19. Juli, gelten eingeschränkte Betriebszeiten von 12:00 bis 19:00 Uhr. Von Mittwoch bis Sonntag ist die Bahn dann von 9:00 bis 19:00 Uhr in Betrieb. Ab Montag, 25. Juli, fährt die Bahn wieder täglich dann wieder zu den gewohnten Zeiten: von 9:00 bis 19:00 Uhr.

Keine 24 Stunden Stillstand

Am Mittwochabend hat ESWE Verkehr bekannt gegeben, dass die historische Bahn am Donnerstag voraussichtlich keine keine Besucher befördern kann. Zu der Dauer der Reparaturarbeiten wurde nichts angedeutet. ESWE Verkehr hatte alle Fahrgäste, die sich am 14. Juli auf eine Fahrt mit Wiesbadens schrägstem Wahrzeichen gefreut hatten, um Entschuldigung für die kurzfristige Einschränkung gebeten. Umso erfreulicher ist, dass die Bahn keine 24 Stunden pausiert und wieder Fahrgäste befördert.

Archivfoto oben ©2017 Volker Watschounek

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Nordost / Nerotal lesen Sie hier.

Die Internetseite der Nerobergbahn finden Sie unter www.nerobergbahn.de.

 

Advertisement

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!