Ob Rundwanderung oder Walderlebnispfad. Ob Schwimmen, Laufen oder Radfahren. Wiesbadens Hausberg ist um eine Attraktion reicher: Martha bietet ab Januar in 245 Meter Höhe Wanderern die Gelegenheit zur Einkehr.

Was bei einem Ausflug nach Wien herauskommen kann, ist in Wiesbaden ab dem 2. Januar 2020 auf Wiesbadener Hausberg zu sehen. Medienvertreter und geladene Gäste erhielten davon bereits am Sonntagmorgen bei einem Weißwurstfrühstück einen ersten Eindruck: im Opelbad.

Martha, kurz gefasst

Martha – Die Hütte
Wann: Donnerstag, 2. Januar bis 16, Februar 2020
Montags ist Ruhetag, samstags und sonntags ab 11:00 Uhr, dienstags bis freitags ab 15.00 Uhr
Wo: Opelbad, Neroberg 2, 65193 Wiesbaden (Anfahrt planen!)
Stunde Eisstockschießen 35,00 Euro

Parkplätze sind im Januar und Februar ausreichend am Opelbad vorhanden.

Mit dem einzigartigen Freibad auf dem Kahlenberg hat es aber nichts tun. Wo im Sommer die Tische und Stühle der Opelbad-Gastronomie auf der Sonnenterrasse stehen, ist jetzt Martha – die Almhütte, die bereits im Sommer beworben wurde.

„Im Januar und Februar hier auf dem Neroberg wenig los. Deswegen hat uns die Idee auch gleich gefallen und uns ermuntert, das Opelbad Restaurant bis Mitte Februar zu schließen und dafür in der Zeit die Martha zu bewirten.“ – Stephan Wagner, Gastronom und Unternehmer

Martha bietet mit zwölf Tischen bis Mitte Februar außer montags täglich rund 100 Gästen Platz. Ist man erst einmal im Innern der Hütte angekommen, sind die Dimensionen der Wiener-Eiszeit schenkt vergessen. Den Worten des Mattiaqua-.Betriebsleiters Thomas Baum ist sie nach einem Besuch zweier Freunde Ideengeber gewesen. Von dem Spektakel der Eiszeit sind am Ende die Almhütte, eine gute Küche, sowie zwei Eistockbahnen mit Panoramablick übrig geblieben.

Bildergalerie Martha – Die Hütte

Flickr Album Gallery Pro Powered By: Weblizar

Das kulinarische Angebot der Almhütte reicht von der einfachen Kürbis-Ingwer-Suppe, über die reichhaltige Jauseplatte Martha  bis hin zum Rumpsteak vom Simmentaler Rind. Natürlich gibt es auch ein Wiener Schnitzel oder einen Kaiserschmarren, der, so Stephan Wagner, in der Almhütte aus frischen Zutaten immer erst auf Bestellung zubereitet wird. Und da Wiesbadener auch nach Weihnachten von der Gans noch nicht genug haben, bietet Wagners Gastronomie auch bis Februar auch noch eine junge Hafermastgans nach Großmütterlicher Art an.

„Der Neroberg ist Hessens schönster Berg. Im Winter ist hier jedoch wenig Leben. Um das zu ändern haben wir uns gedacht, warum das Bad nicht auch mal im Winter öffnen?“ – Mattiaqua-Betriebsleiter Thomas Baum.

Auch wenn der Walderlebnispfad oder der 20 Kilometer Rundweg reichlich Gelegenheit zur sportlichen Betätigung bieten: Bei den genannten Leckereien fällt es mit der Martha nach Silvester doppelt schwer, die Vorsätze wie Abnehmen und fünf Kilo erfolgreich umzusetzen. Vielleicht buchen Sie fürs Gewissen zum Tisch gleich eine Stunde Eisstockschießen mit dazu. Damit waren Sie den Schein und haben neben dem Genuss auch noch eine Menge Spaß unter Freuden. Wie beim Eisstockschießen am Warmen Damm steht im Opelbad die Zielgenauigkeit im Fokus – nur dass der Stein nicht dicht an die Daube gelegt werden soll, sondern einfach möglichst viele Punkte gesammelt werden sollen. Was auf dem ersten blick einfach aussieht, entpuppt sich vor Ort zu einem Kraftakt oder dem entscheidenen Schwung mit einstudierten technischen Finessen.

Namensfindung

Von vorne herein war klar, der Name der Hütte sollte in Verbindung zu Wilhelm Opel stehen, dessen Stiftung 1933 die Errichtung des Schwimm- und Sonnenbads auf dem Wiesbadener Hausberg ermöglichte – um den Kur- und Fremdenverkehr neu zu beleben. Naheliegend ist da, den Vornamen seiner Frau in Erwägung zu ziehen: 1897 heiratete Wilhelm Martha Bade. Google gibt darüber Aufschluss, dass auch andere bereits auf diesen Gedanken gekommen sind: etwa in Salzburg oder in Wertheim.

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Nordost lesen Sie hier.

Die offizielle Internetseite von der Martha im Opelbad finden wagner-gastronomie.de.

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!