Am 31. Oktober feiert Wiesbaden und der Rest der Welt. Ohne einen geschnitzten Kürbis ist das Halloween-Fest aber schwer vorzustellen und mit dem Kürbisschnitzen im Tier- und Pflanzenpark Fasanerie ist das gar nicht so schwer.

In nicht ganz zwei Wochen ist Halloween und wer aufmerksam durch die Stadt fährt, entdeckt an manchen Orten bereits geschnitzte Kürbisse. Die amerikanische Siedlung glänzt außerdem jetzt schon durch verschiedene Halloween-Dekorationen. Spinnweben, Skelette … uns ist das eher fremd. Wir setzen da lieber auf geschnitzte Kürbisse.

Fasanerie, kurz gefasst

Kreativ-Werkstatt —  Kürbisschniztzen
Wann: Samstag, 30. Oktober 2021, von 13:30 bis 15:30 Uhr
Wo: Tier- und Pflanzenpark Fasanerie, Wilfried-Ries-Str. 22, 65195 Wiesbaden (Anfahrt Planen!)
Treffpunkt: Baum vor dem Besucherzentrum.
Anmeldung/Kosten: 7,00 Euro – bitte bei Annette Stosius per E-Mail unter anannette.stosius@naturnaar.de anmelden

Auch wenn man nicht genau sagen kann, wie lange ein geschnitzter Kürbis hält, ist jetzt langsam Zeit dafür, sich hinzusetzen und anzufangen. Wenn der Kürbis trocken und kühl steht, hält er sicher bis nach dem 31. Oktober. Wer sich an den Schnitzereien bis in den November erfreuen möchte, dem empfehlen wir die Kreativwerkstatt im Tier- und Pflanzenpark Fasanerie. Hier gibt Annette Stosius Anregungen und unterstützt Kinder und Eltern dabei hübsche sowie gruselige Kunstwerke zu erstellen. Teilnehmen können fünf bis 15 Personen ab sechs Jahren. Zu zahlen sind drei Euro plus vier Euro für das Material. Treffpunkt ist am Baum vor dem Besucherzentrum.

Anleitung zum Kürbisschnitzen

Foto oben @2021 Kürbis schnitzen in der Fasanerie / Efraimstochter, Pixabay

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Klarenthal lesen Sie hier.

Die offizielle Webseite vom Tier- und Pflanzenpark Fasanerie finden Sie hier.

 

Advertisement

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!