Jung, erfolgreich, gutaussehend: So könnte die Beschreibung von Nektarios Vlachopoulos auf seiner Homepage lauten. Stattdessen steht da: Humorist mit Integrationshintergrund.

Eigentlich hat er ja Englisch und deutsch auf Lehramt studiert – und weil er gerne erzählt, sich einmal dem Thema Poetry Slam angenommen. So präsentiert Nektarios Vlachopoulosin seinem abendfüllenden Soloprogramm Niemand weiß, wie man mich schreibt immer neue Geschichten – Alltagsgeschichten.

thalhaus Thetaer, kurz gefasst

Nektarios Vlachopoulos – Niemand weiß, wie man mich schreibt
Wann: Samstag, 15. September 2018, 20:00 Uhr
Wo: thalhaus, Nerotal 18, 65193 Wiesbaden (Karte / Navigation)
Eintritt: 22,00 Euro im Vorverkauf, ermäßigt 17,00 Euro, an der Abendkasse teuerer
dann doch lieber Online im Ticket-Shop bestellen, hier.

Seit März 2008 tritt auf Literaturveranstaltungen zwischen Flensburg und Zürich auf. 2011 gewann er das große Finale der deutschsprachigen Poetry Slam Meisterschaft in der Hamburger O2-World, 2012 die Rheinland-Pfälzische und 2015 die Baden-Württembergische Poetry Slam Meisterschaft.

Förderpreis des Kleinkunstpreises Baden-Württemberg 2017

Mit seinem Talent, Texte so scharfsinnig und präzise vorzutragen, dass jedes Wort nachhallt, überzeugte Nektarios Vlachopoulos die Juroren. Als Slampoet und Humorist, tagsüber getarnt als Lehrer, ist er seit seinem Sieg der deutschsprachigen Poetry Slam Meisterschaften 2011 eine Größe der Szene. Bedacht, aber flink, geistreich, doch manchmal auch grobschlächtig präsentiere sich der „Deutschlehrer mit griechischem Integrationshintergrund“, so die Jury über den Ludwigsburger Förderpreisträger.

Zur Person Nektarios Vlachopoulos

Er studierte auf Lehramt in Heidelberg. Er etablierte sich seit 2008 auf Poetry-Slam-Bühnen in Deutschland, Österreich und der Schweiz, bevor er 2011 bei den deutschsprachigen Poetry-Slam-Meisterschaften in Hamburg den Meistertitel im Einzelwettbewerb gewann.

Er moderiert regelmäßig den Poetry Slam in Heilbronn sowie die Show „The Fightnight of the Arts“ am Mannheimer Nationaltheater. Außerdem ist er Mitbegründer der Lesebühne „Die Vollversammlung“.

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!