Mit einem Affenzahn gehen am 27. September in Wiesbaden die 18 der weltbesten Biathlethen auf den etwa 1,6 Kilometer langen Rundkurs über die Parkstraße, durch den Kurpark und zurück zu Bowling Green.  Ruhe kehrt nur am Schießstand ein.

Am 27. September findet der City Biathlon Wiesbaden mit den weltbesten Athleten in Wiesbaden statt. Nach den letzten Änderungen im Starterfeld folgt nun ein weiterer Austausch im deutschen Damenteam. Aufgrund eines Bänderrisses kann Vanessa Hinz in diesem Jahr leider nicht in Wiesbaden an den Start gehen. Die Top-Biathletin kuriert ihre Verletzung für die Wintersaison aus. Janina Hettich, die in der Saison 2019/20 wieder im IBU-Cup gestartet ist und im Dezember sogar in den Weltcup aufrückte, wird sie vertreten.  Unter den Top 30 im Sprint und in der Verfolgung sowie als Teil der deutschen Staffel verschaffte sie sich einen festen Platz in der deutschen Mannschaft.

Zur Person Janina Hettich

Die 24-jährige Biathletin wuchs mit zwei jüngeren Geschwistern im Baden-Württembergischen  Lauterbach auf. Im Alter von zehn Jahren hat sie angefangen Rollski zu laufen, zwei Jahre später tritt Hettich in den Ski-Club in Schönwald ein. Hier erhielt sie den Schliss fürs Biathlon. 2012 wechselte sie auf das Skiinternat Furtwangen und nach dem Abitur 2014 wurde sie als Leistungssportlerin Mitglied der Sportfördergruppe der Bundeswehrin Todtnau. 2015 gibt Hettich ihr Debüt auf internationaler Ebene und erzielte im Rahmen der Jugendweltmeisterschaften unter den besten Zehn. Vor drei Jahren ist Hettich in den Seniorenbereich gewechselt und nimmt seit dem und nahm regelmäßig am IBU-Cupteil. Dort hatte sie gemischten Erfolg und erreichte den 16. Rang in der Gesamtwertung. Zur Saison 2018/19konnte sie ihre Leistung steigern, erreichte regelmäßig die Top 10 und beim Sprint in der Lenzerheidemit Platz drei erstmals das Podium. Bei der Europameisterschaftin Minsk wurde sie im Einzel Fünfte und gewann mit der deutschen Mixed-Staffel die Silbermedaille. Insgesamt beendete Hettich die Saison auf Platz vier im Gesamt-IBU-Cup, wodurch sie sich für das Weltcupfinalein Osloqualifizierte. Dort wurde sie im Sprint 44. und konnte sich in der Verfolgung auf Platz 32 verbessern.

Im Sommer 2019 wurde Janina Hettich erstmals in die von Kristian Mehringerund Florian Steirertrainierte Leistungsgruppe Ia des Deutschen Skiverbandesaufgenommen. Sie startete die Saison 2019/20erneut im IBU-Cup, rückte aber bereits im Dezember in Le Grand-Bornandin den Weltcup auf und erreichte dort in Sprint und Verfolgung erstmals einen Platz unter den besten 30. Im Januar war sie in Oberhofebenfalls erstmals Teil der deutschen Staffel, die Platz vier erreichte.

Tickets sichern

Das deutsche Team beim City Biathlon setzt sich nun also aus den beiden Top-Athleten Benedikt Doll und Phillip Horn sowie den Biathletinnen Maren Hammerschmidt und Janina Hettich zusammen. Für die verletzte Polin Monika Hojnisz-Starega geht nun die finnische Biathletin Mari Eder an den Start. Live mit dabei sein – Auf der Strecke rauschen die Biathlon-Stars an den Zuschauern vorbei und zeigen mit rasanten Überholmanövern Ihr Können auf den Skirollern. Biathlon-Fans können noch die letzten Tickets für die Veranstaltung erwerben unter www.city-biathlon.com/tickets

Biathlon-Weltcup-Platzierungen

Platzierung Einzel Sprint Verfolgung Massenstart Staffel Gesamt
1. Platz  
2. Platz  
3. Platz 1 1
Top 10 2 2
Punkteränge 1 2 2 2 7
Starts 1 7 3 2 13
Stand: 16. März 2020

(Quelle: Wikipedia)

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Mitte lesen Sie hier.

Die offizielle Internetseite vom City Biathlon finden Sie unter www.city-biathlon.com.

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!