Gewalt-Sehen-Helfen: Auf der Straße sehen Jugendliche, wie ein ältere Frau von angepöbelt wird. Unvermittelt greift einer zur Handtasche und läuft weg. 

Versetzen Sie sich in die Lage des Jugendlichen: Was würden Sie an deren Stelle tun? Wie können Sie helfen ohne sich selbst zu gefährden? Wie stärken Sie Ihre eigene Handlungsfähigkeit – aber auch Ihre Helferkompetenz? Das Seminar Gewalt-Sehen-Helfen gibt Antworten auf die Frage.

Gewalt-Sehen-Helfen, kurz gefasst

Zivilcourage – aber richtig
Datum: Montag, 24. Mai 2019, 15:00 bis 19:00 Uhr
Wo: Stadtpolizei, Mauritiusgalerie, Hochstättenstraße 2-4, 65183 Wiesbaden (Anfahrt planen!)
Kosten: frei

Die Fragestellungen eingangs sind beispielhaft. In dem Seminarangebot  des Präventionsrates Wie verhalte ich mich richtig bei Gefahrensituationen in der Öffentlichkeit? geht für solche Situationen geschultes Personal der Stadtverwaltung, der Polizei sowie Mitarbeitern verschiedener Wiesbadener Institutionen gezielt darauf ein, abstrahiert die Situationen und gibt Antworten wie sie in solchen Situationen am besten handeln.

„Gewalt-Sehen-Helfen“

Jede und Jeder kann mit einer Gefahren- oder Gewaltsituation konfrontiert werden und muss für sich selbst entscheiden, wie er oder sie darauf reagiert. Es kann aber auch sein, dass andere Menschen in Gefahr sind und Zivilcourage gefragt ist. Die Landeshauptstadt Wiesbaden und das Polizeipräsidium Westhessen unterstützen die hessenweite Kampgane von „Gewalt-Sehen-Helfen“.

Anmelden und Fragen beseitigen

Das nächste kostenfreie Seminar findet in Kooperation mit der vhs Schierstein am Montag, 13. Mai, 17 bis 21 Uhr, bei der Stadtpolizei, Mauritiusgalerie, Hochstättenstraße 2-4, statt.  Für Fragen steht Heike Zimmermann von der Geschäftsstelle des Präventionsrates unter Telefon (0611) 312545 zur Verfügung. Anmelden kann man sich über die Geschäftsstelle des Präventionsrates der Landeshauptstadt Wiesbaden, Hochstättenstraße 2-4, E-Mail Gewalt-Sehen-Helfen@wiesbaden.de  oder Telefon (0611) 312545. Bild: 2019 Jere Keys / Flickr / CC BY 2.0

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!