Bürgermeister als Inszenator. Wiesbadens Bürger waren eingeladen, unter Einhaltung der AHA-Regeln den Start die Illumination au dem Luisenplatz mitzuerleben. Scharenweise staunten sie und freuten sich.

Es braucht kein Festival of Lights um zu strahlen und zu glänzen. Am 30. November war es ein Aktionstag – wurde allein die katholische Sankt Bonifatius Kirche in blaues Licht getaucht (wir berichteten). Am Sonntagnachmittag waren es rote Punkte, die einzelne Akzente setzten – mit denen die Bonifatiuskirche auch in den nächsten Wochen 24 Stunden rund um die Uhr akzentuiert wird. Im Mittelpunkt steht aber der Luisenplatz an sich. Als Ergänzung zu den Lilien auf der Wilhelmstraße, auf dem Schlossplatz – zur Weihnachtsbeleuchtung in der Innenstadt, hat die Stadt Anfang der Woche eine einzigartige Lichtinszenierung bei der Berliner Firma Boehlke Beleuchtungstechnik  in Auftrag gegeben. Bis Anfang Januar sorgen rund 1 Millionen LEDs 24 Stunden rund um die Uhr auf dem Lusienplatz für weihnachtliche Stimmung. Dabei leuchtet auch das Grün. Fehlt nur noch die Musik und der Hofstaat, in echt. Leuchtend ist er zugegen – und jeder der möchte, darf in Gedanken mit der Kutsche vorfahren. Allen Unkenrufen vorweg: Wiesabdens Firmen haben den Ideengebern eine Absage erteilt…

Lichtinstallation

Lichtinstallationen  sind laut Wikipedia animierte Formen der Beleuchtung eines großen Innenraums oder einer Raumflucht, eines Bauwerks, Brunnens oder öffentlichen Platzes. Häufig werden Sie mit Musik kombiniert und über Computer gesteuert. Installationen können aber auch selbsttätige oder von den Besuchern ausgelöste Zyklen aufweisen. Die technische Ausführung erfolgt vorwiegend mit Scheinwerfern, speziellen Beleuchtungskörpern oder Bild-Projektoren.

Musik untermalt (normalerweise)

Im Freien finden Lichtinstallationen im Regelfall am Abend statt, beispielsweise zum Auftakt oder Abschluss von Festivals. Im Inneren von Gebäuden werden sie oft bei Konzerten verwendet, zunehmend auch bei Ausstellungen oder als Unterstützung von Kunstführungen, zu Vernissagen und in manchen größeren Schauhöhlen – und seit Nikolaus 2020 in Wiesbaden auf dem Luisenplatz,

Bildergalerie Preview

Flickr Album Gallery Pro Powered By: Weblizar

Schickt uns euere schönsten Bilder und werden Teil von Wiesbaden lebt. Jede Einsendung an gewinnspiel@wiesbaden.-lebt.de mit Betreff „Lusienplatz“ nimmt an unserem aktuellen Gewinnspiel teil – im Rahmen unseres Adventskalenders verlosen wir Einkaufs-Gutscheine für das Lusienforum.

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Mitte lesen Sie hier.

Die offizielle Internetseite der Kirche Sankt Bonifatius finden Sie unter www.bonifatius-wiesbaden.de.

 

Advertisement

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!