Seit Corona ist im Büro nichts mehr wie früher. Was als Provisorium begann, entwickelt sich inzwischen zum neuen Normalzustand. Unternehmen haben in den vergangenen Wochen das Home Office für sich entdeckt.

Das Home Office lieg im Trend. Die Corona-Krise habe einen regelrechten Run auf die Möglichkeiten des von zuhause Arbeitens ausgelöst. Einer Umfrage der Industrie- und Handelskammer (IHK) sagen mehr als 65 Prozent der Unternehmer, dass seit Beginn der Pandemie verstärkt in ihrer Firma im Homeoffice gearbeitet werde.

Industrie- und Handelskammer, kurz gefasst

Home Offoce – Rechtliche Anforderungen an Home-Office und Mobile-Office
Wann:
Mittwoch, 2. September 2020, von 16:00 bis 17:00 Uhr
Wo:Online-Seminar der IHK Wiesbaden
Kosten: keine

Anmeldungen sind unter www.ihk-wiesbaden.de.

Nicht alles was schön klingt, glänzt auch. Machen wir uns nichts vor. Die Möglichkeit von zu Hause zu arbeiten und in der neuen Arbeitswelt aufzugehen birgt eine Reihe von Fallstricken. Wer seit Beginn der Pandemie in den vergangenen Wochen bei den Videokonferenzen einen Blick in die Arbeitsstätten der Büroangestellten daheim erhaschte, sah zum Teil kuriose Szenen. Mitarbeiter, die wochenlang aus dem Kinderzimmer arbeiteten; Kollegen, die ihren Laptop auf Gartentische stellten, Angestellte, die das Badezimmer zum Büro umfunktioniert hatten. Kurzweilig und aus der Not geboren, kann man das mal machen. Doch auch beim Arbeiten von zuhause oder im Garten gilt es für die Arbeitgeber arbeitsrechtliche Anforderungen sowie Arbeits- und Datenschutz zu beachten. Praktische Hinweise dazu bietet das Online-Seminar Rechtliche Anforderungen an Home-Office und Mobile-Office der IHK Wiesbaden.

Blick in die Zukunft

Für die Belegschaft kann die Tätigkeit in den eigenen vier Wänden bequem sein; lässt sich doch so ein mitunter langer Arbeitsweg einsparen. Auch für die Wirtschaft kann die Heimarbeit von vielen Mitarbeiter Vorteile haben. Möglicherweise können Firmen so langfristig Büroflächen abbhaien; das spart Miete. Aber ohne Regeln geht es nicht! (Home Office ©2020 JamesDeMers auf Pixabay )

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Mitte lesen Sie hier.

Die offizielle Internetseite der IHK Wiesbaden finden Sie www.ihk-wiesbaden.de.

 

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!