Panaschieren, Kumulieren – 81 Kreuze auf dem großen Stimmzettel, 11 Kreuze auf dem kleinen Stimmzettel – oder aber ganz einfach ein Kreuz. Sie haben die Wahl.

Ortsbeiratswahlen, Ausländerbeiratswahlen und Kommunalwahlen: In Wiesbaden haben am Sonntagmorgen die Wahlen begonnen. Die Wahllokale haben seit 8:00 Uhr geöffnet. Wenn auch deutlich mehr Menschen von der Briefwahl gebrauch gemacht haben, gehen zahlreiche heute ins Wahllokal. Wegen der besonderen Situation gelten überall die üblichen Hygieneregeln mit Maskenpflicht und Abstand halten. Das hei unter andemerem: In und vor Wahlräumen gilt die Pflicht zum Tragen einer FFP2- oder OP-Maske sowie das Einhalten der Mindestabstandsregelung.

In 191 Wahlbezirken und 69 Briefwahlbezirken wird über die Zusammensetzung der neuen Stadtverordnetenversammlung sowie der Ortsbeiräte für die Dauer von fünf Jahren entschieden – stehen die Interessensvertreter der Bürger zur Wahl. Wahlberechtigt sind in Wiesbaden 210635 Männer und Frauen. Darunter sind auch wieder zahlreiche EU-Ausländer.

Aufgrund der aktuellen Zahlen bei der Corona-Pandemie kann nur eine begrenzte Anzahl von Wahlberechtigten gleichzeitig Zugang zu den Wahlräumen gewährt werden. Wahlberechtigte sollten zur Wahl möglichst einen eigenen Schreibstift mitbringen.

Wahlräume zu den Kommunalwahlen

Die Wahllokale sind in allen 26 Ortsbezirken zehn Stunden von 8:00 bis 18:00 Uhr geöffnet. Gegenüber dem zurückliegenden Bürgerentscheid haben sich trotzdem einige Wahlräume geändert – bitte beachten Sie die Information die aber bereits auf Ihrer Wahlbenachrichtigung. Die dort angegebenen Adressen stimmen.

Geänderte Wahlräume sind

• Wahlbezirk 213 in Nordost; Der Wahlraum wurde aus dem Haus der Altenpflege in die Robert-Schumann-Schule, Schumannstraße 18, verlegt.
• Wahlbezirk 221 in Nordost; Der Wahlraum wurde aus dem Kapellen-Stift ins thalhaus, Nerotal 18, verlegt.
• Wahlbezirk 241 in Nordost;Der Wahlraum wurde aus dem Johann-Hinrich-Wichern-Stift in die Ev. Kreuzkirchengemeinde, Walkmühltalanlagen 1, verlegt.
• Wahlbezirk 1171 in Sonnenberg; Der Wahlraum wurde aus dem Ludwig-Eibach-Haus in die Ev. Thomasgemeinde, Richard-Wagner-Straße 88, verlegt.
• Wahlbezirk 1221 und 1241 in Bierstadt; Die Wahlräume wurden aus dem Altenhilfezentrum Konrad Arndt in das Gemeindeshaus ev. Kirchengemeinde, Anton-Jäger-Straße 2, verlegt.

Foto: Tim-Reckmann-flickr-bearbeitet-Wiesbaden-lebt-CC-BY-20.

Weitere Nachrichten zu den Kommunalwahlen 2021 lesen Sie hier.

Die offizielle Internetseite zu den hessischen Kommunalwahlen finden Sie unter statistik.hessen.de.

 

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!